Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Wunderbare Gardetta-Hochebene

Wunderbare Gardetta-Hochebene

Am Colle del Preit

Am Colle del Preit

Monumentale Eindrücke

Monumentale Eindrücke

Zwischen Schneefeldern...

Zwischen Schneefeldern...

... und Blumenwiesen

... und Blumenwiesen

Militär-Bunker mit Aussicht

Militär-Bunker mit Aussicht

Singletrail-Land

Singletrail-Land

Tourenbeschreibung

Klassische Tour entlang der Gardetta-Hochebene. Einfacher, zwischendurch jedoch recht steiler Aufstieg mit der Möglichkeit, im Rifugio Gardetta einen Zwischenhalt einzulegen (geöffnet ab dem 15. Juni bis zum 15. September - Stand 2008). Die Abfahrt vom Gardettapass ist spassig und nicht immer einfach. Die Schlüsselstelle befindet sich direkt unterhalb des alten Militär-Bunkers. Ab ca. der Hälfte des Abstiegs (bei Punkt 006) kann zwischen einer Asphaltstrasse (Variante B) und einem anspruchsvollen Singletrail gewählt werden.


Variante(n)

Variante A: Noch nicht genug? Eigentlich ist der Colle del Mulo eine eigenständige Tour. Mit dieser Variante kannst Du Dir den Asphaltaufstieg ersparen. Deine Investition: zusätzliche 500 Höhenmeter.
Variante B: Anstelle der anspruchsvollen Singletrails kannst Du auch auf einem Apshaltsträsschen ins Tal gelangen.
Variante C: Umfahrung der Hauptstrasse im Maira-Tal. Nach den Unwettern im 2008 müssen auf dieser Variante ca. 300 Meter schiebend zurück gelegt werden (Stand 2008).


Hinweis(e)

Ab Punkt 007 ist der Singeltrail sehr schmal und anfänglich ausgesetzt. Absturzgefahr!


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Wir haben nach der Abfahrt vom Gardettapass noch die Zusatzschaufe über Colle Ciarbonet angehängt. Bei genügend Kraftreserven ist dies wirklich empfehlenswert. Der Aufstieg ist angenehm und die Abfahrt ist phänomenal, gute Technik vorausgesetzt.
    Tendenz: Hart, schön
    Besonderes: Wir sind eine Woche in der Unterkunft Locanda Ceaglio. Zum Essen gibts Spezialitäten aus dem Piemont, mit viel Liebe zubereitet und sehr geschmacksvoll. Für Biker ist alles notwendige vorhanden.



Orte an der Route: Ponte Marmora - Canosio - Colle del Preit - Rifugio Gardetta (2335 m.ü.M.) - Gardettapass - Chialvetta - Frere - Ponte Marmora


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

5768

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
906

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
47

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
34

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Piemonte

Geschichte der Tour (001303)

Erste Publikation: Sonntag, 29. Juni 2008

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 3. November 2011

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 40 km | Zeitbedarf: 5 h
Aufstieg: 1480 m | Abstieg: 1480 m
Höchster Punkt: 2431 m.ü.M.

Schwierigkeit S1

Drucken, Daten

Siehe auch

Mehr Infos zum Valle Maira unter »