Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Im Fels eingehauener Weg

Im Fels eingehauener Weg

Panorama-Auffahrt

Panorama-Auffahrt

entspannt den Boden unter den Füssen verlieren...

entspannt den Boden unter den Füssen verlieren...

Singletrail in lichtem Lärchenwäldchen auf 2000

Singletrail in lichtem Lärchenwäldchen auf 2000

Kurz vor dem Gebidumpass

Kurz vor dem Gebidumpass

Auf dem Gebidumpass

Auf dem Gebidumpass

Im Nanztal

Im Nanztal

Wenn da nur nichts runter fällt

Wenn da nur nichts runter fällt

Eindrückliche Felspassage

Eindrückliche Felspassage

Tourenbeschreibung

Die meisten Höhenmeter legen wir mit der Bahn und mit der Seilbahn zurück. Der eigentliche Startpunkt für die Fahrt ist Gspon, einem autofreien Dörfchen. Die Umgebung hier und auch weiter Richtung Gebidumpass ist einmalig und einen Blick wert. Die Abfahrt ins Nanztal, einem wilden, engen und von mehreren steinschlägigen Tobeln durchzogenen Bergtal, ist Anforderung und Spass zugleich. Total 1580 Meter Downhill. Die Schwierigkeiten der Strecke sind die teilweise recht happigen Steilstücke auf dem Aufstieg.


Hinweis(e)

Punkt 011-012: Kurze Schiebstrecke.
Die Seilbahn Stalden-Gspon hat eine maximale Kapazität für 2-3 Mountainbikes. Biker sind willkommen. In Staldenried muss auf die obere Sektion der Seilbahn umgestiegen werden.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Waren letztes Wochenende im Wallis und haben zwei Touren ab Brig gefahren. Am Samstag mit Zug und Bahn bis Gspon. Landschaftlich schöne Tour. Auch die Trails waren zT interessant aber leider eher langweilig. Haben vor Schluss eine Abzweigung links weg (Wanderweg)Richtung Glis genommen und dadurch doch noch ein wenig Singeltrail gehabt.Auch die Sonntagstour auf die Saflischmatte war abwechslungsreich aber eher langweilig. Wir waren letztes Wochenende im Tessin und haben die Tour Monte Tamaro ll gefahren. Bei weitem kein Vergleich was Schwierigkeitsgrad und Spassfaktor anbelangt. Verstehe die Einteilungen nicht.

  • Der Aufstieg erfordert einige Kräfte und Kondition. Man wird mit einer wunderschönen Aussicht und Natur belohnt. Die lange Abfahrt ist auf breiten Kiesstrassen und einigen Waldwegen (Schwierigkeitsgrad: mittel)

  • Um Kräfte für die Tour vom Sonntag zu sparen, haben wir diesen Track mit lediglich 470 Höhenmeter am Samstag gemacht. Die 1570 Höhenmeter-Abfahrt durch das wilde Nanztal macht einfach Spass!



Orte an der Route: Brig - Stalden - Gspon - Sitestafel - Gebidumpass - Nidristi Alp - Mittluhüs - Schratt - Holzji - Brig


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

5173

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
4463

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
130

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
135

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Wallis

Geschichte der Tour (000459)

Erste Publikation: Sonntag, 30. März 2003

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 11. September 2014

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 22.3 km | Zeitbedarf: 2¾ h
Aufstieg: 470 m | Abstieg: 1580 m
Höchster Punkt: 2200 m.ü.M.

Schwierigkeit S1

Partnerinfos

Verladeticket online günstiger kaufen!

Drucken, Daten