Zur Startseite
Hohsaas

Hohsaas

Blick Richtung Hohsaas und Weissmies

Blick Richtung Hohsaas und Weissmies

Übernachtungsmöglichkeit Hohsaas

Übernachtungsmöglichkeit Hohsaas

Tourenbeschreibung

Der Weg über die Weissmieshütte verläuft über weite Strecken am Pistenrand der Weissmiesspiste und bietet schöne Ausblicke in hochalpiner Umgebung.

Der Weg beginnt auf dem Kreuzboden. Der Kreuzboden ist zu Fuss, wie auch via Gondebalhn einfach von Saas-Grund aus zu erreichen. Von da aus gelangt man über den Pfad, welcher der Moräne sowie dem Skilift in östlicher Richtung bis zum Liftende. Weiter geht der Weg im Zickzack den Hügel hoch zur Weissmieshütte, die man schon vom Kreuzboden aus sieht.

Nach einer möglichen Rast in der Weissmieshütte geht der Weg Richtung Hohsaas über den Tamatterhang und schwenkt dann bei der Kante nach Süden auf den Moränengrat ab. Der Wanderer läuft auf dieser Moräne in das kleine Tal bis zum Punkt 3004 hinein. Der letzte Anstieg verläuft quer zum Hang hinauf auf den Grat, auf welchem auch die Gondelbahn fährt, dem man dann bis zur Bergstation folgt.
Oben angekommen, kann der Wanderer das einmalige Panorama von 18 4’000ern geniessen und sich im Bergrestaurant erholen. Mit der Bergbahn kann der Weg nach Kreuzboden und Saas-Grund zurückgelegt werden

Die (heute noch bestehende) „alte Hütte“ wurde 1894 als Berghotel Weissmies gebaut. 1924 wurde die Hütte vom SAC Olten gekauft und zur SAC-Hütte umgebaut. 08.06.1959 war der Baubeginn der «neuen Hütte», welche am 16.07.1961 feierlich eingeweiht wurde.
1989/90 wurde der Anbau mit Toiletten, Waschraum und einem zusätzlichen Essraum realisiert.
Von den Weissmieshütten starten viele Hoch- und Klettertouren in die umliegenden Berge. Highlights sind etwa der Klettersteig Jägihorn und das Weissmies.


Hinweis(e)

Achten Sie auf die Öffnungszeiten der Bergbahnen.
Planen Sie genügend Zeit ein und nehmen Sie gutes Schuhwerk sowie Outdoor-Bekleidung mit.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Kreuzboden - Weissmieshütte - Hohsaas


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit September 2017)

22011

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
2434

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
125

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
30

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Wallis

Geschichte der Tour (U00667)

Erste Publikation: Donnerstag, 11. Mai 2017

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 16. Mai 2017

Tour publiziert von: Presented by www.saas-fee.ch

Tourencharakter

Distanz: 4.4 km | Zeitbedarf: 2¼ h
Aufstieg: 730 m | Abstieg: 0 m
Höchster Punkt: 3136 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Saas-Fee/Saastal Tourismus
Obere Dorfstrasse 2
CH- 3906 Saas-Fee
Tel.: +41 (0)27 958 18 58
E-Mail: info@saas-fee.ch
Internet: www.saas-fee.ch

Bergbahnen Hohsaas AG
Talstation
CH- 3910 Saas-Grund
Tel.: +41 (0)27 958 15 80
E-Mail: info@hohsaas.info
Internet: www.hohsaas.info

Weissmieshütte
Fam. Anthamatten Armin und Irma
Haus Weissmies
CH- 3910 Saas-Grund
Tel. +41 (0)27 957 25 54

Bergrestaurant Kreuzboden
Salihi Bunjamin
CH- 3910 Saas-Grund
Tel.: +41 (0)76 583 22 50
E-Mail: panorama-unternehmung-ag@gmx.ch
Internet: www.bergrestaurant-kreuzboden.ch

Bergrestaurant Hohsaas
Familie Urban Burgener
3910 Saas-Grund
Tel. +41 (0)27 957 17 08 o. Tel. +41 (0)78 789 07 87
E-Mail: urbanburgener@bluewin.ch
Internet: www.hohsaas-bergrestaurant.ch