Homepage: Free tour guide with over 7500 GPS tours and map overlays (MTB, alpine, ski, transalpine, biking, hiking, cycling, mountain bike etc.)
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText

Tour description

Einmalige Tour rund um Amden. Via Stein und Starkenbach wird vorallem die Kondition gefordert.


Note(s)

Die Abfahrt nach Betlis enthält einige absturzgefährdete Stellen.


Create your own tour review

Describe your experiences and the conditions you found. By doing so you can make more information available and make the tour even more interesting. Thank you!

  • Diese Tour ist wirklich lohnenswert. Traumhaftes Gebiet. Der Aufstieg von Weesen nach Amden war ja schon sehr schön. In Amden konnten wir bereits das Kaffee nehmen. Nach einer wiederum schönen gleichmässigen Steigung auf Asphaltstrasse erreichten wir die Hindere Höhi. Von dort ging es rasant und etwas nass Richtung Stein. Vorbei an schönen Bauernhöfen und Landschaft. Von Stein nach Starkenbach muss man leider auf der Hauptstrasse fahren. Nicht so schlimm... In Starkenbach stärkten wir uns im Restaurant "Churfirsten" mit feinen Schnitzel und Pommes. Danach geht es in ca. 1. Stunde hinauf zur Vordere Höhi. Nun begann die schöne Abfahrt nach Arvenbühl (Dessert-Halt) über wiesen (Leider sind hier die Bauern, nicht so Bikefreundlich, sehr viele Häge). Von Amden nach Betlis, mit etwas Vorsicht und Vernunft, ist diese Abfahrt nicht so schlimm. Traumhaft ist auch die Fahrt dem Walensee entlang nach Weesen.
    Tendency: Diese Tour ist sehr zu empfehlen
    Special: Traumhafte Natur

  • Bei der Abfahrt von der Hinteren-Höhe nach Stein kommt man beim "Buurebeizli Dergeten" vorbei. Ein Besuch ist absolut zu empfehlen....!!! Wir durften die wirklich ganz herausragende Gastfreundschaft und tolle Bedienung erleben. Gratulation und herzlichen Dank für die schöne Zeit...!!!!

  • Schöne Tour mit grandioser Aussicht, leider sehr viel Asphalt. Als Alternative am Sonntagmorgen auf Teerstrasse nach Amden bei viel Verkehr ab Punkt 666 Radroute benützen.

  • Es ist auch schön mal direkt von der Haustür aus zu Starten und eine bereits bekannte Tour einfach mal anders zu fahren. So gesehen führen viele Wege zur Vorderhöhi und retour. Wir sind auf der Vorderhöhi links Richtung Gulmen abgebogen und vor dem Anstieg rechts runter zur Alp Schönenboden und weiter rechts dem Wanderweg gefolgt. Keine schlechte Variante. Anspruchsvoll vorallem im Wurzel durchsetzten Wald. Die nassen Verhältnisse haben den Trail erschwert und mit vielen Schlammstellen gespickt. Der Rest der Tour ist einfach zu fahren ohne Ansprüche an Technik, dafür eher an die Kondition.
    Tendency: Je nach Wetter besser oder eben doch nicht.

  • Super Tour mit vielen Höhenmetern. Jeder Aufstieg ist auf breiten, meist befestigten Strassen, dadurch etwas Kräftesparen. Die Abfahrten sind super genial, häufig auf Wanderwegen. Abfahrt Hinterhöhi - Stein, auf halber Strecke, beim Autoparkplatz, unbedingt auf dem Wanderweg bleiben und nicht dem Track auf der Betonstrasse folgen. Die Abfahrt Amden - Betlis ist nicht auf der ganzen Strecke fahrbar und erfordert die nötige Vorsicht im steilen Gelände.

  • Der ganze Weg ist in gutem, mehrheitlich trockenen Zustand. Die Route ist überal problemlos zu finden.
    Tendency: Der Abstieg nach Betlis ist teilweise sehr grob und steil. Ich bin etwa die Hälfte dieser Strecke gelaufen.
    Special: Die Abfahrt von der Hinteren Höhi nach Stein ist lohnenswert. Unterhalb des Arvenbühl sollte man unbedingt den kleinen Abstecher zum Aussichtspunkt im Chapf Machen.



Places along the route: Weesen - Amden - Hintere Höhe - Stein - Schwarzenbach - Vordere Höhe - Arvenbühl - Betlis - Weesen


Webcams

Key figures for the last 12 months (since September 2015)

4494

Views

List view (without GEO map) of the tour together with other tours
5023

Tour detail views

View of the detailed tour information (e.g. this page)
74

Completions

References to the tour sheet
93

Mobile look ups

With the GPS-Tracks app for iPhone or Android

Popularity index

Compared with all other Mountain bike tours in the St.Gallen region

Tour history (000036)

First published: Sonntag, 9. März 2003

Last updated: Donnerstag, 28. März 2013

Tour published by: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tour characteristics

Distance: 45.3 km | Time requirement: 4¾ h
Ascent: 1681 m | Descent: 1681 m
Highest point: 1540 m.a.s.l.

Difficulty S1

Printing, information