Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
St Roch: Kapelle auf Monts de la Margeride

St Roch: Kapelle auf Monts de la Margeride

Sonnenblumen-Kultur im Aufstieg nach Saint Roch

Sonnenblumen-Kultur im Aufstieg nach Saint Roch

Sonnenblumen-Kultur im Aufstieg nach Saint Roch

Sonnenblumen-Kultur im Aufstieg nach Saint Roch

St Roch auf den Monts de la Margeride

St Roch auf den Monts de la Margeride

St Roch: Schutzhütte Monts de la Margeride

St Roch: Schutzhütte Monts de la Margeride

Tourenbeschreibung

Wir wechseln heute vom Departement Lozère n der Region Languedoc-Roussillon in das Departement Haute Loire in der Region Auvergne, und überschreiten diese Grenze auf der Höhe bei der Kapelle Saint Roch. Wir wandern heute im Massiv Central über eine weitere Höhe, die ein beliebtes Wandergebiet ist, nämlich die «Monts de la Margeride».
Wenn wir Saint-Alban nach einem ersten Aufstieg verlassen kommen wir an einem Schloss vorbei, das heute als regionale, psychiatrische Klinik genutzt wird. Anschliessend kommen wir zur Siedlung Le Rouget und dann durch einen schönen Pinienwald. Wir sind hier etwas tiefer als auf den Monts d’Aubrac, und damit ist auch die Vegetation schon deutlich anders. Auf der Höhe wechseln wir bei der Kapelle Saint Roch wie erwähnt die Region. Kurz nach der Kapelle treffen wir auch auf die Quelle von Saint Roch. In Sauvage kommen wir an einem Gutshof vorbei, der im 13. Jahrhundert den Templern gehörte.
Der Etappenort Le Falzet schliesslich ist ein kleiner, übersichtlicher Ort mit einer Herberge.


Variante(n)

Variante A: Dieser kurze Abstecher nach Chanaleilles linkerhand des Weges gegen das Etappenende ist empfehlenswert wegen der dortigen Kirche mit Glockenarkade sowie einer romanischen Marienstatue.


Hinweis(e)

Der «Jerusalemweg / JERUSALEM WAY» ist ein Pilgerwegnetz, das Pilger aus Zentraleuropa nach Jerusalem führt. Jerusalem gehört zusammen mit Rom und Santiago de Compostela zu den 3 wichtigsten christlichen Pilgerdestinationen des Mittelalters. Dieser Weg beginnt beim Kap Finisterra am Westufer Europas und führt entweder durch Italien oder der Donau entlang durch den Balkan in die Türkei, und ab dort wieder auf einer gemeinsamen Route nach Jerusalem.


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: Jerusalemweg: Aumont-Aubrac - Saint-Alban
Anschlussetappe: Jerusalemweg: Le Falzet – Saint-Privat-d’Allier


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Saint-Alban-Sur-Limagnole - Les Quatre Vents - Le Rouget - La Vernède - Chapelle de Saint Roch - Fontaine de Saint-Roch - Le Sauvage - La Virlange - Chazeau - Contaldès - Le Moulin Du Pin - Le Villeret-d’Appchier - Le Falzet


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2016)

433

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
61

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
2

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
4

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Pilgerwege in der Region Languedoc-Roussillon

Geschichte der Tour (B03461)

Erste Publikation: Sonntag, 15. Februar 2015

Letzte Aktualisierung: Montag, 18. Mai 2015

Tour publiziert von: Presented by www.jerusalemway.org

Tourencharakter

Distanz: 22.9 km | Zeitbedarf: 6 h
Aufstieg: 493 m | Abstieg: 314 m
Höchster Punkt: 1331 m.ü.M.

Schwierigkeit T1 Wandern

Partnerinfos

Wahnsinn in Saas-Fee!

Drucken, Daten

Siehe auch