Homepage: Free tour guide with over 7500 GPS tours and map overlays (MTB, alpine, ski, transalpine, biking, hiking, cycling, mountain bike etc.)
Mountainbiken in der Aletsch Arena

Mountainbiken in der Aletsch Arena

Mountainbike

Mountainbike

Tour description

There are some major altitude differences to overcome on this tour, so you'll need to be in good shape to take on the route in its original version, leading up from Fiesch to the Gletscherstube restaurant in the Märjela valley. Bikers are richly rewarded for their efforts, not only with a beautiful and easily negotiable route along forest and Alpine roads, but also with magnificent views of the glaciers. The good news is, there are a number of variants to make the tour attractive to bikers who aren't quite as fit.

The tour starts by the tourist office in Fiesch, with some relatively flat terrain on the way towards Lax via Wiler where you can warm up. This is the start of the big climb: more precisely, the 12 km long and mostly unpaved Alpine and forest road that winds its way tightly through the woods and later across the meadows to Fiescheralp. After this section you'll have covered an impressive altitude difference of 1,200 metres, so most of the climbing is already behind you. From Fiescheralp, the route continues past the cable car station and towards Märjela along an Alpine road 6 km long. The gradients are very moderate on this section of the route and once you reach Obers Tälli, you'll enjoy a magnificent view of the Fiescher Glacier. The final stage leads through the illuminated Tälligrat tunnel straight to the Gletscherstube restaurant, where you can regain your strength with some Valais specialities.

Tip:
Don't forget to plan a short walk from the Gletscherstube to the “Platta”! From here you can enjoy a stunning view of the Great Aletsch Glacier, the biggest ice stream in the Alps.

Tour variants:
If you want to avoid the exhausting climb from Fiesch to Fiescheralp, take the cable car to Fiescheralp and start the tour from there. Alternatively, you can cycle there from Riederalp or Bettmeralp.


Variants

Variant A: to see the Great Aletsch Glacier in its full glory, follow the short footpath to the “Platta”, where you'll be rewarded with a unique view of the largest glacier in the Alps. Afterwards you can treat yourself to some Valais specialities in the Gletscherstube hut, where you can even spend the night on request.
Variant B: the tour can also be started from Riederalp.


Note(s)

Don't forget to plan a short walk from the Gletscherstube to the “Platta”! From here you can enjoy a stunning view of the Great Aletsch Glacier, the biggest ice stream in the Alps.
Follow the same route back.


Create your own tour review

Describe your experiences and the conditions you found. By doing so you can make more information available and make the tour even more interesting. Thank you!

  • Heute haben wir uns für eine Tour mit kurzem Aufstieg (Wir haben die Seilbahn beansprucht) und einer schönen Abfahrt entschieden. Gemütlich sind wir von der Fiescheralp über Tälli zum Märjelesee gefahren. Die Abfahrt, ohälätz darf leider nicht mehr von Bikern befahren werden !! (Siehe Bild) Es gibt aber einen ausgeschilderten Bike Down Hill, den haben wir natürlich in Anspruch genommen. Der Anfang war recht vielversprechend, aber nicht lange. Was uns danach geboten wurde, ist nicht für Biker gemacht. Der Downhill ist nur mit schwerem Gerät und der kompletten Ausrüstung fahrbar. Er ist praktisch in Fallrichtung angelegt, extrem steil, mit riesigen Absätzen und mit tiefen Gräben durchsetzt. Wir waren von dieser Alternative, die uns da geboten wurde einfach nur enttäuscht. Das hat nicht viel mit Biken zu tun.
    Tendency: Der Downhill ist nur was für Freerider in kompletter Montur. Schade dass die Touristiker vom Wallis nicht mal eine Blick nach Davos/Klosters werfen um zu sehen wie das mit Bikern und Wanderern zusammen funktionieren kann.
    Special: Beim Marjelesee zu Fuss zum Aussichtspunkt Platta laufen wo man eine gigantische Aussicht über den Gletscher geniessen kann. Nicht entgehen lassen!!

  • Wirklich eine sehr schöne Tour. Unbedingt den Tip von Fritz Zaugg befolgen. Nach Umfahrung des Tälligrats heisst es nun oft absteigen bis Pt. 2183. Der zweite Teil ist dann wie es Puffels Puffels beschrieben hat ein toller Trail ohne grösseren Hindernissen, der auch mir ein Lächel ins Gesicht gezaubert hat.

  • Wirklich eine sehr schöne Tour. Unbedingt den Tip von Fritz Zaugg befolgen. Nach dem See beginnt das Schieben, aufwärts wie abwärts heisst es nun oft absteigen. Dieser Teil ist auf jedenfall S3 mit vielen S4-Stellen. Dementsprechend sollte man hier genug Zeit einplanen. Der zweite Teil der Abfahrt ("Wanderweg-Downhill" gemäss Variante 2) ist dann einfach (S2), ideal für Leute, die sich beim Fahren von Spitzkehren verbessern wollen. Keine der Kehren ist wirklich eng, gegen unten werden sie zum Teil etwas steil und rutschig, jedoch auch ohne Umsetzen immer gut fahrbar und ohne Stufen.

  • Schöne Tour. Tipp: beim Vordersee Abzweiger auf Platta 2380 nehmen und dort den Blick auf der Aletschgletscher geniessen! Zwischen Pkt. 009 u. 010 ist das Bike mehr als nur die angegebenen 15`zu schieben. (Auch von techn. guten Fahrer!)

  • Super Tour! Einfach geniale Strecke mit super Aussichten und grandiosen Trails! Nach dem Tunnel folgt einer der technisch anspruchsvollsten Trails die ich in der Umgebung gefahren bin. Der Trail ist der absolute Hammer! (Würde hier vielleicht die Technische Schwierigkeit der Tour erhöhen!) Von der Bettmeralp zur Riederalp kommt ein langweiliges Stück Asphalt durch die Touri-Käffer. Aber der Rest der Tour über abwechslungsreiche Trails bzw. serpentinen Straßen ist genial!



Places along the route: Fiesch - Fiescheralp - Märjelesee - Gletscherstube


Webcams

Key figures for the last 12 months (since September 2015)

12913

Views

List view (without GEO map) of the tour together with other tours
7081

Tour detail views

View of the detailed tour information (e.g. this page)
263

Completions

References to the tour sheet
152

Mobile look ups

With the GPS-Tracks app for iPhone or Android

Popularity index

Compared with all other Mountain bike tours in the Wallis region

Tour history (000191)

First published: Donnerstag, 5. August 2010

Last updated: Freitag, 19. Februar 2016

Tour published by: Presented by www.aletscharena.ch

Tour characteristics

Distance: 35 km | Time requirement: 4 h
Ascent: 1507 m | Descent: 1510 m
Aufstieg bei OeV-Benutzung!: 362 m
Highest point: 2361 m.a.s.l.

Difficulty S1

Partner informations

Verladeticket online günstiger kaufen!

Printing, information

See also

Aletsch Arena
Postfach 16
CH-3992 Bettmeralp

Tel.: +41 27 928 58 58
Fax: +41 27 928 58 59
E-Mail: info@aletscharena.ch
Internet: www.aletscharena.ch