Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Erft-Radweg

Erft-Radweg

Typische Erftaue am Erft-Radweg bei Neuss

Typische Erftaue am Erft-Radweg bei Neuss

Schloss Loersfeld

Schloss Loersfeld

Welt der Schumachers

Welt der Schumachers

Kajaken auf der Erft

Kajaken auf der Erft

Kloster Langwaden

Kloster Langwaden

Schloss Hülchrath

Schloss Hülchrath

Insel Hombroich - Kunst in Einklang mit der Natur

Insel Hombroich - Kunst in Einklang mit der Natur

Schloss Dyck - Gartenkunst und Landschaftskultur

Schloss Dyck - Gartenkunst und Landschaftskultur

Tourenbeschreibung

Wer die ebene Landschaft liebt, wer abseits der Straße unmittelbar neben einem Fluss entlang fahren möchte, wer sich von ungezählten Wasserburgen beeindrucken lässt - der ist auf dem Erft-Radweg genau richtig. Die Strecke ist auf Grund Ihrer Topographie besonders für Familien geeignet. Auf einer Strecke von rund 140 km verläuft der Erft-Radweg nahezu durchgängig neben dem Fluss.

Die dritte Tour bietet wieder einen wasserburgenreichen Abschnitt. Wer hier allen Besonderheiten und Sehenswürdigkeiten, Wasserburgen, Wassermühlen und Museen einen Besuch abstatten will, für den verdoppelt sich die Etappenlänge. Für Motorsportfreunde ist Kerpen ein «Muss», neben den Kartbahnen sollten das Motorsportmuseum «Villa Trips» als auch das Rosengart-Museum in Bedburg-Rath nicht ausgelassen werden.

Und dann gibt es in der vom Tagebau geprägten Landschaft schon wieder eine bedeutende Burg: Schloss Paffendorf. Hier befindet sich die Ausstellung über die Gewinnung und Nutzung der rheinischen Braunkohle. Und von dort ist es nicht mehr weit zum Energiepfad, der in Grevenbroich an den großen Kraftwerken vorbei führt, nicht ohne vorher dem nahezu erhalten gebliebenen mittelalterlichen Alt-Kaster einen Besuch abzustatten.

Übrigens: Wer Biergärten liebt, der kommt an der Erft nicht weit. Zurück in der Gegenwart steht auf den nächsten Kilometern Kultur auf dem Besichtigungsprogramm: das Museum im Grevenbroicher Stadtpark, das Kloster Langwaden mit leckerem Klosterbier, das etwas abseits gelegene Zentrum für Gartenkunst und Landschaftkultur Schloss Dyck mit seinen sehenswerten Park- und Gartenanlagen, die eindrucksvolle Schlossanlage in Hülchrath oder das Clemens-Sels-Museum. Das mitten in einer renaturierten Auenlandschaft gelegene Museum Insel Hombroich begeistert mit einem Museumserlebnis ganz ungewöhnlicher Art und der Kinderbauernhof in Selikum bietet Natur zum Anfassen und Erleben.

Ja und dann wäre da in der alten Römerstadt Neuss auch noch die Mündung der Erft in den Rhein - und die Möglichkeit auf der «Rheinischen Drei-Flüsse-Tour» dem beschilderten «Erlebnisweg Rheinschiene» und dem «Ahr-Radweg» zurück nach Blankenheim zu folgen.


Variante(n)

Variante A: Variante über Langwaden (Kloster)
Variante B: Anbindung an Neuss - Hauptbahnhof


Weitere Etappen

Erft-Radweg 1/3
Erft-Radweg 2/3


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Brühl - Kerpen - Bergheim - Bedburg - Grevenbroich - Neuss


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Juli 2016)

10673

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
800

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
28

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
32

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Fahrrad-Touren in der Region Nordrhein-Westfalen

Geschichte der Tour (B10063)

Erste Publikation: Donnerstag, 10. Mai 2007

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 11. Februar 2014

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by Outdooractive GmbH