Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
wir haben  Hornillos da unten verlassen

wir haben Hornillos da unten verlassen

abgemähte Getreidefelder in der Meseta

abgemähte Getreidefelder in der Meseta

Kirche von Rabé de las Calzadas

Kirche von Rabé de las Calzadas

Pilger bei Rabé de las Calzadas

Pilger bei Rabé de las Calzadas

Skulptur in Burgos

Skulptur in Burgos

mächtige, gotische Kathedrale von Burgos

mächtige, gotische Kathedrale von Burgos

mächtige, gotische Kathedrale von Burgos

mächtige, gotische Kathedrale von Burgos

mächtige, gotische Kathedrale von Burgos

mächtige, gotische Kathedrale von Burgos

top-neues (2007/08) Hostal in Burgos

top-neues (2007/08) Hostal in Burgos

Tourenbeschreibung

Nach dem Verlassen der Pilgerunterkunft von Hornillos del Camino kreuzen wir kurz darauf eine Strasse, dann aber sind wir bis Rabé de Las Calzadas wieder allein mit der endlosen Meseta. Allerdings, diese eindrückliche Erfahrung mit der Hochebene geht in Rabé de Las Calzadas zu Ende. Jetzt kommen wir wieder in dichter besiedelte Gebiete mit mehr Infrastruktur.
Burgos wurde um 850 als wichtige Befestigung im Kampf gegen die vom Süden vordringenden Mauren gegründet und wurde im 11. Jahrhundert die Krönungsstadt der Könige von Kastilien. Die gotische Kathedrale von Burgos ist durch ihre Grösse und Architektur bekannt und ist der Jungfrau Maria geweiht. Seit 1984 ist sie Unesco-Weltkulturerbe.
In Burgos lohnt es sich, in der 2007/08 eröffneten, modernen und sehr preiswerten Pilgerherberge unmittelbar bei der Kathedrale abzusteigen. Die Unterkunft ist zwar auch hier in Schlafsälen, diese sind aber eine leuchtendes Beispiel dafür, wie eine Stadt die Pilger komfortabel und preiswert empfangen und unterbringen kann.


Hinweis(e)

Der «Jerusalemweg / JERUSALEM WAY» ist ein Pilgerwegnetz, das Pilger aus Zentraleuropa nach Jerusalem führt. Jerusalem gehört zusammen mit Rom und Santiago de Compostela zu den 3 wichtigsten christlichen Pilgerdestinationen des Mittelalters. Dieser Weg beginnt beim Kap Finisterra am Westufer Europas und führt entweder durch Italien oder der Donau entlang durch den Balkan in die Türkei, und ab dort wieder auf einer gemeinsamen Route nach Jerusalem.


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: Jerusalemweg: Castrojeriz - Hornillos del Camino
Anschlussetappe: Jerusalemweg: Burgos – San Juan de Ortega


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Hornillos del Camino - Rabé de Las Calzadas - Tardajos - Barrio Del Pilar - Burgos


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit März 2016)

6506

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
153

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
3

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
1

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Pilgerwege in der Region Castilla y León

Geschichte der Tour (B03422)

Erste Publikation: Mittwoch, 17. Dezember 2014

Letzte Aktualisierung: Sonntag, 10. Mai 2015

Tour publiziert von: Presented by www.jerusalemway.org

Tourencharakter

Distanz: 20.1 km | Zeitbedarf: 5 h
Aufstieg: 150 m | Abstieg: 95 m
Höchster Punkt: 921 m.ü.M.

Schwierigkeit T1 Wandern

Drucken, Daten

Siehe auch