Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)

Tourenbeschreibung

Die heutige Etappe auf dem Jerusalemweg ist die letzte Etappe in Österreich, der Etappenort Wolfsthal liegt unweit von Bratislava (am linken Ufer der Donau), der Hauptstadt der Slowakei respektive der Slowakischen Republik. Allerdings bleibt der Jerusalemweg auf dem rechten Ufer der Donau und mit der Anschlussetappe werden wir von Österreich direkt nach Ungarn wechseln.
Von Haslau über Regelsbrunn kommen wir nach Wildungsmauer, wo uns unser Weg direkt an der Kapelle Sankt Nikolaus vorbeiführt. Über die Römerweinstrasse kommen wir in die Gemeinde Petronell Carnuntum. Hier treffen wir zuerst auf eines von 2 Amphitheater hier in der Gegend, sowie auf den Archäologischen Park Carnumtum mit Akademie und Ökohaus. Richtung Donau findet man noch Zeugen einer «Grossen Therme». Hier laden die romanische Bergkirche und das Museum Carnuntinum zum Besuch ein.
Weiter führt uns die Römerweinstrasse zum anderen Amphitheater und gleich darauf nach Bad Deutsch-Altenburg und dann wieder mal ganz nahe der Donau zur letzten Stadt in Österreich, nämlich Hainburg. Diese Stadt bietet ein besonderes mittelalterliches Erlebnis mit einer der ältesten und am besten erhaltenen Stadtbefestigungen Europas.
Nach dem Verlassen von Hainburg entlang dem rechten Donauufer grüssst uns von einem 30 Meter hohen Felsvorsprung an der Donau die Ruine Röthelstein. Jetzt noch um die nächste Rechtsschlaufe der Donau und vom anderen Ufer grüsst uns Devin. Der erste Ort in der Slowakei am linken Donauufer.
Beim Eintreffen im Etappenort Wolfsthal werden wir durch eine große Jakobsmuschel und die Wallfahrtskirche «Maria am Birnbaum» begrüsst. Die Kirche ist seit 1737 ein Marien-Gnadenort und wurde dem heiligen Jakob geweiht.


Hinweis(e)

Der «Jerusalemweg / JERUSALEM WAY» ist ein Pilgerwegnetz, das Pilger aus Zentraleuropa nach Jerusalem führt. Jerusalem gehört zusammen mit Rom und Santiago de Compostela zu den 3 wichtigsten christlichen Pilgerdestinationen des Mittelalters. Dieser Weg beginnt beim Kap Finisterra am Westufer Europas und führt entweder durch Italien oder der Donau entlang durch den Balkan in die Türkei, und ab dort wieder auf einer gemeinsamen Route nach Jerusalem.


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: Jerusalemweg: Schwechat – Haslau an der Donau
Anschlussetappe: Jerusalemweg: Wolfsthal – Rajka


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Haslau an der Donau - Regelsbrunn - Kapelle Sankt Nikolaus - Wildungsmauer - Amphitheater 2 - Petronell Carnuntum - Amphitheater 1 - Bad Deutsch-Altenburg - Kirchenberg - Hainburg an der Donau - Ruine Röthelstein - Wiesenkreuz - Wolfsthal


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Juli 2016)

8931

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
254

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
7

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
6

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Pilgerwege in der Region Niederösterreich

Geschichte der Tour (B08031)

Erste Publikation: Dienstag, 28. April 2015

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 26. Mai 2015

Tour publiziert von: Presented by www.jerusalemway.org

Tourencharakter

Distanz: 33.6 km | Zeitbedarf: 8¼ h
Aufstieg: 97 m | Abstieg: 142 m
Höchster Punkt: 191 m.ü.M.

Schwierigkeit T1 Wandern

Drucken, Daten

Siehe auch