Zur Startseite
S33 auf der Rheinfallbücke mit Schloss Laufen

S33 auf der Rheinfallbücke mit Schloss Laufen

Schiffüberfahrt Schloss Laufen-Schlössli Wörth

Schiffüberfahrt Schloss Laufen-Schlössli Wörth

Rheinfallfelsen

Rheinfallfelsen

URh-Schiffsteg in Schaffhausen

URh-Schiffsteg in Schaffhausen

URh Schiffskapitän

URh Schiffskapitän

Eisenbahnbrücke der Seelinie in Schaffhausen

Eisenbahnbrücke der Seelinie in Schaffhausen

Traumhafte Flusslandschaft

Traumhafte Flusslandschaft

Zwischenhalt in Diessenhofen

Zwischenhalt in Diessenhofen

Reiseziel Stein am Rhein

Reiseziel Stein am Rhein

Tourenbeschreibung

Rheinwasser pur
Der Rheinfall, der grösste Wasserfall Europas, ist eines der bekanntesten Ausflugsziele in der Ostschweiz. Die herabtosenden Wassermengen faszinieren Jung und Alt. Ein Besuch lässt sich bestens kombinieren mit einer Schifffahrt auf dem Rhein von Schaffhausen nach Stein am Rhein. Bummeln Sie danach durch das historische Stein am Rhein und lassen Sie den abwechslungsreichen Tag ausklingen.

Fahrplanvorschlag
21.03.-20.04.2008 Sa, So, allg. Feiertage
26.04.-19.10.2008 täglich


Winterthur xx.06 xx.42 S33 (halbstündlich)
Schloss Laufen xx.31 xx.07

Schlössli Wörth 12.20 13.20 14.20 Bus
Schaffhausen URh 12.30 13.30 14.30

Schaffhausen URh 13.10 15.10 Schiff
Stein am Rhein URh 15.10 17.10

Stein am Rhein xx.08 S29 (stündlich)
Winterthur xx.48

Variante Heimreise in die Ostschweiz via Seelinie
Stein am Rhein xx.27 xx.57 S-Bahn (halbstündlich von 11.57 bis 19.57)
Kreuzlingen xx.56 xx.26
Romanshorn xx.25 xx.55

Hinfahrt zum Rheinfall
Die S33 bringt Sie ab Winterthur ins Zürcher Weinland. Bei Andelfingen überqueren Sie die Thur und fahren in einem grossen Bogen mit Blick zurück auf Andelfingen durch den Schiterberg. An der Haltestelle Schloss Laufen am Rheinfall heisst’s Aussteigen.

Rheinfall
Von der Haltestelle Schloss Laufen am Rheinfall führt ein Fussweg direkt zum Känzeli am Rheinfall (nicht geeignet für Rollstühle und Kinderwagen). Zeitbedarf 5-10 Minuten. Eintritt CHF 1.–

Kalksteinfelsen gliedern den Rheinfall in den Zürcher-, den Schaffhauser- und den sogenannten Mühlefall. Der mittlere Felsen bildet die Grenze zwischen den beiden Kantonen Zürich (linkes Ufer) und Schaffhausen. Der Rheinfall gehört zu den Wasserfällen, die sich durch Abtragungen am wenigsten verändern.

Rheinfall in Zahlen
Alter ca. 15’000 Jahre
Breite 150 Meter
Höhe 25 Meter
Maximale Abflussmenge (Sommerzeit) 1250 m3/Sek.
Minimale Abflussmenge (Winterzeit) 95 m3/Sek.
Tiefe des Rheinfallbeckens 3 Meter

Vom Känzeli am Rheinfall gehen Sie ein kurzes Stück zurück und dann hinunter zur Schiffanlegestelle. Das Schiff setzt zum Schlössli Wörth über. Abfahrt alle 10 Minuten. Rheinüberfahrt CHF 2.50, Kombination mit Fahrt zum Felsen CHF 6.50.

Von der Schaffhauser Seite geniessen Sie den klassischen «Postkartenanblick» des Rheinfalls mit dem Felsen in der Mitte und der Eisenbahnbrücke der S33 im Hintergrund. Der Rheinfall-Bus bringt Sie anschliessend zur Schifflände der URh in Schaffhausen.

Schaffhausen
Die malerische Erkerstadt am Hochrhein gehört zu den am besten erhaltenen Städten aus dem Mittelalter. Schaffhausen verdankt seine Entstehung zwei Stromschnellen und den Handelswegen. Zu den Kostbarkeiten gehören die Festung Munot, das im 11. Jahrhundert entstandene Kloster Zu Allerheiligen und die prachtvollen Patrizierhäuser.

Sehenswürdigkeiten:
Altstadt mit vielen Erkern, Münsterkirche, Pfarrkirche St. Johann, Festung Munot, Museum Allerheiligen, Naturhistorisches Museum

Schifffahrt URh
Die Strecke zwischen Schaffhausen und dem Bodensee gehört zu den schönsten Stromfahrten in Europa. Die Schifffahrt mit der URh ist ein Genuss in mehrfacher Hinsicht. Die prächtige Naturlandschaft lässt sich ebenso bequem erleben wie das deutsche und schweizerische Flussufer mit seinen malerischen Dörfern. Am thurgauischen Ufer gibt’s zudem zahlreiche Schlemmerlokale. Sie machen die Rheinfahrt zu einer kulinarischen Verlockung.

Die Fahrgäste vergnügen sich auf der «MS Munot», der «MS Schaffhausen» oder auf einem anderen der sechs Schiffe der URh-Flotte. Gemächlich verlässt das Schiff Schaffhausen und unterquert als Erstes die markante Eisenbahnbrücke der Seelinie. Linkerhand gleitet die deutsche Enklave Büsingen vorbei. Rechterhand öffnet sich der Blick auf die ehemalige Klosteranlage Paradies. An einer Stelle wird die fahrbare Rinne im Rhein so schmal, dass Gegenverkehr nicht möglich ist. Die Schiffskapitäne sprechen sich über Funk ab und warten an vereinbarter Stelle auf den Gegenkurs.

In Diessenhofen steigen viele Reisende ein und aus. Der Ort hat viele Sehenswürdigkeiten, so auch eine denkmalgeschützte Holzbrücke über den Rhein. Für die Schifffahrt ist sie eine Herausforderung. Vor der Durchfahrt senken die URh-Schiffe die Bugmasten, Kabine und das Sonnensegel ab. Bei Hochwasser ist allerdings kein Durchkommen mehr möglich. Dann heisst’s Umsteigen. Nach zwei Stunden Gemächlichkeit erreicht das Schiff das Ausflugsziel Stein am Rhein.

Stein am Rhein
Stein am Rhein liegt am Ausfluss des Rheins aus dem Untersee und gilt als eine der besterhaltenen und schönsten mittelalterlichen Kleinstädte im deutschen Sprachgebiet. Einmalig ist die Stimmung auf dem brunnengeschmückten Marktplatz. Der Bahnhof und der Stadtteil Burg liegen am linken, der Ort selbst am rechten Rheinufer. Der linksrheinische Teil ist vollständig vom Kanton Thurgau umgeben.

Sehenswürdigkeiten:
Altstadt mit Fachwerkhäusern mit Fassadenmalereien, Stadtgarten, Liliput-Eisenbahn, Wohnmuseum Lindwurm, Klostermuseum St. Georgen, Burg Hohenklingen

Rückfahrt ab Stein am Rhein
Vom Städtchen überqueren Sie zu Fuss die Rheinbrücke und gelangen nach zehn Minuten zum Bahnhof. Die S29 bringt Sie zurück nach Winterthur. Achten Sie auf die schmucken Dörfer entlang der Strecke. Oberstammheim und Unterstammheim empfehlen sich für einen weiteren Ausflug ins Zürcher Weinland. Die gepflegten Riegelhäuser verleihen den Gemeinden besonderen Charme. Am Stammerberg wachsen edle Tropfen für gediegene Mahlzeiten. – Vierzig Minuten nach Abfahrt in Stein am Rhein erreicht die S29 Winterthur.

Variante Rückfahrt via Seelinie
Sind Sie im östlichen Teil der Ostschweiz zu Hause, empfiehlt sich die Rückfahrt über die Seelinie. Beachten Sie die GPS-Tour «Schifffahrt und Rheinfall» mit einer ausführlichen Streckenbeschreibung von Stein am Rhein bis Kreuzlingen (Internetlink unter «siehe auch»).

RailAway Kombi-Angebot
Mit dem Kombi-Angebot von RailAway reisen Sie besonders günstig. Enthalten sind folgende Leistungen:
- Bahnfahrt ab Ihrem Wohnort über Winterthur nach Schloss Laufen am Rheinfall
- Eintritt zum Rheinfall
- Rheinüberfahrt Schloss Laufen–Schlössli Wörth
- Rheinfallbus Schlössli Wörth–Schaffhausen Schifflände URh
- Schifffahrt Schaffhausen–Stein am Rhein
- Bahnfahrt ab Stein am Rhein zurück nach Hause

Hinweise für Ihren Bahnhof
Rdf-Art-Nr. 5250 (via Winterthur–Schloss Laufen am Rheinfall-&-Schaffhausen–Schiff–Stein am Rhein)

Unser Tipp
Das ermässigte Kombibillett ist drei Tage lang gültig. Unterbrechen Sie die Reise für eine Übernachtung in Schaffhausen oder Stein am Rhein.


Variante(n)

Variante A: Die Reise können Sie auch in umgekehrter Richtung unternehmen. Hin- und Rückfahrt können auch über andere Wege als in der GPS-Tour führen.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Winterthur - Rheinfall - Schaffhausen - Diessenhofen - Stein am Rhein - Winterthur


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit November 2017)

0

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
251

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
3

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
0

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Bahn-Schiff-Touring in der Region Schaffhausen

Geschichte der Tour (B01034)

Erste Publikation: Donnerstag, 29. März 2007

Letzte Aktualisierung: Montag, 9. August 2010

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by Outdooractive GmbH

Tourencharakter

Distanz: 95 km | Zeitbedarf: 9 h
Aufstieg: 103 m | Abstieg: 103 m
Höchster Punkt: 410 m.ü.M.

Drucken, Daten

Siehe auch

Ideale Reisebegleiter
- Taschenfahrplan Ostschweiz (am Bahnhof erhältlich)
- Broschüre «Bahnerlebnis Thurgau» (bei Thurgau-Tourismus erhältlich)
- Freizeitkarte Ostschweiz (im Buchhandel sowie unter www.thurbo.ch erhältlich)

Bahn- und Schiff-Infos, Fahrplan
www.thurbo.ch
www.urh.ch

RailAway Kombi-Angebot
www.railaway.ch

Übrige Tickets und Tageskarten
www.railaway.ch
www.ostwind.ch
www.sbb.ch

Auskünfte und Ticketbestellungen
RailService, Tel. 0900 300 300 (CHF 1.19/Min.)

Tourismus-Infos
www.rheinfall.ch
www.schaffhausen-tourismus.ch
www.thurgau-tourismus.ch

Internetlink zur Tour Schiffahrt und Rheinfall: »