Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Auf schmalen, kaum sichtbaren Pfaden

Auf schmalen, kaum sichtbaren Pfaden

Die Alp Abschlagen

Die Alp Abschlagen

Buechschlittli

Buechschlittli

Tanzboden, der höchste Punkt dieser Tour

Tanzboden, der höchste Punkt dieser Tour

Alpwirtschaft Wielesch

Alpwirtschaft Wielesch

Auf dem Abstieg ....

Auf dem Abstieg ....

Tourenbeschreibung

Die Alpwirtschaft Tanzboden liegt auf halbem Weg zwischen Toggenburg und Linthgebiet. Sie ist also der ideale Rastplatz auf einer Wanderung vom einen ins andere Tal. Zu Beginn dieser Wanderung geht man in Ebnat-Kappel vom Bahnhof aus ein paar Minuten lang dem Thur-Ufer entlang flussaufwärts. Bei Thurau überquert man eine Brücke und überwindet die ersten von gut 800 Höhenmetern, die einem vom Tanzboden trennen. Mehr als die Hälfte der Strecke auf den Tanzboden führt auf schmalen, manchmal kaum sichtbaren Pfaden durch blühende Wiesen. Interessant sind die Unterschiede im Fortschritt der Vegetation: Im Mai blühen bis auf 850 Meter über Meer hinauf die Wiesengräser. Zwischen 850 und 1200 Metern erholt sich das Gras nur zaghaft vom langen Winter, es sind keine Blüten zu sehen. Weiter oben hingegen spriessen tausende von Enzianen und Soldanellen zwischen den braunen Wintergräsern hervor.

Besonders sehenswert ist die Alp Ober-Abschlagen. Der brutale Name steht im Gegensatz zum Charme dieses Ortes. Von drei Seiten her ist der Aufstieg auf diese Alp sehr steil – umso überraschender ist es dort oben, das kleine, fast flache Voralpenparadies zu erblicken.
Vom nördlichen Teil der Alp aus hat man einen prächtigen Ausblick ins mittlere Toggenburg. Ebnat-Kappel und Wattwil liegen einem zu Füssen, im Osten sieht man den Säntis und die Churfirsten.

Von Ober-Abschlagen aus gelangt man in einer halben Stunde auf den Tanzboden, dem höchsten Punkt unserer Reise. Anschliessend führt einem die Wanderung über den Gubelspitz zur Breitenau und zur Wielesch, wo es eine weitere Alpwirtschaft mit prächtiger Aussicht gibt. Von der Wielesch aus steigt man steil abwärts ins Giegentobel und geht weiter nach Giegental. Im Dorfzentrum von Gommiswald steigen wir schliesslich ins Postauto, das uns zum Bahnhof von Uznach bringt.


Variante(n)

Variante A: Vom Tanzboden aus nach Rieden (4 Kilometer kürzer).


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Ebnat-Kappel - Abschlagen - Tanzboden - Breitenau - Wielesch - Giegental - Gommiswald


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

2872

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
2058

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
15

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
39

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Zürich

Geschichte der Tour (B02742)

Erste Publikation: Mittwoch, 9. Juni 2010

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 15. Januar 2014

Tour publiziert von: Presented by www.zuerich.com

Tourencharakter

Distanz: 17 km | Zeitbedarf: 5½ h
Aufstieg: 929 m | Abstieg: 929 m
Höchster Punkt: 1428 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Zürichsee Tourismus
CH-8640 Rapperswil
Tel: +41 (0)55 220 57 57
E-Mail: zuerichsee@zuerich.com
Internet: www.zuerich.com