Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Blick auf Habkern

Blick auf Habkern

Tourenbeschreibung

Gestartet wird bei der Turnhalle in Bumbach, wo auch Gratisparkplätze zur Verfügung stehen. Nach einem sehr kurzen aber heftigen Anstieg geht es über Feldwege und Single-Trails zum Restaurant Kemmeriboden-Bad.

Von dort steigt die Strecke teils auf Teer, teils auf Kies bis auf die Lombachalp. Während des Aufstiegs muss das Bike auf einem Teilstück von ca. 500 Metern getragen werden (fahren unmöglich). Auf der Lombachalp angekommen geht es auf Teer rund 5 Kilometer praktisch flach durch die schöne Hochmoor-Landschaft.

Die Abfahrt nach Habkern beginnt auf der Teerstrasse. Nach einigen hundert Metern geht es auf den Bergwanderweg (es hat praktisch nie Wanderer) Richtung Tal. Zu Beginn führt der Weg durch die Hochmoorlandschaft und der Untergrund ist teilweise recht nass. Weiter geht es auf Single-Trails, zum teil recht steil und auf Gras, hinunter nach Habkern.

Von Habkern geht es weiter Richtung Grünenbergpass. Anfangs auf Teer- und weiter oben auf Naturwegen. Der Aufstieg ist nicht sehr lang dafür aber ziemlich steil. Von der Passhöhe geht es anschliessend über die alte Römerstrasse weiter Richtung Inner Eriz. Die Abfahrt auf der Römerstrasse ist schwierig und recht anstrengend aber grundsätzlich fahrbar.

Oberhalb von Inner Eriz geht es angenehm weiter Richtung Schangnau. Nach einigen Kilometern zweigt der Weg rechts ab und führt nach oben über Feldwege direkt an den Fuss des Hohgant. Weiter geht es über Feldwege und Single-Trails bis zur Bergstation der Skilifte Bumbach. Die single-Trils sind zum Teil sehr schwierig zu fahren und ab und zu muss das Bike auch über kurze Strecken getragen werden. Auf einem Naturweg geht es anschliessend steil bergab zurück nach Bumbach.

Alles in allem ist die Strecke sehr abwechslungsreich und in jedem Fall zu empfehlen...


Hinweis(e)

Die Aufstiege sind grösstenteils recht angenehm (Teer, breite Naturstrassen). Die Abfahrten weitgehend auf Single-Trails und anderem anspruchsvollen Gelände.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Bei Bestem Wetter ab Bombach gestartet. Wanderwege am Anfang sind sehr schön. Der lange Anstieg zur Lombachalp gut fahrbar und gut zu finden. Wenn man am Steilstück des Steinweges angelangt ist, weiss man, dass man richtig ist. Nicht richtig zum biken sondern schieben. Danach wieder tolle Rundblicke im Hockmoor. Die Abfahrt über die Wanderwege sind gut fahrbar, wären da nicht die unzähligen Weidezäune. Ab Habkern erst gemütlich, unbedingt noch verpflegen, denn danach kommt es steil und doch recht lang bis auf den Pass. Die Abfahrt habe ich wegen des sehr glitschigen Untergrundes auf dem breiteren Weg gemacht. Alles in Allem tolle Ausblicke, anspruchsvoll und schön.

  • Feine schöne harte Tour. Ab Bern kommend bin ich in Interlaken gestartet und habe dann ab Waldegg bis Bort den Hang tangiert. Somit konnte der SingleTrail Anteil etwas gesteigert werden. Die Überfahrt über den Grünenbergpass ist sehr eindrücklich und die folgende Abfahrt ziemlich hart, aber sehr lohnenswert. Ab der Wimmisalp ist die Strecke nicht gut zu finden. Besser bei Pkt 632250/182349 geradeaus dem Wanderweg folgen. Die 500 Meter Aufstieg zur Lombachalp muss nicht getragen werden. Schieben geht allemal ;-)
    Tendenz: Etwas früher starten wäre gut. Zudem bin ich 3 von 6 Std. im Regen gefahren.
    Besonderes: Etwas gar viel Aslphalt. Schade dass der Grünenbergpass beim Aufstieg fast komplett asphaltiert ist. Dasselbe gilt für die Lombachalp



Orte an der Route: Bumbach - Kemmeriboden - Lombachalp - Habkern - Grünenbergpass - Bumbach


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Mai 2016)

596

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
3157

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
36

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
51

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Bern

Geschichte der Tour (E00490)

Erste Publikation: Freitag, 5. September 2008

Letzte Aktualisierung: Montag, 8. September 2008

Tour publiziert von: André Strahm

Tourencharakter

Distanz: 42 km | Zeitbedarf: 5½ h
Aufstieg: 1750 m | Abstieg: 1750 m
Höchster Punkt: 1571 m.ü.M.

Schwierigkeit S2

Drucken, Daten