Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Restaurant Überuf auf der Passhöhe

Restaurant Überuf auf der Passhöhe

Der Kunkelspass von Tamins her gesehen

Der Kunkelspass von Tamins her gesehen

Abfahrt vom Kunkelspass Richtung Tamins

Abfahrt vom Kunkelspass Richtung Tamins

Atemberaubende Landschaften während der Abfahrt

Atemberaubende Landschaften während der Abfahrt

Variante A: Wildes Lavoitobel

Variante A: Wildes Lavoitobel

Variante B: Abfahrt Benisboden

Variante B: Abfahrt Benisboden

Tourenbeschreibung

Die Kunkelspass Rundtour ist unter Mountainbikern ein bekannter Klassiker, auf welcher das Calanda-Massiv komplett umrundet wird. Der Start dieser schönen Rundtour ist am Bahnhof Chur. Folgen Sie der nationalen Beschilderung der Rhein Route 2 nach Norden via Haldenstein, durch die lichten Wälder und Rheinauen nach Untervaz, weiter über die grossen Gemüse- und Getreidefelder bis zum Landquart Bahnhof. Am Bahnhof Landquart fahren Sie über die RhB Brücke und weiter zur Abzweigung der Autobahn Einfahrt. Halten Sie sich ganz links und überqueren den Rhein bei der Tardisbrücke. Ein kurzes Stück geht es nun der Hauptstrassen entlang bis zum Kraftwerk Sarelli. Jetzt biegen Sie links ab nach Pfäfers. Die flache Aufwärmstrecke ist vorbei, ab jetzt geht’s immer leicht aufwärts. Die schmale Strasse bis Pfäfers ist wenig befahren. Das Kloster Pfäfers war eine Benediktinerabtei. Die ehemalige Klosterkirche St. Maria dient als heutige Pfarrkirche der Gemeinde, im Klostergebäude befindet sich die psychiatrische Klinik St. Priminsberg.
Auf dem Dorfplatz ist ein grosser Brunnen mit erfrischendem Wasser zum auftanken. Der Hauptstrasse folgend, immer leicht auf und abwärts führt die Strasse nach Vasön, am Ausgleichsbecken vom Gigerwaldstausee, dem Mapraggsee vorbei, ins hintere Taminatal nach Vättis.
In Vättis, Dorfmitte, links abzweigen und der Strasse zum Kunkelspass entlang fahren. Bald schon passieren Sie die Kantonsgrenze SG/GR. Vorbei an blumenreichen Wiesen, kleinen Maiensässen und grossen Weiden steigt die Strasse nochmals an.
Auf dem Pass verwöhnt Sie das Team von Restaurant Überruf. Geniessen Sie die herrliche Aussicht. Im Norden die Flanken der Orgeln, Panärahörner, Schafgrat, die Gipfel vom Ringelspitz und Morchopf. Nach Süden das Domleschg und in weiter Ferne die Bernina Bergkette.
Die Abfahrt ist auf der holprigen Naturstrasse zu Beginn durch etliche kurze Tunnels, mit schöner Aussicht ins Tal, angelegt. Fahren Sie mit Rücksicht ins Tal.
Beim Dorfbrunnen in Tamins biegen Sie links ab und fahren über den Polenweg nach Domat/Ems - Chur.


Variante(n)

Variante A: Wer genügend Audauer hat und anspruchsvolle Trail-Abfahrten mag, kann bei Kunkelspass noch den Aufstieg zur Ringel-spitzhütte anhängen (+650 Höhenmeter, der Schlussanstieg von der Grossalp bis zur Hütte muss geschoben werden, ca. 15 Minuten). Die Ringelspitzhütte ist in den Sommermonaten bewirtet und freut sich über Besuch. Als Belohnung winkt die Abfahrt durchs Lavoitobel (nur für technisch versierte Biker empfohlen, teilweise ausgesetzte und sehr anspruchsvolle Abfahrt).
Variante B: Anstatt auf der Pass-Strasse nach Tamins und weiter nach Felsberg zu fahren, kann man bei Girsch links abzweigen und die Abfahrt über den Benis Boden nehmen. Lohnende Trail-Variante!


Hinweis(e)

Jahreszeit: Mai - November
Verpflegung unterwegs:
Landquart, Pfäfers, Vättis, Kunkelspass, Chur


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Eine gute Variante ist der Aufstieg ab Untervaz Richtung Salaz bis zum Oberboden(1258) dann nach rechts Richtung Maröli/St.Margrethenberg. Dort links hoch um den St.Margretenberg herum bis zu einer Hütte (1483) steil hinunter nach Vadura

  • Habe die Route via St. Margretenberg ausprobiert. Sehr wenig Verkehr und auch fast keine anderen Biker / Wanderer. Diese Route ist zu empfehlen für diejenigen die weniger auf Asphalt fahren wollen. Am Schluss waren es dann über 1500 Höhenmeter und 60 Km.
    Tendenz: Zwischen Tarviersch und Tanzboden hat es einen knackigen und langen Aufstieg ansonsten ist es technisch eine einfache Tour (S0). Wer jedoch diese Route in umbekehrter Richtung fahren will der sollte für den Anstieg von Vadura / Bläs sehr viel Kraft noch bereithallten, die Strasse ist zwar in einem sehr guten Zustand wartet aber durchwegs mit über 25% Steigung .. und das auf fast 500 Höhenmeter.
    Besonderes: Wer will kann auch den leichteren Aufstieg von Untervaz Richtung Alp Salax nehmen und dann bei Ober-Boden auf 1250 MüM Richtung Sala fahren. An Wochenenden sind sehr viele Autos und Wanderer im Taminatal unterwegs.



Orte an der Route: Chur - Haldenstein - Untervaz - Landquart - Pfäfers - Vadura - Stausee Mapragg - Vättis - Kunkelspass - Tamins - Felsberg - Chur

  • Am Vormittag sonnig mit Nebelbänken. Später zeitweise sonnig, zeitweise Regenschauer. Sonnenschein 2 h (14 %). Niederschlag 2 mm (Wahrsch. 72 %). Höchsttemperatur 12° C.

  • Am Vormittag bewölkt, zeitweise Regen. Am Nachmittag zeitweise sonnig, zeitweise Regenschauer. Sonnenschein 1 h (7 %). Niederschlag 5 mm (Wahrsch. 86 %). Höchsttemperatur 8° C.

  • Zuerst sonnig mit Nebelbänken. Im Laufe des Tages teils sonnig. Sonnenschein 3 h (22 %). Niederschlag 1 mm (Wahrsch. 58 %). Höchsttemperatur 8° C.

  • Am Vormittag ziemlich sonnig. Am Nachmittag teils sonnig. Sonnenschein 3¾ h (28 %). Niederschlag 0 mm (Wahrsch. 28 %). Höchsttemperatur 9° C.

    Source: SRF Meteo. Powered by Bündner Tourismus / Bergbahnen Graubünden


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit September 2014)

6235

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
4702

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
319

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
123

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Graubünden

Geschichte der Tour

Erste Publikation: Dienstag, 9. Juli 2013

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 28. August 2014

Tour publiziert von: Presented by www.churtourismus.ch

Tourencharakter

Distanz: 55 km | Zeitbedarf: 4½ h
Aufstieg: 963 m | Abstieg: 963 m
Aufstieg bei OeV-Benutzung: 493 m
Höchster Punkt: 1357 m.ü.M.

Schwierigkeit S1

Drucken, Daten

Siehe auch

Chur Tourismus
Chur Information am Bahnhof
Bahnhofplatz 3
CH-7001 Chur
Tel.: +41 (0)81 252 18 18
E-Mail: info@churtourismus.ch
Internet: www.churtourismus.ch