Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)

Tourenbeschreibung

Dieser teils weglose Aufstieg befindet sich in einer wilden Hochgebirgslandschaft und steht als Kontrast zur markierten Route auf der Südseite zum Risihorn, welche eher über die sanfte Talflanke des Goms führt.

Ausgangsort: Steinmann beim „Gletscherblick“ (2362 m), bzw. die Bergstation der Sesselbahn.
Route (RTE): Vom markanten Steinmann beim „Gletscherblick“ (P.2362) folgt man dem markierten Weg zur Finsteraarhornhütte (Eröffnung 19. Juli 2009) bis zu P.2403 mit einem markanten Stein - die „Schärflüe“. Von diesem Ort bietet sich eine prächtige Aussicht zum zerklüfteten Fieschergletscher mit dem Finsteraarhorn. Im Osten wird die „Steinigi Chumma“ von imposanten Grattürmen überragt. Der folgende weglose Anstieg führt über teils markante Geländerücken in allgemein östlicher Richtung zum Gipfel des Risihorns. Die teils instabilen Geröllfelder erfordern eine vorsichtige Begehung.

Wichtiger Hinweis: Auf diesem Aufstieg können Steinböcke beobachtet werden. Es versteht sich, dass den Tieren gegenüber die nötige Rücksichtnahme zukommt.

Abstieg(e): Der Abstieg führt über den gesicherten und markierten Bergwanderweg zur Bergstation der Sesselbahn.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Fleschen - Gletscherblick - Schärflue - Risihorn - Fleschen


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit März 2016)

3217

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
886

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
1

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
12

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Alpines Wandern in der Region Aargau

Geschichte der Tour (E05087)

Erste Publikation: Freitag, 30. Mai 2014

Letzte Aktualisierung: Freitag, 30. Mai 2014

Tour publiziert von: Nadine Ritz