Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText

Tourenbeschreibung

Diese Tour ist der Côte d Hauterive gewidmet - dem Hang zwischen Neuchâtel und dem Chaumont. Vom Chaumont aus hat man eine herrliche Aussicht auf den Neuenburgersee, das westliche Mittelland und die Alpen.
Vom Bahnhof Neuchâtel aus fahren wir direkt in den Hang bis vor Enges. Mit gleichmässiger Steigung, gegen Schluss zunehmend steiler, klettern wir hoch durch die Côte d Hauterive bis zum Kulminationspunkt bei der Métallurgie d'Hauterive, von wo aus wir leicht abfallend der Krete entlang bis zum Hotel (resp. der Bergstation der Seilbahn auf den Chaumont) fahren. Kurz nach dem Hotel zweigen wir rechts von der Hauptstrasse ab und die Abfahrt wird progressiv steiler - dieser Abschnitt erfreut Downhill-Herzen. Kurz nach «Les Trois Bornes» kreuzen wir die Hauptstrasse ein erstes Mal und ein zweites Mal bei Pierre-à-Bot. Links der Hauptstrasse fahren wir in der Falllinie zurück nach Neuchâtel - fast bis zum Bahnhof immer zügig talwärts.


Hinweis(e)

Der letzte Teil des Downhills ist technisch etwas anspruchsvoll, der Rest stellt technisch nur geringe Anforderungen


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Diese Tour verspricht prächtige Aussicht bei passendem Wetter. Fehlerfrei lässt sich der Track entlang der Daten von GPS.Tracks. com finden. Initial dann schon recht steiler Aufstieg ab dem Bahnhof. Wir sind bereits vom Hafen aus gestartet. Man radelt auf mehreren langen Rampen in die Höhe. Nun im Winter bei fehlendem Laub bieten sich immer wieder fantastische Aussichten auf das Seegebiet. Die Wege hinauf gehen technisch einfach auf Naturwegen. Unbedingt besuchen muss man den Aussichtsturm Chaumont direkt neben dem Funiculaire (Eintritt 1.-) von welchem man die Alpen vom Säntis bis zum Mont Blanc-Massiv reichend überschauen kann. Einfach grandios! Der Downhill ist nur manchmal etwas schwieriger, sonst gehts ohne Probleme hinab. Der Hang ist durchzogen von knackigen Trails, die von den Kollegen der Downhill-Scene rege benutzt werden(Transport mit der Standseilbahn...). Wir fanden den selben Rückweg wie den Aufstieg über die Autostrasse nicht so spannend und haben kurz nach Pkt. 048 eine kleine Variante gefunden, die sich noch etwas länger im Wald über Tracks schlängelt und schlussendlich ebenfalls am Bahnhof endet. Wird evtl. ja noch aufgeschaltet.
    Tendenz: Technisch meist einfach da viel auf Naturstrassen unterwegs. Im Downhill vereinzelt leichte Stufen und Wurzeln.
    Besonderes: Unvergleichliche Aussicht vom Turm beim Chaumont



Orte an der Route: Neuchâtel - Champ Monsieur - Fontaine André - Le Villaret - Enges - Métairie d’Hauterive - Chaumont - Pierre-à-Bot - Neuchâtel

  • Teilweise bedeckt. Höchsttemperatur 26C. Wind aus SO und wechselhaft.

  • Meistens klar. Höchsttemperatur 25C. Wind aus SSW mit 15 bis 25 km/h.

  • Regen. Höchsttemperatur 16C. Wind aus WNW mit 10 bis 15 km/h. Regenrisiko 90 %. Niederschlag ca. ~ 6 mm.

  • Regen. Höchsttemperatur 12C. Wind aus NNO mit 10 bis 15 km/h. Regenrisiko 70 %.


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit August 2014)

1983

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1053

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
50

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
30

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Neuchâtel

Geschichte der Tour

Erste Publikation: Samstag, 10. Dezember 2005

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 12. Februar 2014

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH