Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)

Tourenbeschreibung

Kaum fahrbar!

Vom Bahnhof Siebnen, ging's ins Wägital über Vorderthal, die Staumauer, entlang dem Seeufer bis zum Restaurant Au; grösstenteils auf Teerstrassen. Nun begann der Anstieg. Gemäss der digitalen 25'000er Swissmap als Feld-, Wald-, Veloweg bezeichnet. Die Profilanalyse ergab auf ca. 2.5km 460m Anstieg, knapp 20% durchschnittl. Steigung. Nach nur wenigen hundert Metern war aber der Weg nicht mehr fahrbar. Schieben war angesagt. Wenn es nicht zu schlotterig und zu steil war, musste man durch mehr als knöcheltiefen Sumpf und Schlamm waten. Ab der Scheune bei Punkt 1347 wurde der Weg flacher.
Von der Fläschlihöchi ging's runter auf die Forststrasse, nur ein paar hundert Meter, ebenfalls nicht fahrbar. Wo's nicht sumpfig war, hatte es hölzerne, rutschige Stufen. Beim Punkt 1307 führt ein vielversprechender Singeltrail bis nach Studen hinunter. Habe keine Informationen ob der fahrbar wäre. Mein Ziel war es, via Weisstannenalp zum Restaurant Wildegg zu fahren, fast alles wieder auf geteerter Strasse. Nun ging's nochmal zur Sache. Ich wollte den Chli Aubrig östlich, via Ober Alten und Unter Alten umfahren. Bis unterhalb Ober Alten ging's' gut. Ab Punkt 1340 war der Weg bis Unter Alten wieder unfahrbar. Sumpfig, schlammig, ein Kuhdreckpfad wie noch nie erlebt. Der Rest der Strecke via Sattelegg, Rinderweidhorn runter nach Siebnen ist wenig spektakulär. Als Fazit kann festgehalten werden: Nicht zu empfehlen. Weder die Überquerung der Fläschlihöchi noch der Singletrail Ober Alten Richtung Unter Alten ist zu empfehlen. Der Rest der Strecke verläuft zu grossen Teilen auf Teersträsschen.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Siebnen - Vorderthal - Wägitalersee - Fläschlihöchi - Wildegg - Sattelegg - Rinderweidhorn - Siebnen


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit März 2016)

2623

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
2556

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
3

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
29

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Schwyz

Geschichte der Tour (E01199)

Erste Publikation: Donnerstag, 25. Februar 2010

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 25. Februar 2010

Tour publiziert von: SULVAZ

Tourencharakter

Distanz: 42.7 km | Zeitbedarf: 4 h
Aufstieg: 1500 m | Abstieg: 1500 m
Höchster Punkt: 1509 m.ü.M.

Schwierigkeit S0

Drucken, Daten