Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)

Tourenbeschreibung

Diese Tour von der Fräkmüntegg auf den Pilatus ist sehr steil, bietet aber ein kontrastreiches Panorama. Der Weg wird auch Heitertannliweg genannt. Auf schmalem, steinigem Pfad geht es steil hinauf über die Lauelenegg und die Ober Lauelen vorbei an Geröllhalden. Spektakulär nahe am Abgrund steht die Klimsen-Kapelle. Hier lohnt sich ein Halt bei schönem Ausblick auf den Vierwaldstättersee. Danach geht es im Zick-Zack weiter steil aufwärts, bis man die Gipfelgalerie erreicht, die von der Bergstation der Pilatusbahn zum Felskopf des Pilatus führt. Auf einer steilen Metalltreppe wird das Chriesiloch durchstiegen, und nach wenigen Höhenmetern erreicht man den Kulm.


Hinweis(e)

Zurück ins Tal bringt einen entweder die Gondelbahn nach Kriens oder die Zahnradbahn nach Alpnachstad.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Fräkmüntegg - Lauelenegg - Ober Lauelen - Klimsen - Chriesiloch - Pilatus Kulm


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Januar 2016)

21568

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
3532

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
85

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
166

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Nid-/Obwalden

Geschichte der Tour (B04602)

Erste Publikation: Montag, 1. Dezember 2014

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 3. Dezember 2014

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH