Homepage: Free tour guide with over 7500 GPS tours and map overlays (MTB, alpine, ski, transalpine, biking, hiking, cycling, mountain bike etc.)
@FotoText

Tour description

Diese Tour führt am Fusse der berühmten Eigernordwand vorbei und ist allein deshalb schon ein Highlight. Aber das ist noch nicht alles an Höhepunkten: Angefangen von einem schönen, langen und einfachen Aufstieg, der erst kurz vor der Kleinen Scheidegg sehr steil, aber fahrbar wird bis zu einer tollen Talfahrt. Diese führt von der Kleinen Scheidegg nach Lauterbrunnen mit fast 1400 Höhenmetern, zunächst auf einem breiten Kiesweg, folgend von einem Singeltrail. Schattige Waldwege, steile Passagen, Treppen und enge Kurven wechseln sich ab. Die leicht bis mittleren Anforderungen bieten einen hohen Spassfaktor.


Variants

Variante A: Versierte Biker können auf dem kleinen roten Trail oberhalb der Kleinen Scheidegg entlang der Lauberhorn Rennstrecke nach Wengen hinunter fahren.


Note(s)

Die Kleine Scheidegg ist ein beliebtes Wander- und Ausflugsziel, deshalb muss mit vielen Wanderern gerechnet werden.


Create your own tour review

Describe your experiences and the conditions you found. By doing so you can make more information available and make the tour even more interesting. Thank you!

  • Great trip! Ascend - for those of us who prefer to ascend easier, I recommend to go from Grindendwald (shown in red as a variant ascend) and further up (where 2 variants merge(Alpiglen) use the wide road and not the hiking trail on the other side of the train tracks. CAUTION! June 2014 - the descent road from Scheidegg to Wengen is under reconstruction ca between Hannegg - Boden. They are laying down pipes and the road is a one big hole. With a bit of luck you will be able to trespass the construction site with carrying your bike.

  • Sehr gute Tour, schöher langer Aufstieg, kurz vor kl. Scheidegg sehr steil aber fahrbar, technisch leicht. Downhill zuerst auf breitem Kiesweg ist leicht. Dann mal links runter in den Mendelsonweg(glaube er heisst so) ist ein Supertrail, Wanderweg nach Wengen alles den Wald runter, steil, kurvig, viele Treppen, wir waren am einem Montag unterwegs, keine Wanderer. Für diesem Weg am besten nur Wochentags und möglichst früh, lohnt sich! (Technisch mittel, gut fahrbar.) Dann unterhalb Wengen rechts runter, Bergwanderweg richtung Zweilütschinen, ebenfalls sehr guter Singletrail, geht steil und kurvig runter, zweimal überquert man die Geleise der Bahn nach Wengen.(Technisch mittel, gut fahrbar.) Sehr schöne Aussicht, vorallem entlang des Eigers rauf war speziell und das DH von kl. Scheidegg nach Wengen. Rundum eine gelungene Tour bei schönem Wetter, von km, hm und technischer Anforderung eher leicht bis mittel, mit hohem Spassfaktor!

  • Interessante und abwechslungsreiche Tour fehlerfrei auf GPS-Tracks.com. Die Navigation mit dem Garmin geht problemlos. Der Aufstieg zuerst ab Lütschinen geht einfach, später dann gemächlich höher der Kleinen Scheidegg entgegen. Lediglich die letzten Abschnitte sind steil und verlangen einem noch viel Kraft ab. Oben herrscht viel Trubel und die Züge entleeren massenweise Touristen. Etwas unterhalb schon Richtung Wengen ist es rasch ruhiger und man kann die tolle Aussicht auf das Dreigestirn geniessen. Der Downhill nach Wengen ist technisch einfach aber macht Spass in dieser Landschaft. Ab Wengen haben wir Variante C gewählt, die jeder der gern etwas knifflig auf engem Trail unterwegs ist einschlagen sollte. Es geht alles fahrbar steil in vielen kleinen Kürvchen hinab, ebenfalls mit unwahrscheinlich guter Sicht auf den Talboden mit Lauterbrunnen.
    Tendency: Im Aufstieg lediglich die letzten Stücke recht fordernd, da steil. Technisch einfach. Superdownhill via Wengen und dann Singletrail/Wanderpfad hinab nach Lauterbrunnen.
    Special: Aussicht vom Feinsten allerorten

  • Eine wunderschöne Tour mit einem harten, aber durchwegs fahrbaren Weg. Nur das allerletzte Stüch ist knüppelhart. Die Eigernordwand immer zur Seite, ein einmaliger Aufstieg. Die Abfahrt via Variante A führt über einen schönen Singletrail, mit jedoch einigen Wanderern. Die Abfahrt von Wengern nach Lauterbrunnen lässst die Scheiben glühen, ist aber auch hier überall fahrbar. Eine wunderbare Tour.

  • Route wie oben angegeben. Meist auf Teer oder festen Naturstrassen der kleinen Scheidegg entgegen. Wir waren unter der Woche (Freitag) und an einem regnerischen Tag unterwegs, deshalb wsh. auch kaum Wanderer. Für kurze Momente gewährten die Wolken einen Blick auf die herrlichen Gipfel des Dreigestirns. Hinab nach Wengen gehts einfach auf breiter Piste. Nach Wengen folgen einige steile und enge Spitzkehren auf dem Wanderweg hinab nach Lauterbrunnen, dort kurz vorher sind wir (Weg mit Fahrverbot belegt) der in GPS-Tracks.com angegebenen Route nach rechts abgewichen und auf dem Feldweg auf der Höhe Richtung Steinhalten gefahren um dort steil nach unten stechend wieder auf den Treck zu stossen, der uns dann zum Ausgangspunkt zurück brachte.
    Tendency: Technisch eher einfach, teils sehr steil mit deshalb kurzer Schiebepassage v.a. kurz vor Kleiner Scheidegg.
    Special: Aussergewöhnliches Panorama (wenn Wetter mitmacht), flotter Downhill nach Wengen und Lauterbrunnnen.

  • Eigentlich wolllte ich nur eine kurze Tour mit nicht allzuvielen Höhenmeter fahren. Spätestens bei KM 10 wusste ich, dass ich das Profil hätte besser anschauen sollen. Steigungen unter 8-10 % sind selten und wenn, dann wirds meist gleich danach richtig steil. Der letzte Teil vor der kleinen Scheidegg war für mich dann nur schiebend zu erreichen. Fahrtechnisch ist der Anstieg einfach. Die Abfahrt führt vorwiegend auf Schotterstrasse nach unten und ist deshalb einfach zu bewerten. Unterhalb Wengen gibt es einige lustige Spitzkehren. Die Ausssicht auf der ganzen Tour ist natürlich toll!
    Tendency: Die Wege führen vorwiegend auf geteerten Strassen ( ca. 44%) oder auf Forst-/Schotterwegen (ca. 47 %). Richtige Singeltrails haben mir auf der Abfahrt gefehlt.
    Special: nach dem Start hatte ich längere Zeit keinen GPS-Empfang (60CSx). Wanderer hat es auch unter der Woche einige. Am Wochenende wird es sicher sehr, sehr viele Wanderer haben!



Places along the route: Grindelwald - Alpiglen - Kleine Scheidegg - Wengernalp - Lauterbrunnen - Grindelwald


Webcams

Key figures for the last 12 months (since September 2015)

8293

Views

List view (without GEO map) of the tour together with other tours
6490

Tour detail views

View of the detailed tour information (e.g. this page)
394

Completions

References to the tour sheet
211

Mobile look ups

With the GPS-Tracks app for iPhone or Android

Popularity index

Compared with all other Mountain bike tours in the Bern region

Tour history (000262)

First published: Sonntag, 9. März 2003

Last updated: Dienstag, 12. Juli 2016

Tour published by: Presented by www.grindelwald.ch

Tour characteristics

Distance: 42 km | Time requirement: 4½ h
Ascent: 1563 m | Descent: 1571 m
Aufstieg bei OeV-Benutzung!: 445 m
Highest point: 2062 m.a.s.l.

Difficulty S1

Printing, information

See also

Grindelwald Tourismus
Dorfstrasse 110
Postfach 124
CH-3818 Grindelwald
+41 33 854 12 12
www.grindelwald.ch
touristcenter@grindelwald.ch