Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)

Tourenbeschreibung

Die heutige Etappe bietet uns eine Reihe von Auf- und Abstiegen an, wobei eigentlich nur der erste Kilometer vom Bahnhof Wattwil aus eben ist. Auch wenn die Wege gut ausgebaut und markiert sind, müssen wir uns also trotzdem auf eine Bergetappe gefasst machen. Auf der heutigen Etappe wechseln wir zwischen Tüfi und Schönengrund vom Kanton St. Gallen in den Halbkanton Appenzell Ausserrhoden, werden aber nochmals in den Kanton St. Gallen zurückkehren, bevor wir die Schweiz verlassen.
Auch heute sind wir in einem schönen und deshalb beliebten Wandergebiet. Von einigen Höhen aus hat man einen Blick bis zum Bodensee, wir kommen also auch dem jungen Rhein näher, der hier in der Ostschweiz teilweise die Grenze zum Fürstentum Liechtenstein und zum Österreichischen Vorarlberg bildet.
Beim Verlassen der Westschweiz haben wir in den deutchsprachigen Teil Europas gewechselt und angesprochen, dass wir allerdings weitgehend mit Dialekten konfrontiert werden. Schon im Toggenburg finden wir ein Beispiel eines klangvollen Dialektes, und die Appenzeller steigern den Erlebniswert noch um 1-2 Stufen.
Der Etappenort Urnäsch liegt am gleichnamigen Bach. Geniessen wir dort erneut sehenswerte, bunte Holzhäuser, hier aus dem 17. und 18. Jh.


Hinweis(e)

Der «Jerusalemweg / JERUSALEM WAY» ist ein Pilgerwegnetz, das Pilger aus Zentraleuropa nach Jerusalem führt. Jerusalem gehört zusammen mit Rom und Santiago de Compostela zu den 3 wichtigsten christlichen Pilgerdestinationen des Mittelalters. Dieser Weg beginnt beim Kap Finisterra am Westufer Europas und führt entweder durch Italien oder der Donau entlang durch den Balkan in die Türkei, und ab dort wieder auf einer gemeinsamen Route nach Jerusalem.


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: Jerusalemweg: Rapperswil - Wattwil
Anschlussetappe: Jerusalemweg: Urnäsch - Eggerstanden


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Wattwil - Schwantleregg - Eschenberg - Scherrer - Heiterswil - Niderwil - Hofstetten - St. Peterzell - Stofel - Tüfi - Schönengrund - Fuchsstein - Füliweid - Hintereggli - Urnäsch


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Oktober 2016)

7169

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1813

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
8

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
20

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Pilgerwege in der Region Appenzell

Geschichte der Tour (B03496)

Erste Publikation: Freitag, 3. April 2015

Letzte Aktualisierung: Sonntag, 24. Mai 2015

Tour publiziert von: Presented by www.jerusalemway.org

Tourencharakter

Distanz: 20.6 km | Zeitbedarf: 6½ h
Aufstieg: 909 m | Abstieg: 690 m
Höchster Punkt: 1125 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten

Siehe auch