Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Einfahrt der Dampfbahn in den Bahnhof Neuthal

Einfahrt der Dampfbahn in den Bahnhof Neuthal

Blick auf den Zielort der Wanderung – Bauma

Blick auf den Zielort der Wanderung – Bauma

Der römische Brunnen der Industrieanlage Neuthal

Der römische Brunnen der Industrieanlage Neuthal

Restaurant Freihof Hinterburg, Bäretswil

Restaurant Freihof Hinterburg, Bäretswil

wildi bistro-schuppe, Bäretswil

wildi bistro-schuppe, Bäretswil

Industriekultur Neuthal, Museums-Spinnerei, Bärets

Industriekultur Neuthal, Museums-Spinnerei, Bärets

Tourenbeschreibung

Die Wanderung beginnt beim Bahnhof Bäretswil. Nach der Durchquerung des Dorfs führt der hier Industriepfad genannte Wanderweg oberhalb des Hüttenriets auf die aussichtstreiche Flanke des Greifenbergs. Der etwas steilere Wanderweg über den Greifenberg führt ebenso wie Variante A nach Hinterburg. Auf dem Gipfel trifft man auf die Überreste der Burg Greifenberg. Viel ist davon zwar nicht mehr zu sehen, doch werden sich Kinder trotzdem zu fantasievollen Ritterspielen inspirieren lassen, während sich die Eltern an der Feuerstelle ausruhen.
In Hinterburg wartet das Restaurant Freihof mit köstlichen Menus auf hungrige Gäste. Der Weg folgt anschliessend dem schattigen Wissenbach bis nach Neuthal, wo unbedingt ein Halt eingelegt werden sollte. Hier befindet sich das geschichtsträchtige Industrie-Ensemble Neuthal, welche das Spinnerei- und Webmaschinenmuseum beherbergt – Zeitzeugen der Innovation und des Erfindergeistes unserer Vorfahren, welche das Zürcher Oberland dem Wohlstand zuführten. Aber nicht nur vor dem Schrottplatz bewahrte Maschinen, auch vom Aussterben bedrohte Tierchen haben unter dem Dach der ehemaligen Textilfabrik ein neues Zuhause gefunden: die Fledermausarten «Grosses Mausohr» und «Braunes Langohr». Daran erinnert eine schöne Feuerstelle mit Tischen, Bänken, Grill und Sicht auf die Eisenbahnbrücke hinüber, wo an jedem ersten und dritten Sonntag von Mai bis Oktober die rauchenden Lokomotiven des Dampfbahnvereins Zürcher Oberland vorbeischnaufen. Wer nicht picknicken mag, lässt sich im Wildi-Bistro im ehemaligen Güterbahnschuppen am Bahnhof Neuthal mit kreativen, biologischen Spezialitäten aus der Region verwöhnen. Wer schon genug gewandert ist, kann hier schon die Dampfbahn besteigen. Die anderen folgen dem Wanderweg weiter durch den Wald bis Silisegg, wo sich bereits der Blick auf Bauma hinunter öffnet. Dessen Bahnhof verwandelt sich, ist die Dampfbahn in Betrieb, in einen kleinen Festplatz mit Beizli und Souvenirshop. Nur wenige Meter vom Bahnhof entfernt befindet sich übrigens das Heimatwerk mit einer grossen Auswahl an regional gefertigtem Kunsthandwerk. Angemeldete Besucher können die Handweberei besichtigen. Schräg gegenüber liegt das Café Konditorei Voland, das den bekannten Baumerfladen und andere süsse Leckereien vertreibt. Wer Hunger, aber keine Zeit zum Verweilen hat, kann sich auf der Rückfahrt nach Bäretswil im Buffetwagen der DVZO-Dampfbahn mit regionalen Besonderheiten verköstigen. Allerdings sollte man zur Sicherheit vorher einen Tisch reservieren. Gute Fahrt!


Variante(n)

Variante A: Dem mit Tafeln ausgeschilderten, flachen Industriepfad über Rüetschwil und Josenhof bis Hinterburg folgen.

Variante B: Wer nicht hinab nach Neuthal wandern möchte, hat die Möglichkeit auf dem Guyer-Zeller-Weg auf die Hohenegg und über die unzähligen Brücken und Treppen durchs Lochbachtobel nach Bauma zu gelangen.

Variante C: Einen Teil der Wanderung kann mit der Dampfbahn zurückgelegt werden. Stationen der Dampfbahn: Bäretswil, Neuthal, Bauma.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Bäretswil - Greifenberg - Hinterburg - Neuthal - Bauma


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit November 2016)

9836

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
2230

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
97

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
39

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Zürich

Geschichte der Tour (B05144)

Erste Publikation: Mittwoch, 29. Februar 2012

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 10. Februar 2016

Tour publiziert von: Presented by www.zuerioberland-tourismus.ch

Tourencharakter

Distanz: 6.3 km | Zeitbedarf: 2 h
Aufstieg: 208 m | Abstieg: 275 m
Höchster Punkt: 883 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Zürioberland Tourismus
Bahnhofstrasse 13
CH- 8494 Bauma
Tel.: +41 (0)52 396 50 99
E-Mail: tourismus@zuerioberland.ch
Internet: www.zuerioberland-tourismus.ch

Fahrplan der Dampfbahn und Auskunft: Tel. +41 (0)52 386 17 71 / www.dvzo.ch