Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Hochgefühle auf der La Berra

Hochgefühle auf der La Berra

Schönste Grastrails

Schönste Grastrails

Landschaft pur!

Landschaft pur!

Flow

Flow

Tourenbeschreibung

Diese Tour darf man sich keinesfalls entgehen lassen. Sie führt auf der Krete entlang um den Plasselbschlund. Nach einem angenehmen Anstieg durch den Wald, bietet jede Bergkuppe immer wieder neue Ausblicke. Genauso abwechslungsreich zeigen sich auch das Gelände und die Wege, die sich allerdings bei nassen Verhältnissen in der Gegend zwischen La Berra und Schwyberg in eine lehmige, klebrige Spure verwandeln. Auch die Anforderungen an die Fahrtechnik lässt keine Wünsche übrig, man findet schöne Singletrails und teils anspruchsvolle Downhills. Auf den Gipfel der «La Berra» muss das Bike 5 - 10 Minuten hoch geschoben werden.


Hinweis(e)

Es wird empfohlen, die Tour nur bei trockenen Verhältnissen zu befahren.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Infolge der Wetterverhältinisse eine erlebinsreiche Tour. Schöne Gegend, viele Beizen und nette Leute. Insgesamt ein sehr lustiger Tag, weil wir mit anderen Leidensgenossen witzeln konnten.
    Besonderes: Bei nassen Verhältnissen, so wie wir es angetroffen haben, ist die Gegend zwischen La Berra und Schwyberg eine richtig lehmige, klebrige Sache. Wir mussten mehrmals die Reifen und den Antriebsstrang vom klebrigen Lehm befreien, weil einfach nichts mehr ging.

  • Sehr schöne Tour. Habe den GPS Track als Basis für meine Tour verwendet und dann mit Singletrails und kleinen Routenänderungen verfeinert. Daher habe ich die Tour ab Pfaffeien gestartet statt Plasselb. So war ich auch mit dem Downhill zufrieden. Habe die Tour nach einer Trockenphase gemacht. Auch so war es an gewissen Orten noch nass (La Patta). Bei nassen Verhältnissen stelle ich mir das ganze doch recht matschig vor. Aber bei trockenen Verhältnissen ist das Auf und Ab über die Weiden eine wahre Freude. Nehme diese Tour mit ein paar Anpassungen auf meine Liste der Touren, die ich jedes Jahr mal fahren will.
    Tendenz: Tour für trockenes Wetter

  • Dies Tour habe ich nach einer längeren Feuchtphase gemacht. Obwohl es dannach schon etliche Tage wieder sonnig war, vermochte dies dem Boden an vielen Orten nicht zu helfen, was sicher den negativen Touch meines Berichts erklärt.... Der erste Teil dieser Tour ist wirklich grandios. Durch liebliche Landschaften führt einem der Track über tolle Wege zum ersten Höhepunkt, La Berra. Der Ausblick von dort ist wirklich sagenhaft, und entschädigt ein wenig für das folgende. Wer hofft, mit dem Erreichen der 1600 Höhenkurve den strengsten Teil hinter sich zu haben irrt. Jetzt folgt ein mühseliges au und ab über aufgeweichte Kuhweiden, sumpfige Rutschtrails und im wahrsten Sinne des Wortes "verschissene" Weiden. Gibt es mal ein Stück Abfahrt, kann man kaum die Bremse loslassen und man muss wieder absteigen um über einen Kuhdraht zu klettern(durch das Gatter schlängeln). Von Flow keine Spur. Überall lauern Sumpflöcher, die einem bei unvorsichtiger Fahrweise schnell mal aus dem Sattel spicken (siehe Bild). War der Weidboden oder Weg dann ausnahmsweise mal trocken, musste ich trotzdem immerwieder absteigen, weil die eingetrockneten Trampelspuren der Kühe auf Anstiegen kaum zu bewältigen sind. So gehts weiter bis man auf dem letzen Gipfel(Schwyberg) nochmals ein Bilderbuchpanorama geniessen kann. Die folgende Abfahrt hat zwar einige nette Stellen, ist aber angesichts des strengen Aufstiegs eine Enttäuschung, weil zuviel Teerstrasse. Ich habe nichts gegen Kühe:-) Der GPS-Track ist gut aufgezeichnet, die Abzweigungen zu finden ist kein Problem. Die Tour bis La Berra fahren und wieder zurück wäre sicher eine nette Alternative.
    Tendenz: Diese Tour würde ich nur nach längerer Trockenzeit empfehlen, bei regnerischem Wetter wird das ganze sicher noch viel schlimmer. Für Liebhaber von Schlammschlachten & Kuhpflütter ein Muss :-)
    Besonderes: Mehrere Verpflegungsmöglichkeiten zwischen La Berra und dem Schwyberg. Diese Alpwirtschaften sind wohl nur Saisonbedingt geöffnet.

  • Wunderbare Tour, alles was es zum Biken braucht. La Berra ist sowas wie der Hausberg der Fribourger, so dass am Wochenende die Puste nicht nur zum Hochfahren, sondern auch zum "Bonjour" sagen bei vielen Wanderern gebraucht wird. Es gibt mit dem Bike aber keinerlei Probleme deswegen. Wunderbare Fahrt über die Kreten mit immer wieder herrlichen Aussichten. Das GPS erleichtert das Finden des Tracks sehr und man hat mehr Zeit, sich die Landschaft anzusehen. GPS-Empfang auf der ganzen Tour optimal.
    Tendenz: Sehr empfehlenswerte Tour, tolle Fahrten über Kreten und Hügel, schöne Single Tracks und teils anspruchsvolle Downhills.



Orte an der Route: Plasselb - Chrachen - Bonnefontaine - Oberried - Crau - Gros Cousimbert - La Berra - La Chevrille - Schwyberg - Untere Bareta - Plasselb


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

3978

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1873

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
77

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
101

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Fribourg

Geschichte der Tour (000289)

Erste Publikation: Sonntag, 9. März 2003

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 24. Oktober 2013

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 38.2 km | Zeitbedarf: 4¼ h
Aufstieg: 1522 m | Abstieg: 1522 m
Höchster Punkt: 1690 m.ü.M.

Schwierigkeit S1

Drucken, Daten