Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Der Thunersee und das Sigriswiler Rothorn

Der Thunersee und das Sigriswiler Rothorn

Tourenbeschreibung

Einer der schönsten Aussichtspunkte im Berner Oberland ist zweifellos das Niederhorn. Die Rundsicht schweift von den Hochalpen-Gipfeln bis hin zum Jura. Wer den in weitem Bogen zur Waldegg hinunter angelegten Winterwanderweg beschreitet, hat stets wieder wechselnde Ausschnitte dieses Panoramas vor Augen. Die Wanderung bietet neben längeren horizontalen Abschnitten auch einige steilere Abwärts-Passagen, so dass sie bevorzugt mit einem Schlitten unternommen wird. Die Route ist mit grünen Tafeln und Stangen markiert.

Vom traditionsreichen Tourismusort Beatenberg fährt eine Gondelbahn auf das Niederhorn. Der Gipfel liegt nur ein paar Schritte oberhalb der Bergstation. Von hier aus eröffnet sich eine überwältigende Rundsicht: Im Osten die Kette des Brienzer Rothorns, daneben die Berner Hochalpen mit dem stolzen Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau, anschliessend die unzähligen Gipfel von Kander-, Engstligen- und Simmental, im weiteren ein herrlicher Tiefblick auf die Agglomeration Thun und dahinter auf die Bundeshauptstadt sowie, am nordwestlichen Horizont, auf die Jura-Kette mit dem Chasseral als markantestem Bezugspunkt. Im Norden liegt einem das Justistal zu Füssen, das auf der anderen Seite von der Sigriswiler Rothorn-Kette begrenzt wird.
Vom Niederhorn aus verläuft die Route unterhalb des Güggisgrats vorerst geradeaus, anschliessend in zuweilen recht steilem Abstieg vorerst nach Oberburgfeld. Der Weg ist breit angelegt, mit Pistenfahrzeugen präpariert und bietet auf diese Weise sowohl Schlittlern als auch Wanderern genügend Raum. Durch offenes Gelände geht es weiter abwärts nach Unterburgfeld. Hier geht die Route in einen horizontalen Waldweg über, der durch lockere Föhren- und Fichtenbestände führt. Immer wieder bieten sich auf diesem überaus reizvollen Abschnitt Ausblicke auf die Bergwelt der Jungfrau-Region.
Von Chüematte an gehts wieder durch offenes Gelände abwärts. Der Weg führt oberhalb des Skilifts Hohwald und ostseits der Pisten über die Waldeggallmi zügig ins Siedlungsgebiet von Beatenberg/Waldegg und zur Postautostation als Zielpunkt hinunter.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Niederhorn - Oberburgfeld - Unterburgfeld - Chüematte - Beatenberg/Waldegg


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Oktober 2016)

2735

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
3007

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
49

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
66

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Winterwanderungen in der Region Bern

Geschichte der Tour (B12129)

Erste Publikation: Dienstag, 3. April 2012

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 12. April 2017

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by Outdooractive GmbH