Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Seebergsee

Seebergsee

Beim Seebergsee

Beim Seebergsee

Tourenbeschreibung

Nach einem langen Aufstieg wird man durch eine atemberaubende Aussicht und durch die zauberhafte Stimmung am Seebergsee belohnt. Vom Stiereberg führt der Weg hoch zum Gubi. Die abwechslungsreiche Abfahrt führt grössten Teils über Singletrails nach Mannried hinunter.


Hinweis(e)

Auf allen Downhills muss mit geschlossenen Weidezäunen gerechnet werden. Nicht alle Zäune sind bei hohem Tempo früh genug zu erkennen. An Sonn- und Feiertagen hat es rund um den Seebergsee viele Wanderer und Spaziergänger. Es gilt das Gebot der Rücksichtnahme.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Die Tour hat mir extrem gut gefallen. Das Panorama ist fantastisch! Der Aufstieg ist praktisch alles auf Asphalt aber fast null Verkehr. Bei Meieberg lohnt es sich den Wanderweg direkt Richtung Seebergsee zu nehmen auch wenn nicht alles fahrbar ist. Ansonsten vernichtet man wieder 250 Höhenmeter, die man dann erneut hoch bis zum Seebergsee machen muss. Der See ist ein Traum! Bei herrlichstem Herbstwetter waren nur ein paar Wanderer und vier Biker unterwegs. Mein Highlight war dann definitiv die feine Speckrösti mit Spiegelei auf der Alp Stiereberg! Bergkäse kann man ebenfalls kaufen. Ich bin dann beim Gubi alles dem Wanderweg bis nach Blankenburg gefolgt. Das bedeutet ca. 100 Höhenmeter extra und ca. 15min hoch schieben. Der Wanderweg bis Blankenburg ist fast alles fahrbar, würde ich aber dann als S1-S2 einstufen!

  • Bei der Abfahrt verzweigt sich der Wanderweg. Du kannst Richtung Blankenburg/Zweisimmen oder Mannried/Zweisimmen fahren. Oder unbeding Richtung Blankenburg fahren, wenn du einen äusserst schönen und flowigen Singletrail fahren willst. Dieser Trail führt dich geradezu nach Blankenburg hinab.

  • Der Downhill nach Mannried verläuft entgegen der Beschreibung grösstenteils auf einer steilen Schotterstrasse, der Anteil Singletrail ist eher bescheiden.

  • Hübsche Voralpen-Tour. Das Herzstück ist natürlich der Seebergsee der tatsächlich von vielen Wanderer (und vielen Kühen) bevölkert war. Aber es hatte genug Platz für Alle. Der See ist die Mühe wirklich Wert. Sehr idyllisch. Der Aufstieg vollzieht sich praktisch nur auf Asphalt. Es hat aber nur wenig Verkehr. Bei Meienberg habe ich abgekürzt und bin dem Wanderweg direkt zum See gefolgt. Die Hälfte ist etwa fahrbar. Dann kommt eine Erhebung. Da hiess es zuerst raufstossen und dann runterstossen. Nach dem See geht es auf breitem Weg zur Hütte Stiereberg. Dort startet ein Sigletrail der zum grössten Teil fahrbar ist und auch sehr viel Spass macht. Leider ist er nicht sehr lang. Schon sehr bald kommt man auf eine sehr schottrige, teilweise recht steile Piste. Es wird aber immer wie einfacher. Die Abfahrt nach Zweisimmen hat man dann im nu hinter sich gebracht.
    Tendenz: Im Moment sind die Böden immer noch trocken und gut befahrbar.



Orte an der Route: Zweisimmen - Grubenwald - Hostette - Meieberg - Stiereberg - Mannried - Zweisimmen


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

5514

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
2516

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
226

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
96

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Bern

Geschichte der Tour (000244)

Erste Publikation: Sonntag, 9. März 2003

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 29. September 2015

Tour publiziert von: Presented by www.gstaad.ch

Tourencharakter

Distanz: 29.6 km | Zeitbedarf: 3¼ h
Aufstieg: 1389 m | Abstieg: 1389 m
Höchster Punkt: 1989 m.ü.M.

Schwierigkeit S0

Drucken, Daten

Siehe auch

Gstaad Saanenland Tourismus
CH-3780 Gstaad
Tel: +41 (0)33 748 81 81
Fax: +41 (0)33 748 81 83
Internet: www.gstaad.ch
E-Mail: info@gstaad.ch