Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)

Tourenbeschreibung

- Vom Hönggerberg über flowige Single Trails bei Holzwiesen runter zum Hauptwanderweg. Wiederaufstieg zum chäferberg und eine Serie von 3 kurzen ST nach Gugach

- Mehrheitlich auf ST auf P562 und einen anderen Pfad über P 572. Durch den Campus, durchs braune Hauptgebäude die Treppe runter und durch die Fussgängerunterführung. Single Trail em Holztobel entlang nach Affoltern. Weiter zum Geissbergpass. Gubrist P 543, hier dem breiten Pfad, dann die Wegspur durch den Wald. Beim Picknick-Platz über die Wurzeln bergauf
- Hammer ST runter zum Rütihof (wir kreuzen unsere Aufstiegsspur. Kurze Schlaufe in Oberengstigen und steil die Treppen runter (gut fahrbar)

- Sightseeing entlang der Limmat und Besuch des Klosters Fahr. Flow Trail im Chlosterwald. Mit steiler Treppe unter der Autobahn.

- weiter nach Oetwil, hier hoch zum Sood, steiler Reitweg. Flowiger ST auf der Nordseite des Äschbrig runter.

- wieder steiler ST hoch zur Hasleren. Der ST auf der Ostflanke runter ist auf der Zürcher Single Trail Karte schwarz eingezeichnet. Bis zum Waldrand runter ist er nicht schwierig, aber teils ein bisschen verwachsen. Die Treppen entlang der Weinberge sind ausgespühlt, rechts ist ein Zaun und links hohes Gras - ich bin in der Hälfte abgestiegen. Ganz sicher empfehle ich dann den Karrweg durch den Weinberg zu nehmen, auf diesen Treppen willst nicht noch einlenken müssen um die Schlusskurve.

- wieder einfach dem Wanderweg mit flachen, geteerten Treppen runter zum Ziel
- karrweg hoch durch die weinberge (im august hat es tonnenweise brombeeren entlang des weges)

- ST dem Waldweg entlang, fahrbar aber tough. dem Wanderweg von Punkt 527 folgend, wieder einfacher.
- im Chilenspitzhau den Reitweg nehmen, leider ist der immer schlammig und umgeackert aber kurz. Der auf der Karte eingezeichnete Karrweg ist zu einem netten ST verwildert. Der folgende ST ist stark verwildert aber durchgängig fahrbar, in einer Lichtung fährt man an eine grüne Wand ran, Kopf einziehen und durch - wie durch einen Vorhang ;-)

- Wanderweg hoch auf den nächsten ST, dieser ist technisch nicht immer einfach, aber durchgängig fahrbar, ein paar Dornenkratzer gibt's aber. Vorsicht bei der Strassenmulde. Beim Biotop runter über den Trampelpfad übers Feld auf den Weg.

- Beim Rüti den ST dem Waldrand entlang. Schwieriges Wurzelhindernis in dieser Richtung. Zurück zum Campus Hönggerberg


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Weinigen - Gubrist - Oberengstrigen - Kloster fahr - Oetwil - Äschbrig - Halseren


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Mai 2016)

2349

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
5060

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
2

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
27

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Zürich

Geschichte der Tour (E05227)

Erste Publikation: Samstag, 9. August 2014

Letzte Aktualisierung: Montag, 26. September 2016

Tour publiziert von: pangolin

Tourencharakter

Distanz: 29.2 km | Zeitbedarf: 4 h
Aufstieg: 600 m | Abstieg: 600 m
Höchster Punkt: 615 m.ü.M.

Schwierigkeit S1

Drucken, Daten