Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Nasbinals:  Notre-Dame-de-la-Carce

Nasbinals: Notre-Dame-de-la-Carce

Blick auf Aubrac

Blick auf Aubrac

Symbol Jakobsweg vor Kirche Nasbinals

Symbol Jakobsweg vor Kirche Nasbinals

Tourenbeschreibung

Wir sind jetzt im Massiv Central angekommen, und in diesem ausgedehnten Bergmassiv konkret in den «Monts d'Aubrac». Beim Kulminationspunkt der heutigen Etappe werden wir vom Departement Aveyron in der Region Midi-Pyrénées wechseln ins Departement Lozère in der Region Languedoc-Roussillon. Die Monts d'Aubrac sind im Sommer ein beliebtes Wandergebiet, und im Winter wird hier oben auch Ski-Langlauf betrieben. Die Gegend ist nur sehr dünn besiedelt und es ist sinnvoll, genügend Verpflegung und auch wetterfeste Ausrüstung mit dabei zu haben. Aumont-Aubrac und das Aubrac sind berühmt für die gleichnamige Rinderrasse, wir werden heute sicher ein paar Exemplare dieser Spezies auf den Weiden sehen.
Belvézet liegt bei einem Vulkanhügel, auf dem man noch die Ruinen eines ehemaligen Schlosses sieht. Auf unserem Weg ins Velay werden wir noch eine ganze Reihe von Zeugen vulkanischer Vergangenheit antreffen, besonders in der Gegend von Le Puy-En-Velay, in die wir bald kommen werden.
Im kleinen Ort Aubrac sind vom ehemaligen Kloster Domerie d´Aubrac nur noch die Kirche und der Tour des Anglais erhalten, daneben sorgen aber neuere Infrastrukturen für das Wohl der Pilger. Eine deftige, lokale Spezialität, die wir in dieser Gegend in immer wieder antreffen werden ist «Aligot» , als Hauptgang oder als Beilage, ein Gemisch von Kartoffeln und Frischkäse.
Der Etappenort Nasbinals ist ein typisches Dorf im Aubrac, man sieht den Häusern an, dass sie für eine Gegend mit rauhem Klima gebaut worden sind. Die normannische Kirche Sainte-Marie ist für ihre perfekten Proportionen bekannt und ist die Sehenswürdigkeit im Ort.


Hinweis(e)

Der «Jerusalemweg / JERUSALEM WAY» ist ein Pilgerwegnetz, das Pilger aus Zentraleuropa nach Jerusalem führt. Jerusalem gehört zusammen mit Rom und Santiago de Compostela zu den 3 wichtigsten christlichen Pilgerdestinationen des Mittelalters. Dieser Weg beginnt beim Kap Finisterra am Westufer Europas und führt entweder durch Italien oder der Donau entlang durch den Balkan in die Türkei, und ab dort wieder auf einer gemeinsamen Route nach Jerusalem.


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: Jerusalemweg: Espalion - Saint-Chély
Anschlussetappe : Jerusalemweg: Nasbinals - Aumont-Aubrac


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Saint-Chély-d´Aubrac - Les Termes - Belvézet - Prat Fangous - Castel-Vieil - Aubrac - Etablissement Hospitalier Le Royal - Ginestouse Bas - Pascalet - Ruisseau de Chambouliès - Nasbinals


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit August 2016)

2695

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
207

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
2

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
3

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Pilgerwege in der Region Languedoc-Roussillon

Geschichte der Tour (B03458)

Erste Publikation: Dienstag, 10. Februar 2015

Letzte Aktualisierung: Samstag, 27. August 2016

Tour publiziert von: Presented by www.jerusalemway.org

Tourencharakter

Distanz: 16.2 km | Zeitbedarf: 4½ h
Aufstieg: 578 m | Abstieg: 216 m
Höchster Punkt: 1367 m.ü.M.

Schwierigkeit T1 Wandern

Drucken, Daten

Siehe auch