Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
@FotoText

Tourenbeschreibung

Der Themenweg (50 Jahre Geschichte Lawinenverbauung) bietet die einmalige Gelegenheit, die Geschichte der Lawinenverbauungen von den ersten einfachen Steinmauern bis zu den neuesten Stahlgerüsten hautnah zu erleben. Der Rundweg in der einmaligen Alpenwelt zeigt nicht nur die Lawinenverbauungen, sondern auch wie sich ein Bergdorf im Laufe der Jahre verändert hat, sowie die unterschiedlichsten Bewirtschaftungsmethoden der Bauern. Der Weg mit den Infotafeln ist nicht nur für Experten interessant. Er bietet auch Familien einen unvergesslichen und spannenden Spaziergang.

Ausgangspunkt der Geissberg Themenrundwanderung ist die Bushaltestelle im Dorf Gurtnellen. Bei Bitzgensteinen folgt der Wanderer dem anstrengenden Bergwanderweg durch den Berg- und Schutzwald hinauf zum Stäfeli und zur Hütte Egg. Der Anstieg umfasst rund 900 Höhenmeter bis zum Aussichtspunkt Schwarz Berg. Der Bergweg führt nun unterhalb des Schnuerstocks und des Witenstocks entlang. Dann beginnt der sanfte Abstieg zur Alp Wildampferen. Ab hier benützt man den Alpweg bis zum Eingang ins Intschialptal. Die Geissgasse führt hangparallel durch den Wald über die Holzrüeri zum Schipfenberg, einem Rast- und Aussichtsplatz an der Fahrstrasse, die das Endziel Gurtnellen in Sichtweite bringt. Oberhalb Richligen verlässt man die asphaltierte Fahrstrasse und benützt den einstigen, alten Chilenweg. Ein letzter Wegweiser mit der speziellen Beschilderung dieses Themenweges weist auf ein kurzes Stück Asphaltstrasse hin, die wieder ins Dorf Gurtnellen führt.


Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke / in der Nähe:
- Pfarrkirche Gurtnellen Dorf
- Hängebrücke beim Felliboden


Variante(n)

Variante A: Der Aufstieg zur Bergspitze Wittenstock (2391 m ) erfordert Bergerfahrung und ist als weiss-blau-weisse Alpine Route markiert.


Hinweis(e)

Gurtnellen Dorf erreicht man mit dem Bus ab Gurtnellen Wiler.
Der Themenweg ist als Bergwanderung markiert und mit Richtungszeiger und speziellen Routenfelder mit den Köpfen zweier Ziegen (Geissen) ausgeschildert.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Gurtnellen Dorf - Bitzgesteinen - Stäfeli - Egg - Schwarz Berg - Schnuerstock - Wildampferen - Staldi - Schipfenberg - Richligen - Gurtnellen Dorf


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

6370

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
644

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
15

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
37

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Themenpfade in der Region Uri

Geschichte der Tour (B01891)

Erste Publikation: Dienstag, 28. April 2009

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 2. Juli 2014

Tour publiziert von: Presented by www.andermatt.ch

Tourencharakter

Distanz: 12.4 km | Zeitbedarf: 5½ h
Aufstieg: 1109 m | Abstieg: 1109 m
Höchster Punkt: 2020 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Ferienregion Andermatt
Andermatt-Urserntal Tourismus GmbH
Gotthardstrasse 2
CH-6490 Andermatt
Tel. +41 (0)41 888 71 00
Fax +41 (0)41 888 71 01
Email: info@andermatt.ch
Internet: www.andermatt.ch

Geissbergweg: www.geissberg.ch
Gottardo Wanderweg: www.gottardo-wanderweg.ch