Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText

Tourenbeschreibung

Anspruchsvolle Tour zum höchstgelegenen Wallfahrtsort Europas mit kräftezehrendem Anstieg und fahrtechnisch schwieriger Abfahrt. Als Höhepunkte gelten das Super-Panorama und die Kirche Ziteil, die auf 2433 müM liegt und deren Kirchenfenster.


Variante(n)

Variante A: Technisch weniger Versierten raten wir die An- und Rückfahrt via Salouf.


Hinweis(e)

Die Tour ist als Nummer 650 ausgeschildert.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Oben angekommen fühlte ich mich wieder gut, aber der Aufstieg hat es in sich. Ich musste das Bike aus Kraftgründen teilweise schieben, wer aber genug reserve hat, kann da gut fahren. Schade, dass nach dem Höhenweg Richtung Tigignas, die Höhenmeter fast nur noch auf Forstwegen vernichtet werden. Tipp: Fahre nach Tigignas zür Downhillstrecke, der umweg ist nicht sehr gross und du hast noch einen flowigen Trail mehr.
    Besonderes: Ziteil - Cre digl Lai: Technisch anspruchsvoll (mit S3 Elementen), aber mit grossem Spassfaktor!

  • Die Tour ist fantastisch und bietet alles, was sich gut trainierte und technisch versierte biker wünschen. Einige Passagen sind etwas sumpfig (siehe Besonderes). Proviant muss man mitnehmen, unterwegs gibt es keine Verpflegungsmöglichkeiten. Ich bewundere den, der für diese Tour nur 3.6 h gebraucht hat. Wir waren fast 5 Stunden unterwegs.
    Besonderes: Das Bike kann bei ntc-sport mit einem Kärcher geduscht werden

  • Der Autor der Tour hat nicht zuviel versprochen, der Aufstieg hat es in sich. Er ist wohl durchgehend bis zur Kirche fahrbar (ist übrigens Europas höchst gelegener Wallfahrtsort), aber man tut Busse bis man sie erreicht hat. Ja und wer genug Busse getan hat, den lässt der Herrgott auf diesem super Singeltrail zurück ins Tal im Sattel. Bei uns hats genützt.
    Besonderes: Am Sonntag gibts am Morgen um 08.00h eine Messe, welche in dieser herrlich gelegenen Kirche statt findet. Die Pilger werden von dem Pfarrer und 5 Sterne Koch mit Suppe und Kuchen verwöhnt. Soll auch ein Kraftort sein, es lohnt sich auf jeden Fall, sich Zeit für diesen aussergewöhlichen Ort zu nehmen.

  • Sehr schöne Route. Die Auffahrt zur Kircher Ziteil ist bis auf wenige Passagen (weil zu steil, aber ungefährlich) kurz vor dem Ziel, fahrbar. Die Abfahrt fordert auf der oberen Hälfte die volle Konzentration. Trotzdem bin ich an einigen Stellen zu Fuss abgestiegen. Die Route ist sehr abwechslungsreich und wirklich empfehlenswert.



Orte an der Route: Savognin - Salouf - Munter - Ziteil - Cre digl Lai - Tigignas - Savognin


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

1877

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1239

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
26

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
32

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Graubünden

Geschichte der Tour (B00050)

Erste Publikation: Montag, 13. Dezember 2004

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 14. August 2014

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 27.1 km | Zeitbedarf: 3¾ h
Aufstieg: 1340 m | Abstieg: 1340 m
Höchster Punkt: 2433 m.ü.M.

Schwierigkeit S2

Drucken, Daten