Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)

Tourenbeschreibung

Heute kommen die gestern angekündigten, regionalen Veränderungen zum Tragen: Genau genommen liegt das Château de Rosières schon mal ein paar Meter im Departement Côte-d'Or (21) in der Region Burgund, wir wechseln aber kurz nach dem Start nochmals in die Region Franche-Comté zurück und zwar ins Departement Territoire de Belfort (90). Erst hinter Fontenelle wechseln wir dann definitiv in die Region Burgund. und zwar dort erneut ins Departement Côte-d'Or (21).
Dies ist die dritte Etappe seit Gy, bei der wir im Prinzip nach Westen wandern, dabei aber auch gleichzeitig ein bisschen nach Norden, obwohl wir ja eigentlich schlussendlich gegen Südwesten pilgern möchten. Der Grund dürfte darin liegen, dass wir damit die Agglomeration Dijon grosszügig linkerhand liegen lassen, am heutigen Etappenort sind wir dann rund 30 Kilometer nördlich von Dijon. Die folgenden Etappen auf unserem Weg nach Vèzelay werden wir dann sehr zielstrebig nach Westen wandern, und dann von dort aus südwärts.
Schon im ersten Teil der heutigen Etappe überqueren wir zuerst den Bach «La Torcelle», und kurz danach den «Canal de la Marne À la Saône», ein sicheres Zeichen dafür dass wir uns in der Gegend einer flachen Wasserscheide befinden.
Nach Bourberain durchwandern wir dann in einen grossen Wald, in dem wir 3 Mal über Wegspinnen kommen, bei denen eine ganze Reihe von Wegen radial zusammenkommen. Diese 3 Wegspinnen haben die schönen Namen «Étoile de Ranti», «Étoile Du Centre» und «Étoile Noirot».
Dann kommen wir ins Tal des Baches «La Tille», den wir auch überqueren. Danach tragen einige Orte bis zum Etappenziel den Namen dieses Gewässers im Namen. Frankreich hat recht viele Orte mit gleichen Namen, die sich dann eben durch die Namenszusätze von Gewässern unterscheiden, Gewässer die oft auch Departementen den Namen gegeben haben.


Hinweis(e)

Dieser Wegabschnitt verbindet Gy in der Region Franche-Comté mit Vézelay in der Region Bourgogne. Er bietet Pilgern, die entlang dem Burgunderweg aus dem Dreiländereck Deutschland, Schweiz und Frankreich nach Gy gekommen sind eine Alternative zum Burgunderweg, indem er zum Beginn der Via Lemovicensis (auch Chemin de Vézelay) in Vézelay führt. Schlussendlich werden wir mit dieser Alternative das «Massif Central» umgehen.


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: Franche-Comté - Vézelay: Gray - Rosières
Anschlussetappe: Franche-Comté - Vézelay: Villey - Lamargelle


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Château de Rosières - La Torcelle - Canal de la Marne À la Saône - Fontenelle - La Grande Naule - Fontaine de Frimoisin - Bourberain - Étoile de Ranti - Étoile Du Centre - Étoile Noirot - Creux Du Diable - La Venette - La Tille - Til-Châtel - Échevannes - Bois Des Roches - Crécey-Sur-Tille - Villey-Sur-Tille


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Juli 2016)

2630

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
255

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
8

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
2

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Pilgerwege in der Region Bourgogne

Geschichte der Tour (B03891)

Erste Publikation: Dienstag, 15. Mai 2012

Letzte Aktualisierung: Montag, 25. Januar 2016

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by Outdooractive GmbH

Tourencharakter

Distanz: 29.4 km | Zeitbedarf: 7¼ h
Aufstieg: 139 m | Abstieg: 80 m
Höchster Punkt: 303 m.ü.M.

Schwierigkeit T1 Wandern

Drucken, Daten