Homepage: Free tour guide with over 7500 GPS tours and map overlays (MTB, alpine, ski, transalpine, biking, hiking, cycling, mountain bike etc.)
@FotoText

Tour description

Entlang der schwarzen und später der weissen Lütschine erreichst du Lauterbrunnen. Hier steigt der Feldweg Richtung Winteregg und führt weiter nach Mürren. Nun geht es über die Strasse runter nach Gimmelwald. Dort beginnt der Waldweg nach Stechelberg. Unten im Tal fährst du über die Anfahrtsstrecke zurück nach Grindelwald.


Note(s)

Der Aufstieg von Zweilütschinen zurück nach Grindelwald kannst du auch bequem per Bahn machen.


Create your own tour review

Describe your experiences and the conditions you found. By doing so you can make more information available and make the tour even more interesting. Thank you!

  • Wunderbare Tour in herrlicher Bergkulisse. Wir sind bereits in Zweilütschinen gestartet und haben uns auf dem gemütlichen Bikeweg entlang des Baches aufgewärmt (+130HM). Der Aufstieg via Winteregg gestaltet sich technisch einfach, immer wieder tolle Aussicht. Wir haben eine sehr empfehlenswerte Variante aufgezeichnet (+450HM), welche evtl. auch offiziell aufgeschaltet wird, da diese Tour damit noch weiter aufgewertet wird. Vor Mürren folgen wir dem Bikeweg hinauf nach Alp Oberberg, passieren einen interessanten Trail hinab und nähern uns dem Almendhubelgrat oberhalb Mürren. Ein enger Singletrail führt Richtung Mürrenberg mit Aufstieg zum Schiltgrad. Ein weiterer enger Singletrail, welcher fast durchgängig fahrbar ist führt entlang des Hanges Richtung Bergrestaurant "Im Schilt". Nun hat man`s fast geschaft und man kann auf einem Singletrail entlang des Schiltbaches (Achtung Wanderer haben Vortritt) fahren. Bald erreicht man von oben her Mürren und den Track. Die Fahrt hinab nach Stechelberg macht mächtig Spass und geht auf guten, manchmal steilen, spannenden Wegen hinab. Der Garmin 60CSx hat ebenfalls dort mustergültigen Empfang entlang der Daten von GPS-Tracks.com.
    Tendency: Mit der Variante taucht man noch weiter in die Alpenszenerie ein und wird auch noch etwas technisch gefordert.
    Special: Eine der landschaftlich wohl eindrücklichsten Touren im Berner Oberland. Mehrere Restaurants am Track ermöglichen Verpflegung und Geniessen der Aussicht. Mögliche Variante A für zusätzliche 450HM in prächtiger Berglandschaft

    Comment GPS-Tracks.com: Wir haben diese tolle Variante mit aufgeschalten. Herzlichen Dank für den Tipp! 29.07.2008 gps-tracks.com

  • Eine vor allem bei schönem Wetter empfehlenswerte Tour, die herrlichen Aussichten versteckten sich heute hinter den Wolken.... Wem die Abfahrt zu wenig technisch ist, kann bei Pfäffer den direkten Weg nach Stechelberg unter die Räder nehmen. Die Holz-Stufen sollten allerdings trocken sein....

  • Die in GPS-Tracks.com angegebene Route hinauf nach Winteregg findet sich leicht. Spannend ist aktuell auch, den Bauarbeiten zuzusehen, da die altgediente steile Standseilbahn von Lauterbrunen nach Winteregg abgerissen und durch eine moderne Schwebegondelbahn ersetzt wird. Der gemütliche Weg auf dem Hochplateau bis Mürren erlaubt, die grandiose Aussicht auf das Alpenpanorama so richtig zu geniessen. In Mürren entschlossen wir uns, einen Zusatzloop wie oben beschrieben noch einzufügen, nur zu empfehlen! Weiter dann Richtung Gimmelwald. Nochmals eine kleine Aenderung des GPS-Kurses bei "Im Tal", von wo aus man noch im Sefinental weiter hinauffährt und so mit zusätzlichen 200 Höhenmetern und 1,8km Strecke das immer enger und steiler werdende wilde Tal erfahren kann. Wieder zurück gehts dann wie vorgegeben auf einem teils steilen schmalen Weg runter nach Stechelberg, eine Delikatesse, auch wenn das GPS den Satellitenempfang verweigerte.
    Tendency: Sehr empfehlenswerte, schöne und abwechslungsreiche Tour. Alles im Sattel fahrbar.
    Special: Zusatzschlaufe(n) nach Gusto wie oben angegeben.

  • Eine relativ einfache und kurze Tour mit einer Länge von etwa 26km (reine Fahrzeit 2.5h - 3h je nach Tempo und Aussicht geniessen). Ausgangs- und Endpunkt ist Lauterbrunnen. Kurz vor dem Bahnhof Lauterbrunnen geht der Weg links ab und der Aufstieg Richtung Winteregg/ Mürren beginnt. Die Steigung beträgt durchschnittlich zwischen 11% und 13%. Eiger, Mönch und Junfrau sind immer wieder im Blickfeld. Bei der Station Winteregg auf 1590m befindet sich das Restaurant mit herrlichem Ausblick auf die umliegende Bergwelt --> "Einkehren" nicht vergessen ;-) ! Nach der Stärkung gehts noch ein paar Höhenmeter hinauf nach Mürren. Dann beginnt der schönste Teil der Tour - die Abfahrt ! Rasant auf dem betonierten Strässchen zwischen den Rotsocken vorbei, bis zum Abzweiger Sefinental/Stechelberg (Achtung! in der Haarnadelkurve dem Wanderweg geradeaus folgen). Der Trail durch das Sefinental über den Stechelberg nach Lauterbrunnen ist ein Fahr- und Augenschmaus! Schotter- und Waldwege lösen sich ab und der Weg führt immer wieder über kleine Brücken. Auch das Material wird einer Belastungsprobe unterzogen, da der Trail teilweise schön (schotterig) abfällt. Im Lauterbrunnental gehts flach abfallend am Bachlauf entlang der weissen Lütschine, vorbei an den div. Wasserfällen zurück nach Lauterbrunnen.
    Special: update: habe die Tour am 25.06.05 nochmals gemacht. Auch bei Regen ist die Tour/Trails fahrbar.... ;-)



Places along the route: Grindelwald - Zweilütschinen - Winteregg - Mürren - Grindelwald


Webcams

Key figures for the last 12 months (since September 2015)

4876

Views

List view (without GEO map) of the tour together with other tours
4397

Tour detail views

View of the detailed tour information (e.g. this page)
89

Completions

References to the tour sheet
62

Mobile look ups

With the GPS-Tracks app for iPhone or Android

Popularity index

Compared with all other Mountain bike tours in the Bern region

Tour history (000260)

First published: Sonntag, 9. März 2003

Last updated: Donnerstag, 14. Juli 2016

Tour published by: Presented by www.grindelwald.ch

Tour characteristics

Distance: 59.4 km | Time requirement: 5½ h
Ascent: 1553 m | Descent: 1553 m
Aufstieg bei OeV-Benutzung!: 1073 m
Highest point: 1677 m.a.s.l.

Difficulty S0

Printing, information

See also

Grindelwald Tourismus
Dorfstrasse 110
Postfach 124
CH-3818 Grindelwald
+41 33 854 12 12
www.grindelwald.ch
touristcenter@grindelwald.ch