Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Hörnlihütte

Hörnlihütte

Aroser Bergkirche (1482, zur Zeit Columbus)

Aroser Bergkirche (1482, zur Zeit Columbus)

Viehtrieb bei der Carmenna-Hütte

Viehtrieb bei der Carmenna-Hütte

Carmenna Hütte auf Boden der Bürgergemeinde Chur

Carmenna Hütte auf Boden der Bürgergemeinde Chur

wir nähern uns der Hörnlihütte

wir nähern uns der Hörnlihütte

Alpgrenze zwischen Aroser und Churer Besitz

Alpgrenze zwischen Aroser und Churer Besitz

Trail in den Urder Augstberg

Trail in den Urder Augstberg

farbenprächtiger Urdensee

farbenprächtiger Urdensee

Blick hinunter auf den Trail bei Inner Urden

Blick hinunter auf den Trail bei Inner Urden

Tourenbeschreibung

Ohne lange Aufwärmstrecke geht es sofort durch das Aroser Skigebiet bergwärts, die Skilifte und ihre Masten treffen wir überall an. Wenn wir dann unter dem Hörnli vorbeifahren, haben wir die Höhe praktisch geschafft und eine erste Stärkung in der Hörnlihütte auf dem Grat verdient.
Dem nächsten Abschnitt ist der alpine Charakter nicht abzusprechen; durch eine Steinwüste führt unser Singletrail zuerst etwas abwärts, dann leicht aufwärts. Kurz vor dem Urdenfürggli, von wo man auf die Lenzerheide gelangen kann, biegen wir rechts ab hinunter zum Urder Augstberg.
Schnell wird das Tal wieder lieblicher, grüner, und auf unserer Rechten grüsst der Urdensee. Es erwartet uns ein gut fahrbarer Singletrail abwärts, bis wir nach dem Überqueren des Urdenbachs nochmals kurz in die Pedale treten müssen. Der nun folgende Abschnitt bis nach Arose entlang der Baumgrenze bietet herrliche Rundsichten über das Schanfigg. Auf der Ochsenalp erwartet uns nochmals eine Stärkung, bevor wir die letzten Kilometer zurück nach Arosa unter die Räder nehmen.


Variante(n)

Variante A: Wer den schweisstreibenden Aufstieg einfacher hinter sich bringen will kann ab Innerarosa die Hörnli-Gondelbahn bis zur Hörnlihütte nehmen.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Vorab sei gesagt, diese Tour ist ein Erlebnis - aber, auf dieser Tour muss man (ausser man sei wirklich ein Könner!) das Bike recht viel schieben. Sowohl im Aufstieg, vor allem kurz vor dem Hörnli, aber vor allem zwischen Hörnli und Urder Augstberg muss doch sehr viel abgestiegen und geschoben werden. Wie gesagt, ich finde diese Tour toll, aber das mit dem schieben (auch für geübte Biker) muss doch erwähnt sein. Ab Urdensee ist dann wieder alles fahrbar.
    Tendenz: zwischen Hörnli und Urder Augstberg recht verblockt.



Orte an der Route: Arosa - Innerarosa - Hörnlihütte - Ochsenalp - Arosa


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

3768

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
2545

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
55

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
95

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Graubünden

Geschichte der Tour (002398)

Erste Publikation: Donnerstag, 5. Juli 2007

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 14. August 2014

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 28.4 km | Zeitbedarf: 4 h
Aufstieg: 1237 m | Abstieg: 1237 m
Aufstieg bei OeV-Benutzung: 547 m
Höchster Punkt: 2511 m.ü.M.

Schwierigkeit S1

Drucken, Daten