Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText

Tourenbeschreibung

Start ist Grellingen (SBB) und weiter geht’s mit dem Postauto nach Bretzwil.
In Bretzwil kurz der Hauptstrasse folgen Richtung Reigoldswil und gleich nach dem kleinen Fabrikgebäude rechts das steile Strässchen Richtung Hof Ramstein rauf, dann weiter um den Aletenchopf herum auf die Ulmethöchi und weiter dem Wanderweg entlang zum Stierenberg (Restaurant). Nach dem Stierenberg auf dem Strässchen bis zum Parkplatz (916) dann links auf dem Rücken des Riedbergs weiter bis zum Chäppeli (kleine Kapelle). Vom Chäppeli links runter zur Strasse und dieser folgend ansteigend bis zum Nunningerberg (Parkplatz), wo wir die Strasse wieder verlassen und Richtung Hirnichopf zusteuern. Es empfiehlt sich den unteren rechten Weg auf den Hirnichopf zu nehmen, weil sich dieser bis unter den Hirnichopf easy fahren lässt. Dann folgt ein Aufstieg zu Fuss auf dem kleinen Weg rauf auf den Hirnichopf von ca. 15-20min. Die Aussicht auf den Hirnichopf reicht weit in die umliegenden Hügel (Passwang, Hohe Winde, Blauenkette, Fringeli etc.) und lädt ein zu einer ausgiebigen Genuss-Pause.
Danach nehmen wir den Kretenweg der fahrtechnisch recht anspruchsvoll ist (rechts geht’s senkrecht runter). Bei Nässe und für weniger geübte Fahrer/-innen ist dieser Weg nicht zu empfehlen. Es gibt teilweise recht ausgesetzte Stellen. Auch der gleiche Weg runter ist spannend.
Zurück auf dem Nunningerberg nehmen wir den Weg zu den Ibachfällen. Direkt bei den Fällen ist auch eher wieder absteigen angesagt, dann geht’s weiter an der Ruine Gilgenberg vorbei Richtung Zullwil/Oberkirch und weiter nach Nunningen/Engi. Kurz auf der Hauptstrasse nehmen wir dann in der Kurve den ersten Weg hoch, vorbei am Jugendhaus, den Höfen Unter- und Ober Antäglen und dem Hof Gründen Richtung Steinegg (Restaurant). Bei der Steinegg folgen wir dem Strässchen Richtung Unterackert bis kurz vor dem Hof, wo der Wanderweg nach links wegführt und uns Richtung Seewen/Bödeli führt. Kurz vor dem Bödeli geht der Wanderweg dem Seebach entlang nach links Richtung Grellingen. Wir gelangen nochmals kurz für zwei Kurven auf die Hauptstrasse, bevor unser Weg wieder links wegführt dem Bach entlang bis runter nach Grellingen.
Fazit: Ne schöne Nachmittagstour im vorderen Passwanggebiet mit Einkehrmöglichkeiten.


Variante(n)

Von Seewen zurück nach Bretzwil falls man an den Ausgangspunkt zurück will


Hinweis(e)

Ich habe die Tour als fahrtechnisch anspruchsvoll taxiert, obwohl das Meiste leicht und gut fahrbar ist. Der Riedberg und vorallem der Hirnichopf aber sind fahrtechnisch anspruchsvoll; der schwierigste Part auf dem Hirnichopf kann aber auch ausgelassen werden, in dem man der gleichen Rückweg nimmt und die ausgesetzte Krete meidet.

Die Krete auf dem Rietberg ist noch etwas besser geschützt. Bei feuchten Verhältnissen ist auf dem Riedberg Vorsicht geboten, den Hirnichopf würde ich dann generell meiden.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Bretzwil - Nunningerberg - Hirnichopf - Ibachfälle - Zullwil - Seewen - Grellingen


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Juli 2016)

4291

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
2228

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
8

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
16

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Basel

Geschichte der Tour (E05006)

Erste Publikation: Donnerstag, 1. Mai 2014

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 1. Mai 2014

Tour publiziert von: tom notz

Tourencharakter

Distanz: 27 km | Zeitbedarf: 4½ h
Aufstieg: 865 m | Abstieg: 1055 m
Höchster Punkt: 1026 m.ü.M.

Schwierigkeit S1

Drucken, Daten