Homepage: Free tour guide with over 7500 GPS tours and map overlays (MTB, alpine, ski, transalpine, biking, hiking, cycling, mountain bike etc.)
Kloster Beinwil

Kloster Beinwil

Verzweigung oberhalb Passwang-Tunnel

Verzweigung oberhalb Passwang-Tunnel

Beinwil: Hauptprobe am Tag vor Fronleichnam

Beinwil: Hauptprobe am Tag vor Fronleichnam

Hirnichopf !!??

Hirnichopf !!??

vom Nunningerberg aus in alle Richtungen

vom Nunningerberg aus in alle Richtungen

auf dem Nunningenberg

auf dem Nunningenberg

Bergwirstschaft Stierenberg

Bergwirstschaft Stierenberg

Blick von Ulmet auf Geissberg /Rtg. Bogental

Blick von Ulmet auf Geissberg /Rtg. Bogental

Restaurant Vogelweid

Restaurant Vogelweid

Tour description

Diese Tour im Solothurner «Schwarzbubenland» ist geprägt von Abgeschiedenheit. Auf unserer Route finden wir keine eigentlichen Ortschaften, das Auf und Ab durch Täler und über Hügel bietet als «Anschluss an die Zivilisation» lediglich ein paar Bergrestaurants. Andererseits bietet diese Tour in der Nähe des Drei-Länder-Ecks herrliche Ausblicke auf die Höhenzüge der Schweizer Alpen, die Vogesen in Frankreich sowie die Schwarzwaldhöhen in Deutschland. Für den Mountainbiker ist diese Tour ein Eldorado, von kniffligen Trails über den brüchigen Jurakalk zu leicht fahrbaren Feld- und Forstwegen, von sanften Anstiegen und rassigen Abfahrten aber auch zu Schiebe- oder sogar Tragepassagen. Die Tour bietet alles was Bikerherzen höher schlagen lässt. Diese Tour ist weitgehend identisch mit der Tour «Hohe Winde II», welche nördlich des Passwang beim Baselbieter Kloster Beinwil beginnt und endet.


Create your own tour review

Describe your experiences and the conditions you found. By doing so you can make more information available and make the tour even more interesting. Thank you!

  • Der Uphill auf den Passwang ist steil aber immer gut fahrbar und führt kurzzeitig sogar noch über die fast 300-jährige Pflästerung. Von der Passhöhe führt erst ein guter Kiesweg nach Westen welcher später in einen ruppigen Singletrail übergeht um dann flowig durch den Wald zum Oberchraten zu führen. Über einen Kiesweg führt die Tour weiter zum Vorder Erzberg (schönes Restaurant) und anschliessend über einen Weidetrail zum Aussichtspunkt Hohe Winde. Der Downhill nach Beinwil bietet flowige aber auch technisch anspruchsvollere Passagen (Wurzeln, Steine, Serpentinen) und endet mit einer Schussfahrt auf einem Forstweg. Nach der Passage des Klosters Beinwil führt die Tour wieder auf die Jurahügel hoch und bietet erneut ein paar schöne Singletrails in einsamer Umgebung mit herrlicher Aussicht in Richtung Basel. Nach dem Pt.1190 - Schattberg gilt es eine Tragepassage von ein paar Minuten zu bewältigen. Nun folgt das Schlussbouquet - Mehrheitlich flowige Trails (S1) führen an den Ausgangspunkt zurück.
    Tendency: Schwierigkeit - S1- und Zeit 4.5h gehen in Ordnung
    Special: - Südl. vom "Ober Chratten" wählt man vorteilhafter den etwas höheren Pfad am Waldrand, der GPS-Track führt dort über einen nicht sonderlich spassigen Kuhtrampelpfad. - Bei Pt. 822 (Hölloch, kurz vor Mümliswil) ist der Trail bei voller Vegetation etwas schwer erkennbar. - Ideale Tour zum Studium der verschiedenen Kuhgattertypen :-)



Places along the route: Mümliswil - Beinwil - Mümliswil


Webcams

Key figures for the last 12 months (since September 2015)

7064

Views

List view (without GEO map) of the tour together with other tours
2176

Tour detail views

View of the detailed tour information (e.g. this page)
28

Completions

References to the tour sheet
41

Mobile look ups

With the GPS-Tracks app for iPhone or Android

Popularity index

Compared with all other Mountain bike tours in the Solothurn region

Tour history (002464)

First published: Sonntag, 13. Juni 2010

Last updated: Donnerstag, 20. Dezember 2012

Tour published by: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tour characteristics

Distance: 36.1 km | Time requirement: 4½ h
Ascent: 1753 m | Descent: 1753 m
Highest point: 1200 m.a.s.l.

Difficulty S1

Printing, information