Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Naturmonument Ruinaulta

Naturmonument Ruinaulta

Aue Cauma Castrisch

Aue Cauma Castrisch

Station Valendas-Sagogn

Station Valendas-Sagogn

Rheinschlucht westl. Station Versam-Safien

Rheinschlucht westl. Station Versam-Safien

Auenwald Chli Isla

Auenwald Chli Isla

Erika-Föhrenwald

Erika-Föhrenwald

Aussichtsplattform Il Spir

Aussichtsplattform Il Spir

Frühling bei Conn

Frühling bei Conn

Im Grosswald bei Staderas

Im Grosswald bei Staderas

Tourenbeschreibung

Das Naturmonument Ruinaulta wird auch «Swiss Grand Canyon» genannt. Dieses Prädikat verdient es wohl zu Recht, denn die bis zu 300 Meter hohen Wände aus Bergsturzbrekzie verleihen der rund 11‘000 Jahre jungen Schlucht im Ablagerungsgebiet des Flimser Bergsturzes ein imposantes Erscheinungsbild. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, diese traumhafte Landschaft zu entdecken.

Ab Ilanz geht es auf dem gut ausgebauten romantischen Wanderweg neben dem Vorderrhein bis Castrisch, durch eine Aue von nationaler Bedeutung und dem Rhein entlang bis ins Herz der Schlucht nach Versam Station. Es folgen weitere Auen von nationaler Bedeutung und die Überschreitung der Chli Isla bei Chrummwag. Nach der Überquerung des Rheins auf der RhB-Brücke wandern wir durch Fichten- und Erika-Föhrenwald steil hinauf auf das Plateau von Ransun, von dort auf einer Waldstrasse und auf einem Wanderweg hinauf nach Conn. Ganz in der Nähe kann die Aussichtsplattform „Il Spir“ bestiegen und die Rheinschlucht von oben bewundert werden. Zuoberst auf der Bergsturzmasse folgen wir dem gut mar-kierten Weg durch den Grosswald über Mutta Sura, mit Blick auf den Caumasee, und weiter nach Staderas zur PostAuto Haltestelle.

Weitere Wandervorschläge ab Ransun (Er Davos):
Pintrun - Trin - Tamins - Reichenau (siehe Senda Sursilvana: Falera-Chur)

Weitere Wandervorschläge ab Conn:
a) Zurück bis Er Davos, dann weiter auf der Senda Sursilvana Richtung Reichenau.
b) Zum Crestasee und an die PostAuto Haltestelle Felsbach (siehe 4-Seen-Wanderung / Felsbach-schlucht).
c) Durch den Grosswald an die PostAuto Haltestelle bei Trin Mulin (verschiedene Möglichkeiten).


Variante(n)

Variante A: Bis zur Station Versam Safien und mit der RhB zurück nach Ilanz oder Richtung Chur.
Variante B: Von Conn durch den Grosswald zum Caumasee und über Prau la Selva nach Staderas (oder direkt zur PostAuto Haltestelle Flims Waldhaus; siehe Wanderung Staderas-Conn-Rheinschlucht Ruinaulta).
Variante C: Vor der Station Valendas Sagogn über die Rheinbrücke und via Planezzas - Salums direkt nach Staderas (siehe Wanderung Staderas-Conn-Rheinschlucht Ruinaulta).


Hinweis(e)

Ideale Jahreszeit: April - November
Einkehrmöglichkeiten: Ilanz, Castrisch, Versam Station, Conn, Trin Dorf, Tamins, Reichenau
Öffentlicher Verkehr: Ilanz, Castrisch, Valendas Station, Versam Station, Laax, Staderas, Trin Dorf, Tamins, Reichenau-Tamins

Der Abschnitt von der Brücke bei der Station Valendas-Sagogn bis Conn entspricht der Route Staderas-Conn-Rheinschlucht Ruinaulta, aber in umgekehrter Richtung.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Ilanz - Castrisch - Station Valendas-Sagogn - Station Versam-Safien - RhB Brücke - Ransun - Conn - (Aussichtsplattform Spir ) - Mutta Sura - Staderas


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

2470

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
9505

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
583

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
138

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Graubünden

Geschichte der Tour (B02802)

Erste Publikation: Freitag, 30. Juli 2010

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 22. Januar 2014

Tour publiziert von: Presented by www.surselva.info

Tourencharakter

Distanz: 20.3 km | Zeitbedarf: 6½ h
Aufstieg: 809 m | Abstieg: 809 m
Höchster Punkt: 1200 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Surselva Tourismus
Tel: +41 (0)81 920 11 00
E-Mail: info@surselva.info
Internet: www.surselva.info

Ilanz/Surselva Information
Bahnhof RhB
CH-7130 Ilanz
Tel: +41 (0)81 920 11 05