Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)

Tourenbeschreibung

Der Jakob Stutz-Wander- und Bike-weg
Vor 200 Jahren ist in Isikon bei Hittnau der Volksdichter Jakob Stutz geboren. Er lebte an verschiedenen Orten im Zürcher Oberland, u.a. in Sternenberg. Der Wander- und Bike-Weg von Pfäffikon nach Sternenberg führt an wichtigen Lebensstationen des Dichters vorbei. Informationstafeln zeigen den Interessierten die geschichtlichen Hintergründe auf und geben Einblick in den Wirkungskreis von Jakob Stutz.
Ein Faltprospekt ist erhältlich bei Tourismus Region Zürcher Oberland: Telefon 044 980 02 16.

Zur Person

Jakob Stutz (1801-1877), der Volksdichter
Jakob Stutz war der erste Dichter, welcher die Sitten und Gebräuche, die Freuden und Sorgen der Landbevölkerung unverfälscht und in deren Sprache geschildert hat. So sind seine Werke wichtige sozialgeschichtliche und völkerkundliche Quellen des Zürcher Oberlandes. Aus seinen Schilderungen lässt sich unschwer ablesen, dass das politische Erdbeben von 1830 unabwendbar war. Damals wurde - als Folge des Ustertages - der Zürcherische Staat umgekrempelt und die Landschaft kam endlich zu ihren Rechten. Jakob Stutz hat ein umfangreiches Werk hinterlassen. Davon seien nur die Selbstbiographie "Sieben mal sieben Jahre aus meinem Leben" und sein Theaterstück "Der Brand von Uster" erwähnt.

Gut zu wissen: Unser lieber Herr Stutz war kriminell. Wenn man die Zeit die er im Gefängnis verbringen musste auf die heutigen Strafmasse bezieht, musste der Herr sogar schwer kriminell sein...
Gottseidank haben sich die Zeiten geändert und Menschen müssen nicht mehr in den Knast, nur weil sie homosexuell sind. Trotzdem ist es gut zu wissen wie unser Herr Stutz tickte, so sind gewisse Texte auf den Hinweistafeln mit einem Schmunzeln zu lesen.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Pfäffkon ZH - Balchenstal - Isikon - Ravenbüehl - Wila - Tablat - Saland - Juckern - Blitterswil - Manzenhueb - Sternenberg


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit März 2016)

2012

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
2706

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
56

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
24

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Zürich

Geschichte der Tour (E01754)

Erste Publikation: Mittwoch, 10. November 2010

Letzte Aktualisierung: Montag, 9. September 2013

Tour publiziert von: Koe Tena

Tourencharakter

Distanz: 21.8 km | Zeitbedarf: 5½ h
Aufstieg: 600 m | Abstieg: 600 m
Höchster Punkt: 892 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten

Siehe auch