Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Hof Gwidem, Spaleneggli und Langenbruck

Hof Gwidem, Spaleneggli und Langenbruck

«Restaurant Chirchli» in Bärenwil

«Restaurant Chirchli» in Bärenwil

Skulptur und Höhenklinik Allerheiligenberg

Skulptur und Höhenklinik Allerheiligenberg

Militärstrasse beim Belchen

Militärstrasse beim Belchen

weidende Kühe oberhalb Chambersberg

weidende Kühe oberhalb Chambersberg

General Wille Haus bei der Challhöchi

General Wille Haus bei der Challhöchi

Hindernis für Kühe - und Biker

Hindernis für Kühe - und Biker

Trail zur Homberglücke

Trail zur Homberglücke

A2 bei der Belchen-Südrampe

A2 bei der Belchen-Südrampe

Tourenbeschreibung

Während der Strassenverkehr auf der A2 durch den Belchentunnel strömt, geniessen wir einen Leckerbissen direkt darüber im Grenzgebiet des Solothurner und des Baselbieter Jura. Auf der Höchi Flue und Belchenflue geniessen wir bei klarer Luft die Fernsicht ins Mittelland und bis zu den Alpen. Dabei müssen wir allerdings bei der Belchenflue unser Bike kurz deponieren und die letzten Höhenmeter auf einer Treppe zum Aussichtpunkt hochsteigen. Flue nennt man übrigens die im Jura häufig anzutreffenden Bergrücken, die auf einer Seite sanft ansteigen und auf der anderen Seite steil und felsig abbrechen.
Vom belebten Mittelland entfernen wir uns in kurzer Zeit in einsame Juratäler und auf windige Jurahöhen, ein kurzweiliges aber auch Kräfte zehrendes Auf und Ab. Es lohnt sich, genügend Getränke und Verpflegung dabei zu haben, denn nur gerade auf dem Allerheiligenberg (östlich der Höhenklinik) gibt es ein Bergrestaurant.


Variante(n)

Variante A: Umfahrung der Sperrzone Spittelberg bei Schiessbetrieb.


Hinweis(e)

Die Strecke führt über den Militärschiessplatz Spittelberg. Bei Schiessbetrieb kann die Sperrzone mit Variante A umfahren werden. Der Uebergang bei der Hornflue ist übrigens mit «Homberg-Lücke» signalisiert.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Bin am Samstag diese Tour gefahren. Kopliment an Euch mit dem GPS ist die Tour super leicht zu finden. Ohne nur mit sehr sehr gut Karten kentnissen. Also schnell zwei kleiner Sachen. Schiebepassagen auf den Grat. Nur mit leichten Bike Schuhen kannst due das vergessen da der Boden sehr rutschig ist. Danach die Abfahrt über den schmalen Wanderweg ist nur für gute Biker geeignet. Bitte nicht mit einem Anfänger biken. Nach der Höhenklinig geht es wircklich den Weg links dem Wanderweg entlang welcher jeden zwingt das Bike zu tragen. Danach guter Trail über die Wissen. Jetzt nur noch rauf zur Belchfluh und mann hatt den krapf geschaft. Danch cooler Trail runter und zurück zum Bahnhof

  • Trocken und griffiger Untergrund, alle Wege und Trails in gutem Zustand. Mehrere Aufstiege, Single Tracks und Downhills sind eher nicht für Anfänger geeignet. Link zu Aussicht von der Belchenflue siehe unten (Youtube)

  • Die Strecke ist tadellos beschrieben. Der Track ist soweit in Ordnung. Paar kleine Anmerkungen meinerseits: Im Aufstieg auf die Höchi Flüeh ist eine 5 Min. Schiebepassage enthalten. Bei Regenwetter dasselbe bergab. Dabei könnte die Flüeh zwischen den Pkt. 797 und 844 mit minimalen Kraftaufwand umfahren werden. Der Aufstieg von Asp zur Höhenklinik ist auch nicht für jedermann geeignet und bringt 10 Min. Schiebepassage bei Regenwetter. 2/3 der Strecke mit Umfahrung via "Eihölzli" Wald westlich möglich. Restaurant auf dem Allerheiligenberg ist Mo/Di/Mi geschlossen. Dafür hat die Klinik ein kleines Bistro. Wäre ev. ein Update wert. Danach dreht die Tour aber mächtig auf! Alles was nach der Klinik Allerheiligen kommt ( die 5 min. unerwähntes Schieben abgezogen ) ist Bikespass vom Feinsten. Der Trail zum Gwidem ist der Oberhammer, müsste eigentlich sogar als Abfahrt gemacht werden. Für die Militärstrasse an der Belchenflüeh gilt dasselbe: besser in der anderen Richtung fahren. Wenn kein Schiessbetrieb herrscht, kann die Tour nach dem GeneralWilleHaus bei der nächsten Rechtsabbiegung über den Spittelberg abgekürzt werden. Beim Schlössli treffen die Touren wieder aufeinander. Unter dem Strich ein schöner versöhnlicher zweiter Teil in einer traumhaften Region. Merci an den Autor

  • Landschaftlich sehr schöne Tour, die auch fahrtechnisch zwischen durch etwas zu bieten hat, aber immer so, dass man im Flow fahren kann. Abzweigung Pt 33 ist nicht mehr passierbar: Aussdrücklich geschlossene Weide. Der entsprechende Bergrücken lässt sich aber statt überqueren, einfach auf der Forststrasse umfahren. Absolute Genusstour!!

    Kommentar GPS-Tracks.com: Wir haben bei Punkt 33 die Routenführung angepasst. An Andreas herzlichen Dank für den Hinweis!



Orte an der Route: Hägendorf - Bärenwil - Allerheiligenberg - Hägendorf


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

10590

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
2708

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
53

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
67

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Solothurn

Geschichte der Tour (002385)

Erste Publikation: Dienstag, 24. April 2007

Letzte Aktualisierung: Freitag, 22. April 2011

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 23.7 km | Zeitbedarf: 3 h
Aufstieg: 947 m | Abstieg: 947 m
Höchster Punkt: 1045 m.ü.M.

Schwierigkeit S0

Drucken, Daten