Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Trattbrücke, Blick zum Calanda

Trattbrücke, Blick zum Calanda

beim Mühlihof, Blick Richtung Mastrils

beim Mühlihof, Blick Richtung Mastrils

bei der Kreuzwiese, Blick Richtung Malans

bei der Kreuzwiese, Blick Richtung Malans

Start beim Bahnhof Igis, Blick zum Vilan

Start beim Bahnhof Igis, Blick zum Vilan

Tourenbeschreibung

Die politische Gemeinde Landquart besteht in der gegenwärtigen Form seit dem 1. Januar 2012. Sie entstand durch den Zusammenschluss der beiden einstigen autonomen Gemeinden Mastrils und Igis. Landquart ist die Gemeinde mit den grössten, ebenen Ackerbauflächen im Kanton Graubünden.

Wir starten unsere Wanderung bei der schmucken RhB-Station Igis. Bei der Bushaltestelle „Kreuz-wiese“ zweigen wir links ab, überqueren bald den Mühlebach und verlassen beim Mühlihof rechts abbiegend die asphaltierte Strasse. Bald entdecken wir das erste von zahlreichen Biotopen entlang unseres Weges bis nach Landquart. Etwas oberhalb der Tankstelle bei der Ganda lädt ein schöner Grillplatz zu einer Pause ein.

Weiter geht es bis zur Brücke der alten Kantonsstrasse über die Landquart. Auf dem kleinen Kiesplatz befand sich in früheren Zeiten die RhB-Station Felsenbach, die den Einwohnern aus Valzeina als Bahnhof diente. Wir biegen links ab, unterqueren die Hauptstrasse und wandern auf dem Weg zwischen dem Malanser Mühlbach und den RhB-Geleisen zum Biotop Dunggelauli. Ein Augenschein bei den zahlreichen Tümpeln lohnt sich. Es gibt immer etwas zu entdecken.

Bei der nächsten Weggabelung halten wir nach links, überqueren die Bahnlinie und gelangen so wieder zur Landquart. Wir bleiben auf dem rechten Flussdamm und wandern auf diesem bis zur Kreuzung beim Karlihof. Hier wechseln wir die Seite, unterqueren die Hauptstrasse und erreichen dem linken Ufer entlang in Kürze das Ziel beim Bahnhof Landquart.


Hinweis(e)

Die RhB-Station Igis kann im Halbstunden-Takt von Chur oder Landquart erreicht werden. Landquart verfügt über zahlreiche Verbindungen in Richtung Chur, Klosters/Davos sowie Sargans. Unterwegs gibt es keine Einkehrmöglichkeiten, jedoch zahlreiche Rastplätze für ein Picknick.

Eine Wanderung, die in jeder Jahreszeit machbar ist und sehr gut auch in umgekehrter Richtung absolviert werden kann.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Igis - Kreuzwiese - Chaiserwisen - Altganda - Felsenbach - Dunggelauli - Karlihof - Landquart


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit November 2016)

41593

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1300

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
6

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
21

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Graubünden

Geschichte der Tour (U00665)

Erste Publikation: Freitag, 5. Mai 2017

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 10. Mai 2017

Tour publiziert von: Presented by www.heidiland.com

Tourencharakter

Distanz: 10.1 km | Zeitbedarf: 2½ h
Aufstieg: 55 m | Abstieg: 50 m
Höchster Punkt: 578 m.ü.M.

Schwierigkeit T1 Wandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Heidiland Tourismus AG
Am Platz 1
CH-7310 Bad Ragaz
Tel.: +41 (0) 81 300 40 20
Web: www.heidiland.com
E-Mail: spavillage@heidiland.com