Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Foppa mit Flimserstein

Foppa mit Flimserstein

Uaul Steina

Uaul Steina

Startgels Nagens Grauberg

Startgels Nagens Grauberg

Steg über den Flembach

Steg über den Flembach

Muletg und Runcahöhe

Muletg und Runcahöhe

Doline bei Ault la Runca

Doline bei Ault la Runca

Ruinas im Val Draus

Ruinas im Val Draus

Fichtenwald auf Bergsturzblöcken

Fichtenwald auf Bergsturzblöcken

Lag Prau Pulté

Lag Prau Pulté

Tourenbeschreibung

Auf dieser aussichtsreichen Wanderung erhält man einen guten Überblick zum Abgang des grossen Flimser Bergsturzes und zu Nachstürzen sowie zum Ablagerungsgebiet der Bergsturzmasse. Mindestens so spannend sind die Gewässersysteme: Der Segnesbach heisst weiter unten Flembach. Er schlängelt sich durch Wiesen und Wälder und durch das Stennatobel. Unterhalb Flims Dorf hat er sich einen Weg zwischen dem anstehenden Fels des Flimsersteins und der Bergsturzmasse gesucht. Beim Punkt 1245 zweigt eine Wasserleitung ab, welche einst der Bewässerung der Wiesen von Conn diente. Der Drausbach heisst weiter unten Laaxerbach. Er wird zur Stromerzeugung genutzt. Vom Lag Tiert, dem Quellaufstoss eines weitläufigen Karstsees, wird der Abfluss ebenfalls gefasst. Der Lag Prau Pulté ist mit dem Lag Tiert unterirdisch verbunden. Im Frühling, bei genügend hohem Wasserstand des Karstsees wird er gefüllt. Sein Abfluss erfolgt als Überlauf in den Pultébach und unterirdisch, zur Speisung des Lag Prau Tuleritg und letztlich des Caumasees.

Die Wanderung führt von Foppa durch den Uaul Steina mit Erika-Föhrenwald auf Bergsturzmasse zum Segnesbach und zum Maiensäss Muletg. Beim Ault la Runca erkennt man zwischen der pionierartigen Waldbestockung eine kleine Doline. Weiter geht es zur Runcahöhe, wo sich an der Wegkurve ein fantastischer Einblick in die Erosionsformen des Drausbaches bietet. Über Runca Sura gelangen wir in den Uaul Runca, das Ablagerungsgebiet des Bergsturzes mit grobblockiger Oberfläche. Der Lag Prau Pulté kann auf einem bequemen Weg umrundet werden. Im Winter ist dieser See völlig trocken. Abschnittweise begegnet man dem Pultébach, bis man oberhalb des Campingplatzes die Kantonsstrasse erreicht. Von dort sind es nur wenige Minuten bis zur Post Flims Waldhaus.


Variante(n)

Variante A: Von Flims Dorf, Post mit dem PostAuto (oder zu Fuss) nach Fidaz und von dort über Scheia nach Foppa (Wanderung Höhenwanderung Foppa-Scheia-Fidaz-Flims in umgekehrter Richtung) zum Start der hier beschriebenen Wanderung.
Variante B: Von Flims Dorf zu Fuss über Runcs nach Foppa zum Start der hier beschriebenen Wanderung.
Variante C: Vom Lag Prau Pulté zum Hotel Waldhaus und entlang der Kantonsstrasse zurück zur Talstation des Sesselliftes Foppa bzw. zum Parkhaus.


Hinweis(e)

Auf der Runcahöhe besteht Einkehrmöglichkeit.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Flims - Foppa - Uaul Steina - Muletg - Runca Sura - Lag Prau Pulté - Flims Waldhaus


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Oktober 2016)

3187

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
3469

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
90

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
61

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Graubünden

Geschichte der Tour (B05006)

Erste Publikation: Freitag, 27. Mai 2011

Letzte Aktualisierung: Montag, 19. September 2016

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by Outdooractive GmbH