Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
@FotoText

Tourenbeschreibung

Die Tour der Käse-Straße startet vom Gipfel des Lukmanierpasses. Sein Name weist auf einen großen oder heiligen Wald (lucus) hin. Wenn man die weiten Wiesen-Terrassen sieht, tritt spontan eine Frage auf: Wo sind die Bäume? Der Wald wurde um das Jahr Tausend gerodet, um Weiden Platz zu machen, auf denen zahlreiche Almen ansiedelten. Der Weg weist keine besonderen Schwierigkeiten auf und führt zur Alpe di Croce und dann zur Alpe di Pertusio (Panoramapunkt), Alpe Casaccia, Alpe Gana und schließlich zum Campo Solario und zum Stabbio Nuovo. Dann wandert man durch das Forstreservat Selvasecca, dem größten Zirbelkiefer-Wald im Süden der Alpen, zur Alpe Pian Segno. Entlang des Wegs kann man außer den typischen Almen der Region Gebäude mit Steindächern, charakteristische Brunnen, Melkwagen und Kalkwände sehen, unter denen sich die Quelle des Flusses Brenno verbirgt, sowie Käsereien, die ihre Produkte zum Kauf anbieten. Der Ausflug endet in Acquacalda, wo man den Bus für die Rückfahrt nehmen kann. Hier befindet sich das Centro Pro Natura Lucomagno, eine privilegierter Ort für die Forschung und die Beobachtung der alpinen Natur, der ein idealer Rückzugsort für erholsame Ferien ist. Der Pass ist mit den Autobuslinien Bleniesi von Biasca aus zu erreichen.


Variante(n)

Variante A: Die Tourenvariante bietet die Möglichkeit, nach Erreichen von Campo Solario entlang dem Flussverlauf hinabzusteigen und zuerst Stabbio Vecchio und dann die Alpe Pian Segno zu erreichen, die als die wichtigste Alm des Gebiets gilt.


Hinweis(e)

Empfohlene Jahreszeit: Juni - September

ALPBETRIEBE
Alpe Croce, Olivone, Tel. 091/871 21 08
Alpe Pertusio, Olivone, Tel. 079/239 08 48
Alpe Pian Segno, Olivone, Tel. 091/872 25 10 (Grosse Nachfrage, Vorbestellungen von Vorteil)


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Passo del Lucomagno - Alpe Croce - Alpe Pertusio - Alp Gana - Stabbio Vecchio - Pian Segno - Acquacalda


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

956

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1321

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
10

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
16

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Ticino

Geschichte der Tour (B00932)

Erste Publikation: Mittwoch, 31. Januar 2007

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 16. September 2015

Tour publiziert von: Presented by www.bellinzonese-altoticino.ch

Tourencharakter

Distanz: 9.6 km | Zeitbedarf: 3½ h
Aufstieg: 296 m | Abstieg: 463 m
Höchster Punkt: 1964 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Bellinzonese e Alto Ticino
Sede Valle di Blenio
Zona Lavorceno
CH-6718 Olivone
Tel.: +41 (0)91 872 14 87
F: +41 (0)91 872 15 12
E-Mail: blenio@bellinzonese-altoticino.ch
Internet: www.bellinzonese-altoticino.ch