Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)

Tourenbeschreibung

Die Wanderung führt nach Weiher/Strengen. Man quert das Streusiedlungsgebiet und kommt durch eine Schlucht nach Verill. Nun geht es meist leicht bergab zur Hauptstraße und auf dieser nach Flirsch. Nach dem Ortsende führt ein Weg rechts hinauf und nach Westen bis vor Schnann. Dort steigen wir zum Ort ab und gehen durch Schnann zu einem Weg taleinwärts, der nach einer Straßenquerung zur Rosanna führt. Diesem folgen wir und kommen unter der Bahn durch nach Pettneu. Von der Bahnunterführung in Pettneu gehen wir nach Norden zur Querstraße, der wir nach Westen folgen. Wir queren die Hauptstraße Richtung Vadiesen, gehen weiter nach Gand und nach rechts aufwärts (Obergander Weg) zu einem Pfad am Hang Richtung Westen. Vom Pfad empfiehlt sich ein Abstecher (5 min.) zur Kirche St. Jakob. Nach 700 m, in Bach, geht es zur alten Arlbergstraße bis nach St. Anton am Arlberg. Am Nordrand des Dorfes kommen wir auf einer Promenade und durch einen Park zu einem Kreisverkehr. An der Rendlbahn-Talstation gehen wir vorbei in Richtung Rosannaschlucht. Der Schluchtweg wird zum Pfad und führt aufwärts zu einem Fahrweg. Dieser führt nach Osten auf eine asphaltierte Straße, dann links hinauf zur Stiegeneckkapelle (Rastplatz). Weiter durch Bergwald und kleinere Moore zur Arlbergstraße und auf einem Pfad nach rechts zum Maiensee, mit 1.865 m der höchste Punkt des Jakobsweges bis Santiago. Am See entlang kommen wir zu einem Fahrweg bergab nach St. Christoph. Auf der Straße gelangen wir über den Pass und von dort auf dem historischen Arlbergweg zur Alpe Rauz.


Hinweis(e)

Der «Jakobsweg Tirol» besteht aus zwei westwärts führenden Hauptwegen, nämlich einem nördlichen, der von Kufstein dem Inn-Tal entlang westwärts führt bis zum Arlberg, und einem südlicheren Zubringer von Lofer (Salzburg) auf dieselbe Strecke. Der südliche Hauptweg führt von Nikolsdorf bei der Grenze zu Kärnten der Drau entlang zum Südtiroler Jakobsweg in Italien, auf dem man sich dann entscheiden kann, über den Brenner nach Innsbruck ins Tirol zurückzukommen. oder nach Müstair zum Beginn des alpineren Graubündner Jakobsweg in der Schweiz weiter zu pilgern.


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: Jakobsweg Tirol: Zams - Flirsch
Anschlussetappe: Vorarlberger Jakobsweg: Sankt Christoph – Dalaas


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Flirsch - Schnann - Pettneu am Arlberg - St. Jakob am Arlberg - St. Anton am Arlberg - Rosannaschlucht - Stiegeneck Kapelle - St. Christoph am Arlberg


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit März 2016)

5553

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
338

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
82

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
33

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Pilgerwege in der Region Tirol

Geschichte der Tour (B03018)

Erste Publikation: Donnerstag, 18. Oktober 2012

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 8. April 2015

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 21.3 km | Zeitbedarf: 7 h
Aufstieg: 1010 m | Abstieg: 355 m
Höchster Punkt: 1862 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Mehr zum Jakobsweg Tirol: www.jakobsweg-tirol.net