Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Saint Guilhem-Le-Désert

Saint Guilhem-Le-Désert

Montarnaud

Montarnaud

Badesee am Ausgang der Gorges d'Hérault

Badesee am Ausgang der Gorges d'Hérault

Pont du Diable ausgangs der Gorges d'Hérault

Pont du Diable ausgangs der Gorges d'Hérault

Saint Guilhem-Le-Désert

Saint Guilhem-Le-Désert

Klosteranlage Prieuré St. Michel-de-Garndmont

Klosteranlage Prieuré St. Michel-de-Garndmont

Klosteranlage Prieuré St. Michel-de-Garndmont

Klosteranlage Prieuré St. Michel-de-Garndmont

Garndmont: prähistorisches Dolmengrab

Garndmont: prähistorisches Dolmengrab

Lodève: Kathedrale St. Fulcran

Lodève: Kathedrale St. Fulcran

Tourenbeschreibung

Diese Etappe, ausschliesslich im Dept. «Hérault» (34), hat kulturell, landschaftlich und sportlich einiges zu bieten. Anfangs ist sie noch recht flach, aber ab Aniane melden sich die Cevennen-Ausläufer und damit auch südliche Ausläufer des Massiv Central.
Beim Pont du Diable (mit Badesee) erreichen wir die Gorges d’Hérault, in der wir hochfahren bis zum mittelalterlichen Ort «Saint Michel-le-Désert» mit seiner Abtei «Gellone», umgeben vom Felskessel «Circuit de l’Infernet», Der anschliessende Waldweg südwärts aus dem «Circuit» bietet grandiose Ausblicke, beinhaltet aber auch Schiebepassagen (vom höchsten Punkt bei klarere Sicht Blick auf Pyrenäen).
Nach Arboras folgen wir der GR 653 und treffen auf die abgelegenen Pilgerorte «Saint-Jean-De-La-Blaquière» sowie «Usclas-Du-Bosc». Vor dem Etappenort Lodève wartet noch ein weiterer Leckerbissen: das gut erhaltene Kloster Saint Michel-de-Grandmont liegt knapp einen Kilometer links der Strasse. Einer der Highlights von Lodève: die dortige Kathedrale Saint Fulcran.


Hinweis(e)

Diese MTB-Tour führt uns von Arles in Frankreich via den Pyrenäenpass «Col du Somport» nach Puente la Reina in Spanien. Die Via Tolosana (in Frankreich auch «chemin d'Arles» genannt) folgt im wesentlichen der rot-weiss markierten GR 653.
Ab dem Col du Somport ist der Weg in Spanien am bekanntesten als «Camino Aragonés», markiert als GR 65.3 und ergänzt mit Jakobsweg-Symbolen.


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: Jakobsweg/Via Tolosana I
Anschlussetappe: Jakobsweg/Via Tolosana III


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Montpellier - Juvignac - Grabels - Bel Air - Montarnaud - La Boissière - Aniane - Pont du Diable - Saint-Guilhem-Le-Désert - Arboras - Saint-Jean-De-La-Blaquière - Usclas-Du-Bosc - Lodève


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

18247

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
285

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
4

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
2

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Languedoc-Roussillon

Geschichte der Tour (002432)

Erste Publikation: Samstag, 24. Januar 2009

Letzte Aktualisierung: Sonntag, 24. Juni 2012

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 79.9 km | Zeitbedarf: 7 h
Aufstieg: 1347 m | Abstieg: 1211 m
Höchster Punkt: 525 m.ü.M.

Schwierigkeit S1

Drucken, Daten