Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Glockenblume

Glockenblume

Tourenbeschreibung

Weit ab vom Alltag, weit ab von jeglicher Hektik bietet sich eine der schönsten Lenker Höhenwanderungen an.

Von Lenk aus bringt Sie die Gondelbahn auf den Lenker Haus- und Familienberg Betelberg, aufs Leiterli auf 1943 m.ü.M. Bei Lust und Laune kann dort im gemütlichen Berghaus Leiterli noch ein Frühstück, ein kleiner Imbiss oder ein Kaffee genossen werden. Vom Leiterli führt das erste Wegstück über den Alpenblumenweg, auf welchem im Sommer die wunderschönsten und zart farbenen Alpenblumen bewundert werden können. Während des Bergfrühlings bis ungefähr Ende Juni blühen auf dem Leiterli zusätzlich tausende von Alpenrosen. Der Weg führt Sie weiter über die schönsten Alpenwiesen, immer der Höhe nach. Nennenswert sind auch die nicht weit vom Weg entfernten bizarren Gesteine der «Gryden». Die «Gryden», eine kraterartige sich über Jahrtausende gebildete Urlandschaft. Falls Sie Zeit haben, ist ein kleiner Abstecher lohnenswert.

Und weiter geht’s, bergauf und bergab bis zum Tungelpass. Vom Tungelpass steigt es an. Ein Drahtseil gibt der Felswand entlang Halt und über einen kurzen, aber intensiven Aufstieg wird der Hängstesprung überwunden. Von dort beginnt der gemächliche Abstieg zum Iffigsee, dem kleinen stahlblauen Bergseelein auf über 2000 Höhenmeter im Herzen der Alpenwelt. Als kleiner Hinweis sei erlaubt, dass im Iffigsee das Fischen erlaubt ist. Die Tageskarten können im Berghaus Iffigenalp gelöst werden.

Vom Iffigsee führt ein steiler Abstieg hinunter zur Iffigenalp. Der Weg kann über das Geröll bei schlechter Witterung glitschig sein.

Von der Iffigenalp bringt Sie der Ortsbus zurück an die Lenk.


Sehenswürdigkeiten:

1. Lenk: Das schmucke Dorf zuoberst im Simmental ist Ausgangsort zu dieser wunderschönen Höhenwanderung. Es liegt am Fusse des Bergmassivs Wildstrubel, dem schönsten Talabschluss der Alpen auf 1068 m.ü.M.
2. Talstation Gondelbahn Betelberg: Die Lenk Bergbahnen bringen Sie in der komfortablen 6er Gondel gerne und sicher auf den Gipfel des Lenker Hausberges Betelberg. Die Fahrt dauert ca. 20 Minuten.
3. Leiterli: Bei der Bergstation der Gondelbahn Betelberg steht das gemütliche Berghotel Leiterli auf 1943 m.ü.M. Das Team von Sami Kappeler sorgt gerne für Ihr Wohl und verwöhnt Sie mit seiner Bergküche.
4. Gryden: Die «Gryden», eine kraterartige, bizzare Gesteinslandschaft, eine Urlandschaft und Sehenswürdigkeit der Lenker Alpen.
5. Tungelpass: Der Tungelpass, auch «Stigellegi» genannt ist ein historischer Übergang zwischen der Lenk und dem Saanenland. Er würde früher vielfach von Säumern genutzt.
6. Iffigsee: Der Iffigsee, ein Bergseelein wie es blauer nicht sein könnte auf über 2065 m.ü.M. In diesem in der Ruhe der Berge liegenden Seelein darf auch gefischt werden. Tageskarten können im Berghaus Iffigenalp gelöst werden.
7. Iffigenalp: Die Iffigenalp liegt ruhig und idyllisch im Hochtal des Naturschutzgebietes Gelten-Iffigen auf 1584 m.ü.M. Im freundlichen Berghaus sorgt die Familie Gfeller gerne für ihr Wohl. Es lohnt sich, einen der selbstgebackenen Kuchen zu kosten und ein bisschen zu verweilen.


Variante(n)

Variante A: Warum nicht einmal den Abend und die Nacht in den Bergen verbringen? Diese Wanderung kann in eine 2-Tageswanderung verlängert werden. Kurz vor dem Iffigsee biegt ein Weg Richtung Wildhornhütte SAC ab und Sie können den Abend, die Nacht und das Erwachen des neuen Tages in der Ruhe der Berge erleben. Die Reservation unter Tel. +41 (0)33 733 23 82 ist unbedingt erforderlich.


Hinweis(e)

Auf den schmalen Bergwegen ist gutes Schuhwerk und Trittsicherheit wichtig. Wir empfehlen Ihnen, Wanderstöcke mitzunehmen.

Beim Aufstieg vom Tungelpass über den Hängstesprung bietet über ein kurzes, dem Abhang entlang führendes Wegstück ein Drahtseil Halt.

Im Iffigsee darf nicht gebadet werden!

Der Abstieg vom Iffigsee zur Iffigenalp ist sehr steil und es gibt Abschnitte mit losem Geröll. Bei schlechter Witterung kann es glitschig sein.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Lenk - Leiterli - Tungelpass - Iffigsee - Iffigenalp - Lenk


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

1213

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
3085

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
140

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
54

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Bern

Geschichte der Tour (B00273)

Erste Publikation: Mittwoch, 13. Juli 2005

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 11. Februar 2014

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH