Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Das schmucke Würzbrunnen-Kirchlein

Das schmucke Würzbrunnen-Kirchlein

Tourenbeschreibung

Prächtige Höhenwanderung über den langen Rücken des Churzenbergs. Unterwegs einzigartige Aussichtspunkte, ein Aussichtsturm mit einer bewegten Geschichte, eine vielbesuchte Gaststätte und das älteste Gotteshaus im Emmental. Den Ausgangs- und Endpunkt der Wanderung bilden zwei stattliche Dörfer mit historisch bemerkenswerten Bauten. Teilstücke auf Hartbelag.

Von der Station Oberdiessbach erst zur Kirche und dann der Chise folgend zum Friedhof. Hier beginnt die lange Steigung, die es bis zum Höhenrücken des Churzenbergs zu überwinden gilt. Auf dem Güggel prachtvoller Ausblick nach Süden. Nun beginnt eine zweistündige mühelose Höhenwanderung, während der sich Aussichtspunkt an Aussichtspunkt reiht. Vom Barschwandhubel weg geht es zuerst durch Hochwald, in welchem zuweilen noch die Wunden feststellbar sind, die der Orkan «Lothar» 1999 geschlagen hat. Am Chnubel führt der Weg ins offene Gelände und senkt sich leicht zu den vorderen Gehöften von Äbersold. Von der zweiten Häusergruppe windet sich ein Betonsträsschen zum Waldrand empor.
Grossartige Ausblicke zum Alpenkranz und über das Aaretal zum Jura. Über Ringgis bis Müliseile stehen ein Schattenweg über den Waldgrat und ein sonnseitiger Weg durch die Südflanke wahlweise zur Verfügung, wobei der Schattenweg ebenfalls prächtige Ausblicke vermittelt. Am Waldrand östlich von Müliseile besteht die Möglichkeit zu einem zehnminütigen Abstecher zum 42 m hohen hölzernen Aussichtsturm im Goucherewald, einem Wahrzeichen der Gegend.
Auch der Weg weiter zum Hotel Chuderhüsi bietet viel fürs Auge. Umrahmt von Schrattenflue, Schibengütsch und Hohgant steht das Würzbrunnen Kirchlein im Mittelpunkt des Ausblicks. In einer weit ausholenden Schlaufe umgeht der Wanderweg den Asphalt und führt an dem historisch interessanten baulichen Kleinod vorüber direkt hinunter nach Röthenbach i.E.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Oberdiessbach - Äbersold - Chuderhüsi - Würzbrunnen - Röthenbach i.E.


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2016)

3817

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
948

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
39

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
115

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Bern

Geschichte der Tour (B12092)

Erste Publikation: Montag, 19. März 2012

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 12. April 2017

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by Outdooractive GmbH

Tourencharakter

Distanz: 15 km | Zeitbedarf: 4¼ h
Aufstieg: 750 m | Abstieg: 750 m
Höchster Punkt: 1200 m.ü.M.

Schwierigkeit T1 Wandern

Partnerinfos

Wahnsinn in Saas-Fee!

Drucken, Daten