Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
@FotoText
@FotoText

Tourenbeschreibung

Diese Rundtour startet in Oberwald (Kirche), von hier aus geht es auf der Passstrasse zuerst Richtung Gletsch, anschliessend weiter entlang der Furka-Dampfbahn. Sobald man das Belvédère erreicht hat, ist es nicht mehr weit bis auf die Furka-Passhöhe.
Der Aufstieg ist technisch einfach, aber etwas lang. An einigen Wochenenden ist auf der Passstrasse einiges los, es empfiehlt sich am Morgen mit der Tour zu starten.
Von hier aus geht es auf einem alten, vom Militär erbauten, Schotterweg weiter. Beim Überqueren des Muttbachs muss ev. das Bike einige Meter getragen werden. Nach dem steinigen Weg kommt man auf eine Alpweide. Hier empfiehlt es sich eine Pause zu machen und die bezaubernde Aussicht über das Goms und den Rhonegletscher zu geniessen, denn auch der höchste Punkt der Tour ist hier erreicht.
Der Trail führt entlang des Grates hinunter. Dank des guten Untergrundes darf auch mal der Blick talabwärts geschwenkt werden um den grandiosen Anblick nochmals zu geniessen. Spätestens bei einem kleinen See (eher grössere Pfütze) sollte man sich wieder auf den Weg konzentrieren, hier wird ein kleiner Graben überquert. Der Weg führt am Lichere vorbei bis zum Gand. Ab hier fährt man auf einem Forstweg weiter. Dieser geht in einer Linie über den Hungerberg bis zum Gere-Dorf. Ab hier führt wieder ein asphaltierter Weg bis nach Oberwald.


Variante(n)

Variante A: Wer seine Kräfte für die Abfahrt aufheben möchte, kann auch mit dem Postauto auf die Passhöhe.
Dieses fährt zweimal täglich, jedoch ist eine Reservation für die Bikes nötig.
Variante B: Noch ein paar Höhenmeter mehr, dafür anschliessend um so steiler.
Die Route fürht über den Gale über den Hungerberg ins Geredorf. Der Weg ist teils stark ausgewaschen. Ab und zu muss das Bike getragen werden


Hinweis(e)

Aufstieg: Entlang der Passstrasse bis zur Furka-Passhöhe (asphaltiert), letzter Teil auf breitem Schotterweg
Höchster Punkt, ideal für eine Pause: Perfekte Aussicht auf den Rhonegletscher und ins Goms
Abfahrt: Auf dem Bidmer ähnlich einer Alpwiese, Abzweigung (beim Tümpel) nicht verpassen.
Anschliessend dem Wanderweg bis zum Gand folgen und anschliessend entspannt dem Forstweg bis zum Gere-Dorf und von dort nach Oberwald.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Oberwald - Gletsch - Furkapass - Lengis - Hungerberg - Gere - Oberwald


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Juli 2016)

2602

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1622

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
0

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
9

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Wallis

Geschichte der Tour (E05736)

Erste Publikation: Montag, 29. Juni 2015

Letzte Aktualisierung: Montag, 13. Juli 2015

Tour publiziert von: Gommi

Tourencharakter

Distanz: 29.1 km | Zeitbedarf: 4½ h
Aufstieg: 1453 m | Abstieg: 1454 m
Höchster Punkt: 2515 m.ü.M.

Schwierigkeit S2

Drucken, Daten