Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Die Weiden von Torello

Die Weiden von Torello

Carona, der botanische Park San Grato

Carona, der botanische Park San Grato

Teilansicht von Montagnola

Teilansicht von Montagnola

Weidende Pferde bei Bigogno

Weidende Pferde bei Bigogno

Agra

Agra

Kirche und Kloster S. Maria in Torello

Kirche und Kloster S. Maria in Torello

Madonna dOngero mit der Via Crucis

Madonna dOngero mit der Via Crucis

Ausblick auf einen Teil der Collina dOro

Ausblick auf einen Teil der Collina dOro

Typisches Wohnhaus in Carona

Typisches Wohnhaus in Carona

Tourenbeschreibung

In Montagnola ist der Besuch des Museums Hermann Hesse ein Must. Dieses ist im Haus Camuzzi untergebracht, in dem der Schriftsteller und Nobelpreisträger die ersten 12 Jahre seines Tessinaufenthalts verbracht hat. Über die Strasse nach «Minigera» geht man den Weg hinauf, der sich mit dem Spazierweg nach Bigogno kreuzt und schliesslich nach Agra führt (Dauer: 1 Stunde).
Von Agra aus geht es bergab über Barbengo Richtung Figino am See (Dauer: 1 Stunde). Von hier aus führt ein Anstieg zur Kirche S. Maria Assunta di Torello (Dauer: 1 Std. 10 Minuten). Das 1217 vom Bischof von Como Giugliemo della Torre gegründete Kloster gehörte ursprünglich zum anliegenden Augustinerkloster, das 1389 aufgehoben wurde und heute Privatwohnsitz ist. Die romanische Kirche liegt inmitten einer Wiese umgeben von dichtem Wald (Schlüssel bei Herrn Fausto Piceni: Tel: 091/995 14 92).
Die Wanderung führt weiter zur Wallfahrtkirche Madonna d’Ongero (Dauer: 25 Minuten), deren Eingang man über die Via Crucis erreicht (Schlüssel bei Frau Sofia Schmidt, Tel: 091/649 72 38). Die Kirche wurde im 17. Jahrhundert auf den Grundmauern einer kleinen Kapelle aus dem Jahr 1515 erbaut. Bemerkenswert ist der Grundriss mit seinem einzigen Schiff und die Wandmalerei aus dem 18. Jahrhundert von Giuseppe A. Petrini in den beiden Blindbögen. Die Fresken stellen das Gespräch von Jesus mit den Schriftgelehrten und die Vorstellung im Tempel dar.
Nächstes Ziel ist Carona (Dauer: 30 Minuten), auch Künstlerdorf genannt, da von hier aus zahlreiche Architekten, Stuckateure und Steinmetze nach Italien und ganz Europa ausgewandert sind. Carona besitzt einen bezaubernden und malerischen Dorfkern. Sehenswert ist vor allem die im 16. Jh. erbaute Pfarrkirche San Giorgio romanischen Ursprungs mit der bemerkenswerten Freske im Chor von Domenico Pezzi zum Jüngsten Gericht.
In Carona sollte man einen Besuch des Parks San Grato einplanen, der auf seinen 62'000 Quadratmetern die grösste und vielfältigste Sammlung von Azaleen, Rhododendren und Nadelbäumen der gesamten insubrischen Region enthält. Vom Park aus geniesst man zudem eine herrliche Aussicht auf die nähere Umgebung und einige Gipfel der Alpenkette.


Sehenswürdigkeiten:

Montagnola:
- Hermann Hesse Museum

Carona:
- Kirche S. Maria Assunta di Torello
- Santuario della Madonna d’Ongero
- Barockkirche S. Giorgio
- Botanischer Garten San Grato


Hinweis(e)

Diese Wanderung beginnt in Montagnola, das man von Lugano aus mit dem Bus erreicht und dauert rund 4 Stunden. Rückkehr nach Lugano ebenfalls mit dem Bus.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Montagnola - Bigogno - Agra - Barbengo - Molino - Torello - Madonna d’Ongero - Carona


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

1414

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
2237

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
30

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
66

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Ticino

Geschichte der Tour (B00953)

Erste Publikation: Donnerstag, 22. Februar 2007

Letzte Aktualisierung: Montag, 16. Februar 2015

Tour publiziert von: Presented by www.luganoturismo.ch

Tourencharakter

Distanz: 9.9 km | Zeitbedarf: 4 h
Aufstieg: 533 m | Abstieg: 403 m
Höchster Punkt: 630 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Ente Turistico del Luganese
Riva Albertolli
Casella postale 6080
CH - 6901 Lugano
Tel: +41 (0)58 866 66 00
Fax: +41 (0)58 866 66 09
Internet: www.luganoturismo.ch
E-Mail: info@luganoturismo.ch