Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText

Tourenbeschreibung

Ideale Einsteiger– und Trainingstour, da die sehr trickreiche Original-Abfahrt an vielen Stellen unterbrochen und die Tour auf der einfacheren Teerstrasse beendet werden kann. Einige wenige Stellen sind im Schwierigkeitsgrad S2.


Hinweis(e)

Zu Beginn der Abfahrt beim Stoffel ist der Wanderweg in der Wiese kaum sichtbar. Man halte sich an die Karte und das GPS.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Haben die Tour in Mollis gestartet und sind vor dem Stoffel weitere zum Naturfreundehaus Mollis,übers Meieli nach Mullern und retour nach Mollis gefahren. Schön wiedermal in der alten Heimat unterwegs zu sein. Nach dem Naturfreundehaus der Teerstrasse bis zu der Ferienhaussiedlung folgen, dann in den Beschilderten Bikeweg einbiegen bis nach Mullern. Anstatt auf der Teerstrasse ins Tal zu brettern, kann man in den Wanderweg "Strick" einbiegen. Ein anspruchsvoller Singletrail bringt uns bis nach Mollis.
    Tendenz: Trockene Verhältnisse, alle Wege in gutem Zustand.
    Besonderes: Beizen zum einkehren hats genug. (4 insgesammt) Aber so ein feines Rossfilet wie beim Reto im Alpenrösli sucht man weitherum vergebens.

  • Bei herrlichem Herbstwetter lädt die Ostflanke des Tales nocheinmal ein, die Beine treten zu lassen. Der Aufstieg ist bis zum Rest. Alpenblick verläuft mehrheitlich im Schatten, danach praktisch nur noch an der Sonne. Beim Naturfreundehaus angekommen, erwartet einem eine wunderbare Fernsicht in Nord- wie Südrichtung. Die Überfahrt in die Mulern zum rest. Alperösli verläuft durch einen nicht uninteressanten Singletrail. Ebenso ist die Abfahrt nach Mollis auf dem Wanderweg mit teilweise anspruchsvollen technischen Passagen durchsetzt. Zum Teil ist das Gras auf den Wiesen noch etwas feucht, sonst aber birgt die Strecke kaum Gefahren. Alles in allem eine schöne, kleine Herbsttour.

  • Super Tour, nach dem Aufstieg die Sonne geniessen und sich dann auf eine geile Abfahrt vorbereiten.
    Tendenz: Es war auf der Wiese und den Wanderwegen etwas nass. Es gib nur wenige Stellen wo die Abfahrt für mich etwas zu steil war.
    Besonderes: Eine malerische Landschaft, einfach super.



Orte an der Route: Glarus - Ennetbühls - Alpenblick - Stoffel - Glarus


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

14502

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1684

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
12

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
28

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Glarus

Geschichte der Tour (000031)

Erste Publikation: Sonntag, 9. März 2003

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 12. Juli 2016

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 15.5 km | Zeitbedarf: 2 h
Aufstieg: 875 m | Abstieg: 875 m
Höchster Punkt: 1350 m.ü.M.

Schwierigkeit S1

Drucken, Daten