Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)

Tourenbeschreibung

Diese leichte Wanderung, die durch bezaubernden Bergwald und über saftige Alpweiden führt, beginnt bei der Mittelstation Holenstein der Männlichenbahn unterhalb der Station bei der grossen Apfelskulptur. Nach ca. zehnminütiger leichter Steigung gelangt man zur Hütte "Alphornblasen " des "Felix- Weges ". Hier kann man sich kurz im Alphornblasen üben, bevor man links in die breite Waldstrasse abbiegt.

Der Kieselweg führt zuerst etwa eine halbe Stunde kaum steigend durch duftenden, lichten Bergwald bis der nächste Wegweiser erscheint. Dort wandert man rechts auf schmalem Alpweg leicht aufwärts weiter zwischen uralten Arven vorbei. Waldbeeren, Farne und saftiges Moos säumen den Pfad. Vor einem erhebt sich der Tschuggen und in der Ferne die mächtige Eigernordwand, links davon die Schreckhörner und das Wetterhorn. Links über den "Gummilift " führt der Weg weiter über saftige Alpwiesen wo man die Aussicht nach Grindelwald und auf die gegenüberliegende Grosse Scheidegg geniessen kann. Bei der Verzweigung wählt man die Richtung hinunter nach Bustiglen. Hier stehen Alphütten und Speicher inmitten wildromantischer Bergweiden und es geht weiter auf dem etwas breiteren Wanderweg, der von Alpiglen zur Kleinen Scheidegg führt. Nach einem leichten Anstieg (ca. 30 Minuten) erreicht ist das Ziel erreicht. Der Blick auf die imposanten Felswänden des Eigers, des Mönchs und der Jungfrau und dem gegenüberliegenden Silberhorn lässt jedes Wanderherz höher schlagen.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route:


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Juli 2016)

615

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1548

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
2

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
4

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Aargau

Geschichte der Tour (E06360)

Erste Publikation: Mittwoch, 16. März 2016

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 16. März 2016

Tour publiziert von: Daniel Steinmann