Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)

Tourenbeschreibung

Wir verlassen Genf entlang dem nördlichen Seeufer, als erstes müssen wir also die Rhone überqueren. Eine solche Überquerung haben wir vor einigen Tagen bereits einmal in Frankreich gemacht, als wir die Region «Rhône-Alpes» betreten haben. Da hinter uns im Südwesten führte sie allerdings schon bedeutend mehr Wasser.
Wir besuchen noch kurz den Stadtteil von Genf am rechten Rhone-Ufer, bevor wir dem See entlang die Stadt und auch den Kanton Genf verlassen, eine Exklave des Kantons Genf werden wir kurz vor dem Etappenort Céligny noch antreffen und durchqueren. Den grössten Teil dieser Strecke verbringen wir also im Kanton Waadt (französisch: Vaud).
Dem See entlang erreichen wir durch Parkanlagen das Restaurant « La Perle du Lac». Von hier aus sollte man einen Abschieds- Blick auf Genf am unteren Seebecken des «Lac Léman» werfen, meist ist auch die Fontäne «Jet d'Eau», in Betrieb, eines der Wahrzeichen von Genf.
Das Nordufer des Genfersee zeichnet sich durch ein mildes Klima aus, es ist also eine beliebte Wohnlage und auch ein bekanntes Weinbaugebiet. Speziell die ersten Orte ausserhalb Genf sind beliebte Wohnlagen der «Schönen und Reichen» dieser Welt, ob Schauspieler, Spitzensportler oder andere erfolgreiche und bekannte Repräsentanten der Menschheit, die hier ihren Lebensabend verbringen, bei mildem Klima und moderaten Steuern.
Nach diesen Dörfern wandern wir dann meist durch Rebbau- und andere Landwirtschaftsgebiete, mit Blick über den See auf die französischen Savoyer-Alpen, schlicht eine Genusswanderung, abgesehen von einzelnen Abschnitten in der Nähe von Eisenbahn- und Autobahntrassen. Kurz vor Céligny beim Château de Bossey durchwandern wir dann die erwähnte kleine Exklave des Kantons Genf, und erreichen dann bald den Etappenort.


Hinweis(e)

Der «Jerusalemweg / JERUSALEM WAY» ist ein Pilgerwegnetz, das Pilger aus Zentraleuropa nach Jerusalem führt. Jerusalem gehört zusammen mit Rom und Santiago de Compostela zu den 3 wichtigsten christlichen Pilgerdestinationen des Mittelalters. Dieser Weg beginnt beim Kap Finisterra am Westufer Europas und führt entweder durch Italien oder der Donau entlang durch den Balkan in die Türkei, und ab dort wieder auf einer gemeinsamen Route nach Jerusalem.


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: Jerusalemweg: Beaumont - Genève
Anschlussetappe: Jerusalemweg: Céligny - Allaman


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Genf - La Perle du Lac - Prégny - Chambésy Dessus - Bellevue - Genthod - Malagny - La Versoix - Versoix - Versoix la Ville - Mies - Tannay - Commugny - Founex - Château Bossey - Céligny


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Oktober 2016)

5970

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
591

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
7

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
27

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Pilgerwege in der Region Vaud

Geschichte der Tour (B03480)

Erste Publikation: Freitag, 13. März 2015

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 28. Mai 2015

Tour publiziert von: Presented by www.jerusalemway.org

Tourencharakter

Distanz: 24.6 km | Zeitbedarf: 6¼ h
Aufstieg: 226 m | Abstieg: 201 m
Höchster Punkt: 451 m.ü.M.

Schwierigkeit T1 Wandern

Drucken, Daten

Siehe auch