Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Geologie Monte S. Giorgio

Geologie Monte S. Giorgio

Marmorhöhlen, Arzo

Marmorhöhlen, Arzo

Fossil – Fisch des Monte S. Giorgio

Fossil – Fisch des Monte S. Giorgio

Fossi – Reptil Monte S. Giorgio

Fossi – Reptil Monte S. Giorgio

Seilbahn und Aussicht vom Serpiano

Seilbahn und Aussicht vom Serpiano

Gipfel Monte San Giorgio

Gipfel Monte San Giorgio

Weinberge in Meride

Weinberge in Meride

Tourenbeschreibung

Ein didaktischer und von der UNESCO als Welterbe anerkannter Rundweg begleitet Sie entlang der komplexen geologischen und paläontologischen Geschichte des Monte San Giorgio. Der Besuch dieses Ortes enthüllt die Faszination einer seit mehr als 200 Millionen Jahren vergangenen Welt. Er zählt zu den bedeutendsten Fossillagerstätten unseres Globus. Startpunkt ist das idyllische Dorf Meride, wo sich ein Besuch des Fossilmuseums lohnt. Der Weg beginnt bei der Barockkirche San Silvestro. Dann geht es weiter über die Ortsteile Fontana, Spinirolo und Crocefisso bis in das Gebiet von Serpiano. Der Weg führt entlang der Straße, die zu der Seilbahn führt, die von Brusino Arsizio (285 m) zur Station Serpiano (650 m) fährt. Es folgt ein leichter Aufstieg bis zu einer alten Almhütte inmitten von jahrhundertealten Kastanienbäumen: Alpe di Brusino (673 m), wo man in einer historischen Grotte Rast machen kann. Dann geht der Weg in Richtung Gaggio (771 m) weiter. Dort biegt man in Richtung Pozzo (812 m) ab und geht bis Albertina, Ortsteil Riva S. Vitale hinab. Die Tour endet so wieder in Meride. Eine Reihe auf der Tour verteilte Info-Tafeln zeigt im Detail die Geschichte dieses außergewöhnlichen Ortes auf.


Variante(n)

Tipp A: Ein anspruchsvollerer Weg zum geologisch-paläontologischen Pfad startet von Riva San Vitale aus. Für den Aufstieg kann die Seilbahn Brusino Arsizio- Serpiano genutzt werden.
Es wird empfohlen, gleich nach Gaggio den Weg in Richtung des Gipfels Monte San Giorgio zu nehmen. Der Monte San Giorgio kann auch von Pozzo aus erreicht werden. Vom Berggipfel genießt man eine herrliches Panorama, das den Blick über das Gebiet von Morcote mit dem Monte Lema und der Alpenkette im Hintergrund verlieren lässt.


Hinweis(e)

Möglichkeit von geführten Touren.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Meride - Spinirolo - Crocifisso - Serpiano - Alpe di Brusino - Pianascio - Pissarda - Albertina - Meride


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Mai 2016)

4183

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1763

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
68

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
37

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Ticino

Geschichte der Tour (B05189)

Erste Publikation: Freitag, 25. Mai 2012

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 12. März 2015

Tour publiziert von: Presented by www.mendrisiottoturismo.ch

Tourencharakter

Distanz: 12.3 km | Zeitbedarf: 4¼ h
Aufstieg: 439 m | Abstieg: 439 m
Höchster Punkt: 850 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Mendrisiotto Turismo
Via Lavizzari 2
CH-6850 Mendrisio
Tel: +41 (0)91 641 30 50
Fax: +41 (0)91 641 30 59
E-Mail: info@mendrisiottoturismo.ch
Internet: www.mendrisiottoturismo.ch