Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)

Tourenbeschreibung

Diese Route beginnt am Parkplatz des Gymnasiums Odenthal. Von hier aus folgt man dem Wegzeichen Hexe. Der Weg führt sie durch das bezaubernde Dorfzentrum von Odenthal, in dessen Mitte der Hexenbrunnen steht. Ein überbrodelnder Kupferkessel, der von fünf finster dreinblickenden Fabelwesen getragen wird. Dann geht es hinauf nach Glöbusch. Am Dorfausgang befindet sich ein Spielplatz. Diese Wiese ist laut den alten Hexenlegenden einer jener Plätze an dem sich die Hexen trafen, um den Hexensabbat zu feiern. Der Weg führt über Eberich und Holz weiter nach Blecher. Kurz hinter Blecher liegt die Straße Eichenplätzchen, auch hier sollen sich die Hexen zum Tanz versammelt haben. Nach einigen hundert Metern geht es in den Wald und durch einen Siefen hinab ins Eifgental. An der Furt im Tal angelangt, wendet man sich nach rechts. Der Weg verläuft nun immer am Ufer des Eifgen entlang, nach einiger Zeit erreicht man den Deutschen Märchenwald. Idyllisch liegt der Märchenwald mit den Figuren der Gebrüder Grimm in einem alten Buchenwald. Jedes Märchen wird durch lebensgroße Figuren in einem Häuschen dargestellt. Auf Knopfdruck oder durch Rufen lässt sich die Stimme des Erzählers aktivieren, viele Figuren bewegen sich. Tiere, die zu den Geschichten gehören, springen lebendig herum. Natürlich mangelt es auch im Märchenwald nicht an Hexen und Zauberei. Wenige Gehminuten vom Märchenwald entfernt erreicht man das barocke Eingangstor des ehemaligen Klosters, mit dem hochgotischen Altenberger Dom, einem Meisterwerk der mittelalterlichen Baukunst. Der Weg läuft weiter durch die Dhünnaue und zurück nach Odenthal.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Odenthal - Glöbusch - Eberich - Holz - Blecher - Odenthal


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2016)

84

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
74

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
1

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
5

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Nordrhein-Westfalen

Geschichte der Tour (E03249)

Erste Publikation: Dienstag, 3. April 2012

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 3. April 2012

Tour publiziert von: Bernd Latz

Tourencharakter

Distanz: 11.7 km | Zeitbedarf: 4½ h
Aufstieg: 147 m | Abstieg: 147 m
Höchster Punkt: 199 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Partnerinfos

Wahnsinn in Saas-Fee!

Drucken, Daten