Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)

Tourenbeschreibung

Auf dem Erbser Stock geniessen Sie eine sagenhafte Rundsicht. Sie befinden sich mitten in einer wunderschönen Bergwiese, mit artenreicher Flora und Fauna. Bei genauerem Hinsehen werden Sie auf Edelweisse, Männertreu und Arnika stossen.

Als herausfordernde Mehrtagestour und Weitwanderung kann die Richetlipass-Wanderung ab Linthal über den Kistenpass nach Andiast/Brigels und schliesslich über den Panixerpass wieder zurück nach Elm weitergeführt werden. Der Richetlipass ist ebenfalls Teilabschnitt der Alpenpassroute Sargans-Montreux.

Der Bergwanderweg ist weiss-rot-weiss markiert!


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: Panixerpass
Anschlussetappe: Kistenpass


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Wir fahren bei herrlichem Herbstwetter mit der Bus der Autobetriebe Senftal nach Obererbs, von wo aus wir nach einer guten Stunde das Erbsfurggeli erreichen. Die zehn Minuten Wegstrecke bis zum Rinderhüttli und eine weitere Stunde bis auf die Passhöhe können wir auf der herrlichen Wichlenmatt mit einem happigen Schlussanstieg zum Pass hinauf gut bewältigen. Hier geniessen Walter, Vreni und ich einen herrlichen Rundblick in die Glarner Hinterland und Braunwaldnerberge. Nach dem Abmarsch werden wir von einem Steinbockrudel überrascht, das nicht 30 Meter ruhig unter uns durchmarschiert. Ein kreisender Adler rundet die ruhige Berglandschaft effektvoll ab. Der Abstieg ins Durnachtal ist steil aber gut angelegt. Nach anderthalb Stunden erreichen wir die Alphütte Hinterdurnachtal, wo die Älplerin den noch eingelagerten Alpkäse wäscht. Die Wanderung ins Linthtal ist lang und hart, die Knie werden nochmals gefordert. Eine schöne Aussicht über das ganze Glarnerland lohnt aber die Mühe.
    Besonderes: Herrliche Blumenpracht - vorallem Disteln - und viele Begegnungen mit Wildtieren im ältesten Wildasyl Europas.



Orte an der Route: Elm (960m) - Pt. 1261 - Obererbs (1699m) - Erbser Stock (2161m) - Pt. 2036 - Richetlipass (2261m) - Hinter Durnachtal Pt. 1386 - Linthal (645m)

  • Meistens klar. Höchsttemperatur 27C. Wind aus SO und wechselhaft.

  • Meistens klar. Höchsttemperatur 26C. Wind aus SSW und wechselhaft.

  • Gewitter. Höchsttemperatur 20C. Wind aus W mit 10 bis 15 km/h. Regenrisiko 100 %.

  • Gewitter. Höchsttemperatur 13C. Wind aus NNW und wechselhaft. Regenrisiko 100 %.


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit August 2014)

1821

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1511

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
57

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
15

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Glarus

Geschichte der Tour

Erste Publikation: Mittwoch, 7. September 2005

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 28. Januar 2014

Tour publiziert von: Presented by www.brigels.ch

Tourencharakter

Distanz: 18.5 km | Zeitbedarf: 8 h
Aufstieg: 1408 m | Abstieg: 1408 m
Höchster Punkt: 2261 m.ü.M.

Drucken, Daten

Siehe auch

Ferienregion Brigels Waltensburg Andiast
Center Turistic
7156 Brigels
Tel: +41 (0)81 941 13 31
Internet: www.brigels.ch
E-Mail: info@brigels.ch

Unter www.brigels.ch/angebote finden Sie die passende Wanderpauschale für die 3-Pässe-Wanderung «BÜNDNER BERGKÄSE UND GLARNER SCHABZIGER» und alle Spezialangebote der Ferienregion Brigels Waltensburg Andiast.

Linthal-Rüti Tourismus
Tourismusbüro Tödi-Shop
CH-8783 Linthal
Tel. +41 (0)55 643 15 00
Internet: www.linthal-rueti.ch
E-Mail: info@linthal-rueti.ch

Elm-Sernftal Tourismus
Infobüro Elm
CH - 8767 Elm
Tel. +41 (0)55 642 52 52
Fax +41 (0)55 642 23 25
Internet: www.elm.ch
E-Mail: info@elm.ch